spezi_liegetandem_160
Messen & Veranstaltungen

Messe: 21. Spezialradmesse am 23. und 24. April in Germersheim

spezi_liegetandemDie Spezi ist das Mekka für Fahrrad-Individualisten und der Name „Spezialradmesse“ ist Programm: Nirgends sonst sind so viele unterschiedliche Radkonzepte gleichzeitig versammelt. Ob Liegerad, Lastenrad, Velomobil, Pedelec, Tandem, Fatbike, Faltrad oder eine Mischung von allem: In Germersheim sind sie zu sehen.

Die Spezi ist weltweit die Fachmesse mit dem größten Angebot an Liegedreirädern: Wenn die 21. Internationale Spezialradmesse Ende April in Germersheim öffnet, zeigt über ein Drittel der 110 Aussteller in diesem Jahr sogenannte Trikes. Insgesamt 38 Hersteller sind mit unterschiedlichen Liegedreirädern für sportliche Fahrer, Alltagsfahrer, Reiseradler, Senioren sowie für Menschen mit Behinderung am Start.

„Der Siegeszug der komfortablen Trikes ist nicht zu bremsen“, betont Spezi-Veranstalter Hardy Siebecke, „auch weil sie dank ihres Nischen-Daseins auf die Bedürfnisse anspruchsvoller Fahrer eingehen können. Es gibt sie mit und ohne Verkleidung, mit und ohne Motor, mit Sessel oder Sitzschale sowie mit normalem Sattel. Sie entsprechen dem Wunsch nach komfortabler und nach sportlicher Fortbewegung. Und einige Modelle sind für Menschen mit Handicaps ideal.“

Neben Liegedreirädern zeigt die 21. Spezialradmesse zahlreiche einspurige Liegeräder und viele unterschiedliche Tandem-Modelle. Über ein Dutzend Aussteller haben Transporträder – einige davon auch für Kindertransporte – im  Gepäck. An etwa zehn Messeständen dreht sich in Germersheim alles um vollverkleidete Flitzer: Velomobile in vielen Formen, Farben und Ausführungen.

In drei Messehallen und auf einem großen Freigelände präsentiert das Branchenforum mit Spaßgarantie Liegeräder, Falträder, Dreiräder, Vierräder, Tandems, Velomobile, E-Bikes und Pedelecs, Reha-Mobile, Lasten- und Transporträder, Klassiker, Fahrradanhänger, Ruderräder, Familienräder, Stufentandems, Tretroller, Sesselräder, Einräder und Zubehör wie Helme, Reifen oder Bekleidung.

Und – keine Spezi ohne Vorträge: An beiden Messetagen gibt es von 11 bis 16 Uhr spannende Reiseberichte, Referate und Diskussionen zu den unterschiedlichsten Themen. Der Vortragsraum befindet sich im neuen Gebäude der Germersheimer Universität, nur 300 m von Halle 1 entfernt, und ist barrierefrei zugänglich. — (250 Wörter, 1.920 Zeichen)

Weitere Infos unter www.spezialradmesse.de.

[Text & Foto: Spezialradmesse.de]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.