relo_outdoorbild_4_160
Neues aus der Szene

RELO erhält German Design Award 2017

relo_outdoorbild_4Der Gewinner des German Design Awards 2017 steht fest: RELO (www.relo-antriebe.de) wird im Februar 2017 für sein innovatives Design und seine erstklassige Qualität von der Jury mit der begehrten Auszeichnung „Excellent Product Design“ in der Kategorie „Bicycles and E-Bikes“ geehrt.

Design trifft Funktionalität „Made in Germany“

Bei der Entwicklung von Produkten geht es um deutlich mehr als nur um schönes Aussehen oder darum, rein funktionale Lösungen zu entwickeln. Die Produkte sollen im Alltag durch Zweckmäßigkeit und Ästhetik überzeugen. Dass bei RELO das einzigartige Design und die innovative Funktionalität des Steckantriebs in besonderer Weise zusammenwirken, sieht
auch die internationale und unabhängige Expertenjury vom German Design Award so: „Die Kombination von maximaler geometrischer Anpassung mit technischer Komplexität wird beim RELO-Steckantrieb zu einem formal schlüssigen Gestaltungskonzept, das zu allen Fahrradtypen kompatibel ist. Eine adäquate Lösung, die den Einstieg in die E-Bike-Welt erleichtert.“

Die Auszeichnung des international angesehenen Awards ehrt auch die dreijährige Arbeit des mehrköpfigen Entwicklerteams. Denn der RELO-Steckantrieb konnte mit seiner überdurchschnittlichen Qualität nicht nur zu einer Nominierung, sondern auch bei der endgültigen Siegerfindung überzeugen und sich gegen seine Konkurrenten durchsetzen.

Der Award – repräsentativ und unabhängig

Der German Design Award wird jährlich vergeben und soll die deutsche Wirtschaft unterstützen, konsequent Markenmehrwert durch Industrie- und Designtrends zu erzielen. Der Award zeichnet innovative Produkte und Projekte der deutschen und internationalen Designlandschaft aus und ist die höchste, unabhängige Auszeichnung in Deutschland. Ein bedeutsamer Unterschied zu anderen Design-Auszeichnungen ist, dass man von der Jury eingeladen wird, an der Bewerbung teilzunehmen und sich nicht über ein klassisches Verfahren bewerben kann.

Vergeben wird der German Design Award vom Rat für Formgebung. Er wurde 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestages als Stiftung gegründet, um das deutsche Designgeschehen zu repräsentieren. Die Preisverleihung der German Design Awards 2017 findet im Rahmen der Ambiente Messe vom 10. bis 14. Februar 2017 in Frankfurt statt.

Be as sporty as you like!

RELO bietet seinen Kunden mit seinem innovativen Nachrüstantrieb eine neue, erlebbare Freiheit und auf Knopfdruck die Extra-Portion Power beim Fahrradfahren. Der Clou: Motor und Akku sind dank des Bajonettverschlusses jederzeit mit einer Handbewegung an- und absteckbar. Durch den eingebauten Freilauf ist das Rad weiterhin in seiner ursprünglichen Form und Funktion nutzbar. Wer also zwischendurch wieder auf das normale Fahrradfahren umsteigen möchte, kann das im Handumdrehen tun. Via Daumenschalter oder App kann zwischen drei unterschiedlich starken Antriebsstufen gewählt werden. Auch Gipfelstürmer und Adrenalinjunkies finden mit RELO den perfekten Partner. Nicht erklommene Berge und unmöglich zu befahrene Strecken sind ab sofort auch für ambitionierte Sportler kein Problem mehr.

Neue Freiheit erleben

Ob auf dem Cityrad, Mountainbike oder Touringrad – durch das Baukastensystem mit mehreren Akkus und Motoren ist RELO eine Fahrradtyp-unabhängige Antriebskomponente. Das mobile Antriebssystem funktioniert ohne Kabel und ist der einzige Nachrüstantrieb, der mit allen Bedienungselementen über Bluetooth-LE kommuniziert und sich über das Smartphone kostenlos updaten lässt. Welches System bedient wird, kann der Kunde frei wählen: Technik-Liebhaber können den Antrieb über die RELO-App oder die Smart-Watch navigieren. Andere, die gern ohne viel Spielerei den Motor steuern möchten, bedienen das System ganz unkompliziert via Daumenschalter oder RELO-System-Display. Das Gehäuse des Steckantriebes ist leicht und sehr robust – durch Materialien wie Magnesium und Aluminium wiegt der leichteste Antrieb seiner Leistungsklasse samt Akku nur 3.700 Gramm. Der Preis für einen Basis RELO-Antrieb beläuft sich auf 1.750,00 Euro. Erhältlich ist der Steckantrieb über den Fahrradhändler des Vertrauens oder online unter www.relo-antriebe.de.

[Text & Foto: relo-antriebe.de]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.