Ra(d)tgeber

Bosch: Übersicht über die Produktlinien der Pedelec-Antriebe

Manchmal ist die Herstellerbezeichnung etwas verwirrend. Deshalb hier eine Übersicht über die Produktlinien der Pedelec-Antriebe von Bosch.

riese und müller charger gx
Ausgestattet mit dem Performance- Line CX-Antrieb: Das preisgekrönte Charger GX von Riese und Müller

Produktlinie Performance Line CX: für wahre Puristen

Mit direktem Ansprechverhalten, einem deutlich erhöhten Drehmoment und einer maximalen Unterstützung von bis zu 300 Prozent zählt die Performance Line CX von Bosch zu den dynamischsten eBike-Antriebssystemen am Markt. Sie überzeugt sowohl eBike-Hersteller als auch eBiker selbst – vor allem sportive Fahrer, die auf eine puristische, technische Optik Wert legen. Schutz vor Stößen und Korrosion bietet die schwarze, robuste Pulverbeschichtung. Darüber hinaus ist sie kratzfest und witterungsbeständig und somit ideal für den Offroad-Einsatz geeignet. Zudem lässt sich die Performance Line CX besonders bei eMountainbikes leichter ins Rahmendesign integrieren. Das Ergebnis: zusätzliche Bodenfreiheit und eine Gewichtsersparnis um 200 Gramm.

Produktlinie Performance Line: für sportlich Dynamische

Die Performance Line unterstützt den eBiker kraftvoll, direkt und dynamisch. Zur Auswahl stehen hier für Pedelecs die Drive Unit Cruise für bis zu 25 Kilometer pro Stunde oder für S-Pedelecs die schnelle Drive Unit Speed, die bis zu 45 Kilometer pro Stunde für zusätzlichen Vortrieb sorgt. Als leistungsstarke Linie von Bosch ist die Performance Line für sportliche Biker konzipiert und für alle, die einen kraftvollen Antrieb bei ihren Fahrten benötigen – ob auf Reisen, beim Pendeln ins Büro oder in schwierigem Gelände. Perfekt ergänzt wird die Performance Line durch den PowerPack 500. Er liefert noch mehr Energie für ausgiebige eBike-Touren. Auch farblich setzt die in Anthrazit-Schwarz gehaltene Linie sportliche Akzente.

Produktlinie Active Line: für pragmatische Alltagsfahrer

Moderat und wohl dosiert präsentiert sich die Antriebseinheit Active Line. Sie steht für ein harmonisches Fahrverhalten und ist erste Wahl für Alltagseinsätze wie den Weg zum Einkauf oder die Radtour mit Familie oder Freunden. Wer mit der Active Line unterwegs ist, fährt besonders energiesparend und kann so besonders hohe Reichweiten erzielen. Den elektrischen Rückenwind liefert die Drive Unit Cruise bis zu 25 Kilometer pro Stunde. Zudem neu am Lenker: der all-in-one Bordcomputer Nyon. Auf Wunsch gibt es die Line auch mit einer Rücktrittfunktion. Alle Komponenten sind dezent in den Farben Platinum und Schwarz gehalten.

Weitere Informationen zu den Bosch eBike Systemen sind  unter www.bosch-ebike.de im Internet zu finden.

[Text & Foto: Bosch]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.