Koga-e-xite_herrenversion_160
Neue Pedelecs und E-Bikes

E-Xite: Sportliches Touren-Pedelec von Koga

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] Das Gerücht, sportliches Radfahren und Pedelec passe nicht zusammen, hält sich härtnäckig. Das Koga E-Xite tritt an, Skeptiker vom Gegenteil zu überzeugen.

Für viele Radfahrer hat ein Pedelec immer noch mit “Alte-Herren-Rad” zu tun, und das ist noch eher freundlich ausgedrückt. Doch wie auch in anderen Fahrrad-Bereichen gibt es auch beim Pedelec mittlerweile für jeden das passende Modell. Ab dem Frühjahr 2017 kommt vom niederländischen Hersteller Koga eine neue Pedelec-Linie, die sich mit einer eher gestreckten Sitzposition und geradem Lenker besonders an die sportlichen Pedelec-Fahrer wendet.

Die beiden Varianten der “E-Xite” genannten Pedelec wollen mit dem oben genannten Vorurteil endlich aufräumen. Das Topmodell mit der Bezeichnung “E-Xite” kommt ungefedert und mit Carbongabel daher. Außerdem werden eine Zehn-Gang-Kettenschaltung (Shimano SLX), Scheibenbremsen (Magura MT2) und Boschs starker „CX“-Motor verbaut. Beim etwas gemäßigteren Modell “E-Xite N8” federt die Front das Koga-eigenen Feathershock-System, gebremst wird mit hydraulischen Felgenbremsen und für den Vortrieb sorgt eine Acht-Gang-Nabenschaltung gemeinsam mit dem Bosch “Active-Line”-Antrieb.

Koga-e-xite_mixte-version
…und ist auch mit Trapez-Rahmen erhältlich (Klicken zum Vergrößern).

Beiden Modellen gemein ist neben der schwerpunktgünstigen Montage von Akku und Motor die Verfügbarkeit in einer Herren- (Rahmengrößen 54, 57, 60 cm) und Mixte-Version (Rahmengrößen 47, 50, 53, 56 cm) sowie die alltagstaugliche Ausstattung mit Scheinwerfer, Schutzblechen, Beleuchtung und Gepäckträger. Die Alurahmen werden im Smooth-Welding-Verfahren gefertigt, bei dem die aufwändige Verweißung des Rahmens anschließend verschliffen und geglättet wird. Das kommt nicht nur der Optik, sondern auch der Stabilität des in “Matt Black” (E-Xite) bzw. “Dolphin Grey” (E-Xite N8) lackierten Rahmens zu Gute. Leider steht das Gewicht der Pedelecs noch nicht fest.

Die “E-Xite” wird für 3.699 € und das “E-Xite N8” für 3.399 € den Besitzer wechseln.

[Fotos: PD-F]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

kogae-xite-gewicht
Klicken zum Vergrößern.

Update 05.09.16: Auf der Eurobike in Friedrichshafen konnte ich das Gewicht des E-Xite N8 in Erfahrung bringen. Es ist inkl. Akku mit 21,9 kg (Diamantrahmen) bzw 21,3 kg (Trapezrahmen) für ein Pedelec wirklich leicht.

Alexander Theis

Experte für alles rund ums Thema Pedelec und E-Bike, Gründer und Herausgeber von VeloStrom.de
Seine Mission: Menschen für das Pedelec begeistern!
Alexander Theis