e-mtb-vor-bergkulisse-schenna
Urlaub

E-Biken in Schenna, Südtirol: Ab März gehts los!

Lesezeit etwa 4 Minuten

Dank des milden Klimas im Meraner Talkessel und ihres gut ausgebauten Radwegenetzes wird die Südtiroler Gemeinde Schenna bei Bikern immer beliebter.

Entlang der Etsch, durch blühende Apfelplantagen oder gar hoch hinaus auf einer anspruchsvollen Hüttenrunde erleben Genuss-, (e-)Renn– und E-Radler sowie Mountainbikefans abwechslungsreiche Touren. Die meisten der markierten Strecken sind ab März befahrbar, wobei die Saison ganze acht Monate bis Anfang November dauert. 

Bike-Infrastruktur

Nicht zuletzt deshalb verfügt Schenna über eine bemerkenswerte Rad-Infrastruktur: So können Pedalsportler getrost ohne eigenes Bike anreisen, da sie im Radverleih E-Bike Schenna der Gemeinde oberhalb von Meran beste Hardware vorfinden – vom klassischen Drahtesel über das neueste E-Bike-Modell bis hin zu sonstiger Ausrüstung.

e-mtb-vor-bergkulisse-schenna

Geführte Ausflüge mit örtlichen Rad-Experten, der Shuttle zum Reschensee und eine zertifizierte Bett+Bike-Unterkunft sorgen zusätzlich für Vielfalt. Mit der Bikemobil Card erkunden Urlauber Südtirol außerdem auf nachhaltige Weise. Sie ermöglicht freie Fahrt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln und die einmalige Nutzung eines Leihfahrrads. 

Familientouren zum Genießen

Mit dem E-Bike lassen sich Schenna und seine Umgebung besonders gut erkunden – denn die Südtiroler Gemeinde erstreckt sich von sage und schreibe 300 bis auf 2.781 Höhenmeter. Entsprechend abwechslungsreich sind auch die verschiedenen Touren für Genießer und Familien.

Auf Wegen mit nur leichter Steigung erleben Urlauber Südtirols Kulturlandschaften hautnah, die gemächlichen Fahrten vorbei an Obstgärten und Weinbergen sind auch für Kinder geeignet. Feinschmecker legen unterwegs einen Stopp für eine Weinverkostung oder Jause mit Südtiroler Speck, Käse und hausgebackenem Brot ein.


Mit dem E-MTB durch die Bergwelt Südtirols: Shimano E-Mountainbike Experience 2018


Ebenso entspannt geht’s auf der E-Bike-Tour zur Gompm Alm zu: Dank des Radverleihs E-Bike Schenna und zahlreichen Ladestationen im Hirzergebiet können auch weniger Trainierte unbeschwert bergauf radeln.

Tourentipp: Ein besonderer Service ist der Bike Shuttle, der Pedalsportler und ihr Gefährt zweimal pro Woche von Schenna zum zirka 80 Kilometer entfernten Reschensee bringt. Von dort aus führt der Etschradweg entlang des gleichnamigen Flusses über Meran zurück nach Schenna (20 Euro/Pers.).

(e-)Rennradfahren

Sobald im März die ersten Strahlen der Frühlingssonne den Asphalt wärmen, fällt der Startschuss für die kommende Rennradsaison. Liebhaber des schnellen Radsports erkunden dann die meist noch wenig befahrenen Bergstraßen rund um Schenna und begeben sich auf die Spuren des Giro d’Italia, eines der bedeutendsten Etappenrennen im Straßenradsport.


E-Bikes von Ducati Teil 2: E-Roadbike Futa Limited Edition


Von der Südtiroler Gemeinde aus bewältigen sie bekannte Alpenstraßen wie Timmelsjoch, Jaufen- oder Gampenpass. Wer seine Ziele nicht ganz so hoch steckt, nutzt die einfacheren Rennradstrecken rund um Schenna und kehrt bei Gelegenheit in eine Almhütte ein, um eine Stärkung und den Ausblick auf die umliegende Bergwelt zu genießen.

Wo liegt Schenna?

 Auf der sonnigen Südseite oberhalb der Kurstadt Meran gelegen, zählt Schenna zu Südtirols aussichtsreichsten Bühnen mit Panoramablicken über das gesamte Mittlere Etschtal. Die Gemeinde mit ihren sechs Ortsteilen erstreckt sich von 300 bis 2.781 Meter. Sie erlaubt damit Wandertouren von mediterranen Tieflagen bis in alpine Höhen – auf über 200 Kilometern markierten Wegen.

mtb-downhill-meran

Das Beherbergungs-Angebot zeichnet sich durch seine hohe Servicequalität aus und umfasst luxuriöse Wellness-Hotels ebenso wie stilvolle Bauernhöfe.

Schenna steht für Naturgenuss, Aktivsein und echte Südtiroler Gastfreundschaft. Mehr Infos gibts online unter www.schenna.com

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

[Text: Tourismusverein Schenna |Fotos: Meran 2000/Manuel Ferrigato |Tourismusverein Schenna/Helmuth Rier]

Newsletter-Abo-Motiv-Fatbike
Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)