Fahrräder am Strand mit Yepp-Kindersitzen
Zubehör

Zubehör: Knallbunte Kindersitze von Yepp

Lesezeit etwa 3 Minuten
Fahrräder am Strand mit Kindersitzen von Yepp
Ein buntes Bild: Kindersitze von Yepp gibt es in vielen Farben

Auch wenn immer mehr junge Familien Kinderanhänger bevorzugen ist die Beliebheit des Fahrradkindersitzes ungebrochen. Die niederländische Marke Yepp trägt mit knallbunten Kindersitzen dazu bei, bietet jedoch auch stylishe Kinderanhänger.

Yepp Maxi hippe Farben und hoher Komfort durch Easyfit-System

Sommer in der Stadt, Stau auf dem Radweg. Immer mehr junge Eltern transportieren die ganze Familie per Fahrrad zum Einkaufen, zum Baggersee oder zu Oma und Opa. Die lieben Kleinen auf dem Fahrrad mitzunehmen ist umweltfreundlich und kann sogar Spaß machen. Deshalb vereint die junge, niederländische Marke Yepp in ihren Kindersitzen moderne Befestigungssysteme (Easyfit) mit innovativen Materialien in vielen frischen Farben, um Eltern wie Kindern maximalen Komfort und Fahrspaß zu bieten.

Pro und Contra

Zum standesgemäßen Transport der kleinen Prinzen und Prinzessinnen per Fahrrad gibt es mittlerweile viele Optionen. Ob Kinderanhänger oder klassischer Kindersitz, ein jedes Konzept kann mit Vorteilen punkten. Ein Rad mit Kindersitz, wie zum Beispiel dem Yepp Maxi, benötigt weniger Platz, sowohl in der Wohnung, im Fahrradkeller als auch im Straßenverkehr.
Hier ist ein Fahrrad mit Kindersitz viel wendiger als eines mit Anhänger. Zudem sitzen die kleinen Passagiere (von 9 Monaten bis ca. 6 Jahren) im Kindersitz nicht auf Auspuffhöhe und können den Ausblick besser genießen.

Wird der Sitz außerdem nicht am Sattelrohr des Rahmens sondern auf dem Gepäckträger angebracht, kommen weitere Vorteile hinzu: Das Kind hat mehr Bewegungsfreiheit, weil es weiter weg vom Fahrer sitzt, der Schwerpunkt liegt
etwas tiefer und unterstützt so ein einfacheres Handling. Kommt dann noch der Yepp Maxi mit Easyfit-System dazu, ist der Bedienungskomfort absolut unschlagbar: Den Sitz im speziellen Gepäckträger mit Easyfit-Window einsetzen, mit Drehknopf festziehen und abschließen – fertig. Nach weniger als 15 Sekunden kann der kleine Fahrgast sicher und bequem Platz nehmen, wie dieses Video zeigt:

 

Ist das Fahrrad noch nicht mit Easyfit-Gepäckträger ausgestattet, lässt es sich mit dem Easyfit-Window genannten Adapter nachrüsten. Dieser passt an die meisten Gepäckträger (Wichtig: Mindestbelastbarkeit von 25 kg) und sogar bei e-Bikes, die dort die Batterie montiert haben.

Yepp Maxi-Kindersitze in vielen Farben
Viele, viele bunte Farben: Der Yepp- Maxi

In vielen Farben erhältlich: der Yepp Maxi

Den Easyfit-Adapter gibt es auch in einer XL-Version, die Platz für Fahrradtaschen lässt. Wenn der Gepäckträger nun doch unbedingt frei bleiben soll, bietet Yepp den Maxi auch in einer Sattelrohr-Variante an.

Ob Mini, Maxi oder Junior, typisch für alle Yepp Kindersitze: Sie bestehen aus einem weichen, wasserabweisenden PU-Kunststoff, der Stöße absorbiert und sich einfach reinigen lässt. Und sie sind in bis zu neun fröhlichen Farben erhältlich wie Himmelblau, Rosa oder Violett. Mehr Farbe fällt auch im Straßenverkehr besser auf.

Wenn der Kindersitz in Lieblingsfarbe den kleinen Fahrgästen immer noch nicht genug ist, können sie ihren Yepp darüber hinaus mit Steck-Buchstaben aus dem Yepp-ABC individuell beschriften.

Neue Website online

Ganz aktuell und passend zum frischen, unbeschwerten Design der Kindersitze, Anhängerund Cargo Transport-Körbe wurde gerade die hippe neue viersprachige Webseite www.yepp.nl hochgefahren.

Witzig, bunt und sympathisch, oder wie der Niederländer sagen würde: “helemaal leuk”,  ist alles wissens- und beachtenswerte hier übersichtlich zu finden.

Der Yepp Maxi ist zu einem UVP von 115,50 € im Fachhandel oder im Internet erhältlich, die Zubehörpreise sind:

* Yepp EasyFit Adapter: 22,50 €
* Yepp Maxi Sattelrohrbefestigung: 30,50 €
* Yepp Easyfit Träger XL: 33,50 €

[Quelle: yepp.nl]

Yepp wird auch auf der Eurobike in Friedrichshafen am Stand A7-409 ausstellen..

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.