frau-und-mann-in-einer-fahrradwerkstadt
Markt & Hersteller

E-Bikes kaufen, leasen, finanzieren? Jetzt!?

Lesezeit etwa 3 Minuten

Warum sollte man beim E-Bike-Kauf die aktuelle Situation ausnutzen?

Die meisten Geschäfte sind gut ausgestattet und die Lager sind voll mit tollen E-Bikes aller Typen. Da auch Saisonende ist, herrscht in vielen Fahrrad-Fachgeschäften weniger Betrieb.

frau-und-mann-in-einer-fahrradwerkstadt

Das bedeutet, dass die Fachberater in Laden und Werkstatt mehr Zeit finden können, um individuell zu beraten um für jeden Fahrer/in das passende E-Bike zu finden.

E-Bike Mangelware? Wohl kaum!

Allen Erwartungen nach sollten E-Bikes derzeit Mangelware und die Geschäfte sollten leer sein.

Dies entspricht nicht der Wahrheit, ganz im Gegenteil: Die ca. 1.000 Fachhändler/innen der ZEG – Europas größter Zweirad-Einkaufs-Gemeinschaft – sind bestens ausgestattet und wurden von ihren Lieferanten mit den neuesten Bikes, mit und ohne Motor, versorgt.

Also, wer darüber nachdenkt sich ein E-Bike anzuschaffen, sollte handeln und diese ruhigere Zeit auch zu seinem Vorteil nutzen. Dazu kommt: Preise rund um Fahrrad und Zubehör sind bei weitem nicht so angestiegen, wie die mediale Berichterstattung vermuten lässt.

Bei den ZEG-Zweirad-Experten kann jeder finden, wo nach er sucht, natürlich zu einem fairen Preis. Obendrein garniert mit einer Fachberatung, die in einer Kundenbefragung von „Service Value“ und „Welt am Sonntag“ jüngst ausgezeichnet wurde.

Leasing und Finanzierung

Die Möglichkeit des Bike-Leasings ist auch eine Option für Fahrer/innen. Bei den ZEG-Fachhändlern findet man mit Eurorad-Dienstradleasing ein mehrfach ausgezeichnetes Leasing-Angebot.

Dabei sind hervorragenden Versicherungsleistungen, die z. B. Diebstahlschutz bereits ab dem ersten Tag und ohne Schlupflöcher, garantieren. Gerne werden auf Wunsch auch individuell abgestimmte Finanzierungs-Möglichkeiten angeboten.


E-Bike-Leasing: EURORAD – DAS DIENSTRAD erhält 3 mal Bestnote


TÜV-zertifizierte Qualitätswerkstatt

Alle, die ein E-Bike besitzen, sollten darüber nachdenken, wenigstens einmal im Jahr das Rad zur Fach-Inspektion zu bringen. Ein Motorcheck oder Bremscheck kann nie schaden. Auch ein fachmännischer Blick auf den Zustand der Kette und die Schaltung ist nützlich. Man weiß nie, was während der Fahrt passieren kann.

Die TÜV-zertifizierte Qualitätswerkstatt der ZEG kann sich im Winter ohne größere Wartezeiten aller Kundenwünschen annehmen. Anders als im Frühjahr, wenn plötzlich alle auf ein frisch gewartetes E-Bike steigen möchten und so längere Wartezeiten in Kauf genommen werden müssen.

Über die ZEG Group

Die ZEG Group mit Sitz in Köln erwirtschaftete im Jahr 2021 einen Außenumsatz von über drei Milliarden Euro. Zu dem Unternehmensverbund gehören die ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG, die Fahrradproduzenten Flyer AG Schweiz, Hercules GmbH, i:SY GmbH & Co. KG, und KETTLER Alu-Rad GmbH. Außerdem die Biketec GmbH mit dem Produkt FIT (dem E-Bike-Antriebsmanagementsystem) sowie eurorad Deutschland GmbH (Dienstradleasing, Travelbike).

Die ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG in Köln ist mit über 1.000 angeschlossenen Mitgliedsfirmen Europas größter Zweirad-Fachhandelsverband. Sie vertreibt über die Mitgliedsfirmen Ihre ZEG-Exklusiv-Marken PEGASUS, BULLS und ZEMO. www.zeg.de

[Text: [at], Fotos: ZEG]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)