stromer_st1_160
Fahrradinfrastruktur

Schweizerische Bundesbahnen erweitert Markttest für die kombinierte Mobilität

Die Schweiz ist berühmt für ihre Bahnen. Als einjährigen Markttest gibt es jetzt neu die «SBB Green Class» mit Stromer-Elektrovelo für 300 Kunden.

Shop-in-Shop_Bremen_1

Zum neuen Angebot für die kombinierte Mobilität gehört ein SwissPass mit Generalabonnement (GA) 1. Klasse oder 2. Klasse und ein S-Pedelec der Schweizer Premium-Marke Stromer.  Für ein Jahr bekommen rund 300 Testkunden zu einem Fixpreis ein umfassendes, flexibles und umweltfreundliches Mobilitätsangebot.Schon heute zeigt sich: die Kunden von «SBB Green Class» schätzen die gesamtheitliche Mobilitätslösung, welche verschiedene Verkehrsmittel sinnvoll kombiniert und damit die Umwelt schont.

Stichtag 30.Juni 2017

Bis zum 30. Juni konnten sich interessierte Kunden bei der SBB melden, um ab September 2017 für ein Jahr eine innovative und einmalige Mobilitätslösung zu erhalten.

Wie schon «SBB Green Class» vereinigt auch «SBB Green Class E-Bike» das Beste aus vielen Mobilitätswelten: Zum Preis von 8.980 Franken [Anm.d.R.: ca. 8.277€,]  für das GA 1. Klasse bzw. 6.750 Franken [Anm.d.R.: ca. 6.214€,] für das GA 2. Klasse profitieren rund 300 Testkunden von einem umfassenden, flexiblen und umweltfreundlichen Angebot entlang der gesamten Mobilitätskette.

Stromer ST2 wichtiger Bestandteil des Markttests

Dazu gehört das „digitale““ Elektrovelo Stromer ST2, das per App abgeschlossen und geographisch geortet werden kann. Gerade aufgrund ihrer hohen Vernetzung gelten die Modelle des Berner Pendlerbike-Spezialisten als Vorreiter der E-Bike-Branche und Impulsgeber für eine zeitgemäße urbane Mobilität.

Mit den weiteren Bestandteilen wie SwissPass inkl. GA 1. oder 2. Klasse und Mobility inkl. Fahrtengutschrift kombiniert «SBB Green Class E-Bike» umweltfreundliche, individuelle Mobilität auf der Straße mit den Angeboten des öffentlichen Verkehrs.

Mit enthalten sind zudem eine Jahreskarte für eine Velostation nach Wahl, sechs Velo-Tageskarten oder ein «Batterie»-Abonnement zur Ausleihung von Handy-Akkuladegeräten an rund 1000 Standorten in der Schweiz. Mit «SBB Green Class E-Bike» können die Pilotkunden nachhaltige Mobilitätsoptionen individuell nach ihren Bedürfnissen kombinieren, auf der ganzen Reisekette.

Neue Erkenntnisse über die Mobilität der Zukunft

Nach «SBB Green Class» wird auch «SBB Green Class E-Bike» von der ETH Zürich wissenschaftlich begleitet.

Die Pilotkunden zeichnen ihr Mobilitätsverhalten mit einer App auf. Dazu gehören tägliche Bewegungsprofile, Aufenthaltsorte und die Nutzungsdaten der jeweiligen Verkehrsträger. Zudem werden sie regelmässig zu ihren Erfahrungen und zur Zufriedenheit befragt. Die Daten werden von der ETH Zürich ausgewertet.

Der Markttest ist ein wichtiges Element für die SBB, um zusammen mit den Kunden die Mobilität der Zukunft zu gestalten. Von den Resultaten verspricht sich die SBB wichtige Erkenntnisse über Kundenanforderungen an die kombinierte Mobilität von Tür-zu-Tür. 

Erste Erkenntnisse aus «SBB Green Class»

Seit Mitte Januar 2017 nutzen rund 140 Testkunden das Angebot «SBB Green Class», welches unter anderem einen SwissPass 1. Klasse mit einem Elektroauto BMWi3 kombiniert.

Erste Kundenbefragungen haben ergeben: Die Befragten im Grundsatz sehr zufrieden mit «SBB Green Class». Die Kunden sehen das Angebot als eine gesamtheitliche Mobilitätslösung, die verschiedene Verkehrsmittel sinnvoll miteinander kombiniert und damit die Umwelt schont. Sie bewerten die Nutzung eines Elektroautos sehr positiv und schätzen den Komfort des GA 1. Klasse.

Zudem hat «SBB Green Class» das Reiseverhalten der Pilotkunden verändert. Einerseits nutzen sie den BMWi3 häufiger als ihr bisheriges Auto. Andererseits sind sie für den Arbeitsweg häufiger auf den öffentlichen Verkehr umgestiegen.

Über die myStromer AG

Die myStromer AG entwickelt und vermarktet weltweit innovative e-bikes. Die Stärke des Unternehmens liegt in der Entwicklung von Fahrradtechnik, elektrischen Komponenten, Software und deren Systemintegration. Durch unablässiges Streben nach höchster Qualität und innovativen Technologien, sowie die kontinuierliche Verbesserung der Design-Standards entsteht ein völlig neues, einzigartiges Fahrerlebnis.

Die e-bikes von Stromer bieten so die ideale Lösung für die Herausforderungen des täglichen Pendelverkehrs im urbanen Raum. Die Schweizer e-bike-Marke aus der BMC Switzerland Gruppe wurde 2009 gegründet. Im März 2013 bezog die myStromer AG ihren Hauptsitz in Oberwangen bei Bern.

In Oberwangen befinden sich neben dem Management die Entwicklungsabteilung, die Montage, die Logistik, eine Serviceabteilung sowie ein Stromer Flagshipstore. Einen zweiten Montagestandort für den europäischen Markt betreibt die myStromer AG in Riedstadt, Deutschland.

[Text und Foto: my Stromer AG]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.