fahrrrad-diebstahl-mann-mit-bolzenschneider
Zubehör

E-Bike-Versicherung: Meine Erfahrungen mit der Suche nach der richtigen Versicherung

Lesezeit etwa 6 Minuten

Mit dem E-Bike-Boom wächst auch die Nachfrage nach Versicherungen. Was ist bei einer E-Bike-Versicherung zu beachten?

Das E-Bike wächst aus der Rolle des reinen Freizeitgerätes heraus – für immer mehr Menschen ist es das primäre Verkehrsmittel. Doch auch wenn es “nur” Freizeitgerät ist: Bei den Kaufpreisen für E-Bikes tut ein Diebstahl besonders weh. Doch welche Möglichkeiten der Versicherung eines E-Bikes gibt es? Und was sollte man beachten?

fahrrad-diebstahl-mann-mit-bolzenschneider

Das ist mir persönlich bei der Wahl einer E-Bike-Versicherung wichtig:

Aktuell möchte ich das Dauertestbike Charger3 GT Vario HD 625 Kiox von Riese und Müller absichern.

  • Da es als Dauertestbike im gewerblichen Einsatz ist, darf dies von der Versicherung nicht ausgeschlossen sein.
  • Das E-Bike wird sowohl für Pendler- als auch Urlaubsfahrten eingesetzt. Bei Urlaubsfahrten wird es oftmals auch auf einem Fahrradträger unterwegs sein. Deshalb ist es mir wichtig, dass es auch bei Diebstahl vom Fahrradträger versichert ist.
  • Wenn ich das E-Bike abstelle, schließe ich es immer ab, wenn möglich an einem festen Gegenstand. Dafür nutze ich ein handelsübliches, hochwertiges Schloss. Doch dessen Kaufpreis kann ich nicht mehr nachweisen, weshalb ich eine Versicherung bevorzuge, die keinen Mindestwert bei einem Fahrradschloss vorsieht.
  • Das Charger3 GT Vario HD 625 Kiox steht aktuell (Stand: 04/2021) mit ca. 5.500€ in der Preisliste. Deshalb ist mir eine Versicherung wichtig, die den Kaufpreis in die Berechnung der Prämie miteinschließt.
  • Das E-Bike wird etwa noch etwa 9 Monate als Testbike in der Redaktion sein. Deshalb möchte ich eine Versicherung, die ich monatlich kündigen kann.
  • Idealerweise sollte der Abschluss der Versicherung schnell und unkompliziert von statten gehen.
  • Der Verschleiß wird sich beim Dauertestbike erfahrungsgemäß im Rahmen halten, deshalb ist mir diese Option nicht wichtig.

1. Nicht versichern

„Mir wurde bisher noch nie ein Fahrrad geklaut, für was brauche ich dann eine Versicherung?“. Ein Satz, den ich schon öfter gehört habe. Wenn etwas bisher nicht nicht eingetroffen ist, heißt das jedoch nicht, das es nie eintreffen wird. Doch mancher mag das Risiko eingehen, vor allem, wenn im Fall der Fälle genug Geld für einen Ersatz da ist.

Für mich persönlich ist “nicht versichern” allerdings keine Option: Mir wurde vor ein paar Jahren ein angeschlossenes Rad gestohlen.

2. Hausratversicherung

Als erstes fällt da vielen die Hausratversicherung ein. Die Erfahrung zeigt, dass diese oftmals den Diebstalschutz von Fahrrädern einschließt.

e-bike-charger3-gt-angeschlossen
Manchmal muss man beim
Anschließen etwas kreativ sein,

Jedoch: Die meisten Hausratversicherungen sehen eine Höchstsumme vor, die beim Diebstahl eines E-Bikes oftmals nicht ausreichen, um adäquaten Ersatz zu beschaffen. Hier kann die Erhöhung der Versicherungssummen helfen.

Darüber hinaus lohnt ein genauerer Blick in die allgemeinen Versicherungsbedingungen: Vielfach sind die E-Bikes nur versichert, wenn sie im heimischen Keller oder der abgeschlossenen Garage stehen. Das ist nicht immer praxisgerecht: Was geschieht beim Diebstahl vor dem Büro, vorm Supermarkt oder am Urlaubsort?

Es finden sich manches Mal auch weitere Ausschlüsse für besonders teure E-Bikes oder Bikes mit Carbonrahmen.

Meine Hausratversicherung leistet nur, wenn das E-Bike aus der verschlossenen Garage entwendet wird. Bei Diebstahl außerhalb des Grundstücks und bei gewerblichem Einsatz des Pedelecs leistet sie keinen Ersatz. Deshalb ist meine Hausratversicherung für diese Anwendungsbereich nicht geeignet.

3. Möglichkeit: Spezielle E-Bike Versicherung

Die dritte Möglichkeit ist die Wahl einer speziellen E-Bike Versicherung. Was vor ein paar Jahren noch wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen anmutete hat sich heute eher ins Gegenteil verkehrt. Es gibt mittlerweile eine große Zahl verschiedener Anbieter, wie der Blick in ein Vergleichsportal zeigt. Teilweise werden sogar noch Verschleißschäden bis hin zum Akku mit abgedeckt, die ich aber aus den oben genannten Gründen nicht benötige.

Nach der Eingabe meiner Bedingungen in das Vergleichsportal bleibt nur die Versicherung von Hepster aus Rostock übrig. Die Versicherung kann im Onlineshop komplett digital abgeschlossen werden, auch die Schadensmeldung erfolgt digital. Jedoch kann im Vergleichsportal nur ein Jahresvertrag ausgewählt werden.

Ein Besuch auf der Website bei Hepster zeigt aber: Es ist auch eine monatliche Laufzeit möglich, die natürlich etwas teurer ist als eine Versicherung über ein Jahr- aber das ist klar.

Jetzt sehe ich mir noch die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) an:

E-Bike (bis 25km/h) im Wert bis 6.000€18 € /Monat
Mindestlaufzeit des Vertrages in Monaten:Monatsabo: 3 Monate
Automatische Verlängerung des Vertrages & Zeitraum:Monatsabo: 1 Monat
Kündigungsfrist:3 Werktage jeweils zum Laufzeitende der Versicherungsperiode
Start des Versicherungsschutz bei Versicherungsabschluss unabhängig vom Kauf:E-Bike nicht älter als 3 Jahre: sofort
Fahrrad nicht älter als 12 Monat: sofort
Geltungsbereich der VersicherungWeltweit
Maximales Alter des (E-)Bike (Pedelec):Keine Einschränkung bezüglich des Alters, außer bei Verschleiß (3 Jahre)
Zahlungsweisen: Monatsabo: monatlich
Versicherungsleistungen Diebstahlschutz:
Einfacher Diebstahl (unabgesperrt kurz vor dem Supermarkt stehen gelassen)Nein
Einfacher Diebstahl (abgesperrt auf dem Fahrrad-Parkplatz)Ja
Trickdiebstahl (z.B. abgelenkt werden und das Fahrrad wird in der Zeit gestohlen)Nein
Einbruchsdiebstahl (gibt es Ausschlüsse z.B. Garage, Gemeinschaftskeller etc.)Ja, keine Ausschlüsse
Gibt es eine Zeitklausel beim Einbruchsdiebstahl?Nein, keine Zeitklausel
RaubJa
PlünderungJa
Gibt es Ausschlusszeiten beim Diebstahlschutz?Nein
Schadenmeldung
Weg der Schadenmeldung:Online über Webportal
Art der Schadensmeldung (z.B. Beleg per Foto oder schriftliche Einsendung)Die Schadenmeldung muss in Textform online im Portal erfolgen. Bei einem Diebstahl muss zusätzlich ein Beleg
für die polizeiliche Anzeige im Portal hochgeladen werden. 
Max. Frist für Schadensmeldungen Beschädigungen in Tagen14 Tage nach Bekanntwerden
Ist bei Diebstahl der Nachweis einer Polizeianzeige nötig?Ja
Erlaubte Schäden in 12 MonatenKeine Einschränkung laut AVB
Erstattung/Ersatz beim einfachen Diebstahl100% des Kaufpreises zum Zeitpunkt des Schadenfalles/Neuwert
Auszug aus den AVB Hepster Fahrrad- & E-Bike Versicherung, Stand der Recherche: 04/2021

Das passt soweit alles für mich. Jetzt muss nur doch der Online-Abschluß auf hepster.com klappen.

Einfacher Online-Abschluss bei Hepster

Einer meiner Bedingungen war, das idealerweise ein schneller und einfacher Online-Abschluss möglich sein sollte. Das ist bei Hepster der Fall, einfacher geht es kaum:

e-bike-versicherung-hepster-website

Zum Abschluss muss ich zunächst den Kaufpreis des E-Bikes, den gewünschten Schutz, den Beginn und die Laufzeit der Versicherung, angeben. Nach Klicke auf “Schutz buchen” folgt noch die Angabe von Name und Anschrift sowie der Rahmennummer. Im Feld “Angaben zum Bike” trage ich den Hersteller und die Modellbezeichnung ein. Gezahlt werden kann per SEPA-Mandat, Kreditkarte oder Paypal.

Innerhalb von kaum 10 Minuten ist das Dauertestbike Charger3 GT Vario HD 625 Kiox von Riese und Müller für 18€ pro Monat versichert. Genau so habe ich mir das vorgestellt!

[Text:[at], Foto:PD-F, Website Hepster]