e-bike-katalog-2017_160
Alltag & Urlaub Neues aus der Szene Ra(d)tgeber

Jetzt neu am Kiosk: Die ganze Welt der E-Bikes in einem Katalog

e-bike-katalog-2017[at] 306 Seiten, 689 Gramm, 6,50€: Das sind die Eckwerte des E-Bike-Katalogs 2017 aus dem Delius Klasing Verlag.

Das sind schon beeindruckende Daten. Vor allem wenn man sich den Inhalt näher betrachtet: Denn es werden nicht nur mehr als 500 Pedelecs und S-Pedelecs, teils sehr detailliert inkl. Rahmegeometrien, vorgestellt.

Sondern es gibt auch jede Menge guter Tipps zum Beispiel zum Kauf, zur Akkutechnik oder zum Nachrüsten. Dazu hält Mike Kluge, mehrfacher Cross-Weltmeister und E-Bike-Fan, ein Plädoyer fürs E-Mountainbike. Abgerundet wird das Nachschlagewerk durch ein Hersteller-und Fachhändler-Verzeichnis mit postalischen und Web-Adressen.

Das, was der der Auto-Katalog für den Autofahrer und der Motorrad-Katalog im Motorrad-Bereich ist, ist meiner Meinung nach der E-Bike-Katalog für den Pedelec-Fahrer.

Der „E-Bike-Katalog 2017“ ist ab sofort für 6,50€ im Zeitschriftenhandel erhältlich oder kann online (und portofrei!) über die Website „www.delius-klasing.de/zeitschriften“ bestellt werden.

Darüber hinaus steht der E-Bike-Katalog 2017 auch als E-Paper in der E-Bike-App zur Verfügung.

Edit, 05.03.17: Zur Zeit steht der Katalog in der BIKE-App noch nicht zur Verfügung, wie Leser Thomas_U (s. Kommentar) festgestellt hat.

Edit, 09.03.17: Der Katalog steht als E-Paper in der E-Bike-App zur Verfügung, wie der Verlag auf Nachfrage mitgeteilt hat.

[Text & Foto: velostrom.de]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

 
Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

3 Kommentare

  1. „Darüber hinaus steht der E-Bike-Katalog 2017 auch als E-Paper und in der BIKE-App zur Verfügung.“

    Habe grade in der Bike.App gesucht: Derzeit steht der Katalog noch nicht zur Verfügung.

    1. Hallo,

      danke für den Hinweis!

      Da war dann wohl die Pressestelle schneller als deren IT. 😉

      Gruß
      Alexander Theis

  2. Hallo,

    der Verlag hat mir mitgeteilt, dass die E-Paper-Version in der E-Bike-App (und nicht wie ursprünglich geschrieben in der BIKE-App) zur Verfügung steht.

    Gruß
    Alex

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.