Foto des Radwegemenüs de Chiemsee-App
Neues aus der Szene Urlaub

Reise: Chiemsee-App

Foto Menü der Radtouren der Chiemsee-App
Praktisch & Schöne gemacht: Die Chiemsee-App

[at] Die meisten Menschen nutzen heutzutage ein Smartphone. Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG hat jetzt passend dazu und zum Saisonbeginn eine sehr praktische App veröffentlicht. Ich habe Sie mir mal angesehen.

Ein Smartphone ist enorm praktisch und für viele als täglichen Begleiter, ja sogar aus dem gesamten Leben, kaum mehr wegzudenken. War bis vor ein paar Jahren noch das telefonieren Hauptzweck, ist es heutzutage Mailen und Surfen im Web. Das hat auch die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG erkannt und mit der „Chiemsee-App“ einen sehr praktischen Helfer für die kurz- oder auch längerfristige Urlaubsplanung entwickelt.

Pedelecfahrer, Rennradler, Mountainbiker…

Urlaubern jedweder Couleur bietet die App enorme Vorteile, denn sie bietet 480 ausführlich mit Weglänge, Höhenprofil, Dauer, Schwierigkeit, Anfahrtsplaner und Kompass beschriebene Tourdaten, darunter viele Radwege.

Foto einer Tourenbeschreibung der Chiemsee-App
Die Touren sind detailliert beschrieben.

Die Radwege sind unterteilt nach Rennrad-, Mountainbike, Handbike oder Fernradwegen und sind auf topographischen Karten, die beliebig zoombar sind, darstellbar. Das Wegenetz ist komplett routingfähig, so dass man auch untewegs umplanen kann.

Zur individuellen Planung können Wegpunkte mittels Adresseingabe, Positionsbestimmung oder per Klick in die Karte eingegeben werden, die Route kann gespeichert und iat auch offline verfügbar.

Augmented Reality

Freizeit- und Kulturangebote werden per Augmented-Reality im Display angezeigt, Unterkünfte können online gebucht werden und viele Gastronomen haben die Speisekarten online gestellt.

Ein besonderes Schmankerl bietet die App für alle iPhone-Benutzer: Den Gipfelfinder. Um den Namen eines Gipfels angezeigt zu bekommen, muss das iPhone nur bei aktiviertem GPS auf den entsprechenden Gipfel gerichtet werden. Mangels iPhone und passendem Gipfel in der Nähe konnte ich diese Funktion leider nicht testen 🙂

Besonderen Wert legt die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG auf das Thema Datenschutz: Es werden nach eigenen Angaben keinerlei personen-, geräte- oder ortsbezogene Daten übertragen oder ausgewertet.

Fazit:

Die Chiemsee-App ist ein durchdachtes, schön gemachtes Tool mit dem die Urlaubsplanung noch mehr Spaß macht. Auch unterwegs ist man gut gerüstet. Die App läuft flüssig (getestet auf einem Fairphone 1) und lässt sich leicht und intuitiv bedienen. Das dem Datenschutz bensonderes Augenmerkt gewidmet wird ist löblich.

Die App ist in den entsprechenden App-Stores kostenfrei erhältlich.

Weitere Informationen sind auf der Website www.chiemsee-alpenland.de erhältlich.

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.