bikevlip-groesse
Zubehör

Der wohl kleinste Montageständer der Welt!

Lesezeit etwa 4 Minuten

BikeVlip: die rettende Innovation für (fast) alle Radfahrer bei Pannen unterwegs!

Kennst du das? Du bist mit deinem Rad auf Reisen und musst plötzlich feststellen, dass du einen platten Reifen hast.

Die typische Notlösung: Du stellst dein Fahrrad kurzerhand auf den Kopf, um das Laufrad auszubauen.

Das traurige Ergebnis: unweigerliche Kratzer an den Lenkergriffen, Hebeln und – im Fall eines E-Bikes – sogar am Display.

Aber ich habe eine Lösung für dich entdeckt und getestet: BikeVlip!

bikevlip-montiert

Was ist BikeVlip?

BikeVlip punktet mit seiner Handlichkeit. Jedes Exemplar besteht aus zwei Kunststoffelementen, verbunden durch eine bewegliche Lasche. Jede Lasche hat eine 34 mm große, runde Öffnung.

Mithilfe eines raffinierten Druckknopfsystems bilden zwei Exemplare ein Set. Mit je gerade mal 1 cm Dicke und einem Gesamtgewicht von etwa 45 g schmiegen sie sich mühelos in jede noch so volle Tasche.

Was kann BikeVlip?

Ist der Ernstfall eingetreten, trennst du die beiden Hälften und klappst sie um. Dabei dreht sich die mit Noppen versehene Fläche nach außen.

Du positionierst einen BikeVlip auf dem linken und den anderen auf dem rechten Lenkerende. Achte darauf, dass die Noppen nach oben weisen.

bikevlip-bike-gedreht

Wenn du anschließend dein Bike auf den Kopf stellst, werden die BikeVlips vom Gewicht des Rades an den Lenkergriffen fixiert.

Jetzt ruht dein Rad sicher auf den Noppenflächen der BikeVlips – hoch genug, um dem Untergrund keine Chance zu geben, Kratzer an Schalthebeln, Griffen oder Displays zu verursachen!

Was kann BikeVlip nicht?

Die Öffnung, durch die der BikeVlip auf den Griff aufgeschoben wir, ist leider zu klein, um bei Ergo-Lenkergriffen „einfach so“ montiert zu werden.

Aber es gibt einen Trick: Einfach den Ergogriff lösen, abziehen und vom anderen Ende her den BikeVlip drauf schieben. Jetzt den Ergo-Griff wieder auf dem Lenker positionieren.

Ich habe das so für die Fotos gemacht, es funktioniert, ist aber etwas umständlich – und nur bei Schraubgriffen wirklich praktikabel.

bikevlip-bike-gedreht-detail

Fazit: Kaufempfehlung – mit Einschränkung

Den BikeVlip hätte ich mir damals im Urlaub gewünscht, als ich beim Charger3 GT einen Platten nach dem anderen hatte: Das hätte mir einige Kratzer erspart.

Selbst auf dem CandyBGraveller von Frankfurt/Main nach Berlin hätte ich BikeVlip mitgenommen: Denn so platzsparend, wie er ist, lässt er sich selbst beim Bikepacking unterbringen.

Obwohl ich dafür auch die Ergo-Griffe demontiert hätte: Es wäre trotzdem eine coole Sache, wenn es den BikeVlip mit einer größeren Bohrung gäbe. Doch dann hält er eventuell nicht mehr so gut? Einen Versuch wäre wert.

bikevlip-groesse
Der wohl kleinste Montagestände der Welt: BikeVlip

10 von 10 Praxispunkte

vergebe ich an BikeVlip für alle, die „normale“ Griffe an ihrem (E-)Bike oder Mountainbike haben und oft unterwegs sind.

5 von 10 Praxispunkte

gibt es für die Nutzung von BikeVlip für all jene, die Ergo-(Schraub-)Griffe verwenden und den zusätzlichen Aufwand für die (De-)Montage nicht scheuen.

bikevlip-vorne-hinten
BikeVlip von vorne (links) und von hinten (rechts).

Überzeuge dich am besten selbst: Aktuell (05/2024) gibt es den BikeVlip zum Sonderpreis von 19,99€ statt 25€ im Online-Shop des Herstellers BikeEvolution.

[Text: [at], Fotos: VeloStrom]

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde vom Hersteller kostenfrei und ohne Auflagen zur Verfügung gestellt.

Newsletter-Abo-Motiv-Fatbike

Alexander Theis