biketempelbus_3_160
Neues aus der Szene

Biketempel: Das erste mobile Fahrradgeschäft Deutschlands

biketempelbus
Mobile Fahrradwerkstatt: Der Biketempel (Klicken zum Vergrößern)

Biketempel ist in Deutschland Vorreiter mit mobilen Dienstleistungen in den Bereichen Fahrradreparatur, Mietservice und Events. Dank großer Nachfrage und hoher Auslastung wird die lokale Präsenz ausgebaut.

Biketempel konnte im vergangenen Jahr den Eigenkapitalinvestor Dennso AG von seiner innovativen Idee überzeugen, die Fahrradfachwerkstatt zum Radler kommen zu lassen. Die Hamburger Finanzierungsexperten stehen Biketempel seitdem mit Erfahrung und Kapital zur Seite. Für den weiteren Ausbau des Unternehmens führt Dennso derzeit Gespräche mit weiteren potentiellen nationalen und internationalen Investoren. „Auch für Privatinvestoren, die sich im Bereich mobiler Dienstleistungen in einem funktionierenden Geschäftsmodell engagieren wollen, bietet die Skalierung von Biketempel attraktive Möglichkeiten“, erläutert Günther Hasselmann, Vorstand der Dennso AG. Auch bei den Kunden kommt das Unternehmenskonzept gut an: Der Biketempel-Bus steht momentan wöchentlich an unterschiedlichen Standorten mit tausenden Büro-Arbeitsplätzen oder in Universitäts-Nähe. Die Standorte liegen in der Metropolregion Rhein-Main und sind bereits vollständig ausgelastet.

Biketempel bietet ein in Deutschland einmaliges Serviceangebot. Ein umgebauter Linienbus steht als vollausgestatteter Fahrradladen und Fachwerkstatt Kunden dort zur Verfügung, wohin sie

biketempelbus_innen
Alles da was der Radler braucht (Klicken zum Vergrößern)

radeln: zur Arbeit, Universität oder im Stadtzentrum. Im Shop werden Fahrräder und E-Bikes nach individuellen Bedürfnissen und Wünschen zusammengestellt und Zubehör verkauft. Radfahrer können ihre Fahrräder während der Arbeitszeit reparieren lassen. Ähnlich wie bei der Autoreparatur stellt Biketempel bei Bedarf auch Ersatzräder zur Verfügung. Die fertigen Räder können am Bus abgeholt oder direkt nach Hause geliefert werden. Neben der Werkstattleistung kommt auch der eigene Hol- und Bringservice sehr gut an. Firmen und Sportvereine können den Biketempel-Bus oder hochwertige Räder und E-Bikes für ihre Firmenveranstaltungen wie Mobilitätstage buchen. Zu den Kunden gehören namhafte Unternehmen der Region, aber auch die DFB-Frauen-Fußball-Nationalmannschaft hat die Biketempel-Räder und den Service schon in ihr Training eingebunden.

„Mit Dennso als Partner konnten wir die Idee Biketempel von Beginn an so umsetzen, dass dieses schnelle Wachstum möglich war,“ sagt Stefan Trauth, Gründer von Biketempel.de. „Ich wollte schon immer Unternehmer sein. Für mich persönlich ist die Zusammenarbeit mit Dennso eine unglaubliche Chance und zeichnet sich besonders durch ein partnerschaftliches Miteinander aus.“

„Den Fahrradladen zum Radler bringen – diese Idee hat uns spontan gefallen. Die Umsatzzahlen beweisen, dass das nicht nur eine schöne Idee war. Bereits zu Beginn der Zusammenarbeit haben wir beobachtet, wie stark der Anteil von Fahrrädern im Verkehr steigt. Auch am internationalen Markt lässt sich ablesen, wie sich dieser Trend fortsetzen wird – das ist natürlich ein starkes Argument für unser Projekt. Mit Herrn Trauth haben wir einen Gründer, der die klassischen Unternehmertugenden mit einer langjährigen Berufserfahrung im Fahrradbusiness verbindet.“, erklärt Günther Hasselmann, Vorstand der Dennso AG.

[Text: dennso.com, Fotos: biketempel.de]

Weitere Informationen sind online unter www.biketempel.de zu finden.

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:


Reklame

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.