rotwild_r_t+_160
Neues aus der Szene

Rotwild R.T+: High-End-Tourenpedelec mit Brose-Antrieb

rotwild_r_t+
RT+: Das Rotwild unter den Pendler-Pedelec

[at] Rotwild stellt den beeindruckenden E-MTB’s jetzt ein Touren-Pedelec mit Brose-Motor zur Seite.

Das „R.T+“ ist dabei als alltagstaugliches Pedelec, insbesondere für Pendler, gedacht. Aber es wäre kein Rotwild wenn es nicht die speziellen Rotwild-Merkmale beibehalten hätte. So wurde zumBeispiel die Geometrie des klassischen R.T1 fast unverändert übernommen. Das verspricht eine hohe Effizienz dank der ausgewogenen Rahmenwinkeln und dem tiefen Schwerpunkt.

Wie auch beim R.C1+ HT 29 Pro ist die Integrated Power Unit verbaut und natürlich kommt auch ein weiterer Vorteil des Brose-Motors zum Tragen: Er wird bei Erreichen der gesetzlich zulässigen Unterstützungsgeschwindigkeit zu 100% entkoppelt. Dadurch erzeugt er keinen zusätzlichen Widerstand beim Fahren über 25 km/h.

In diesem Video gibt’s bereits erste Eindrücke:

Vielleicht ergibt sich ja bald Gelegenheit, die virtuellen Eindrücke in der Realität zu erfahren.

Weitere Informationen gibt im Internet unter www.rotwild.de.

[Foto: rotwild.de]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.