Offizielle der EU bei der Eröffnung der European Mobility Week 2015
Über'n Tellerrand

ECF bringt Offizielle aufs Rad

Offizielle der EU bei der Eröffnung der European Mobility Week 2015[at] Zum Start der „European Mobility Week“ am 16.09.2015 brachte die European Cyclists‘ Federation (ECF) das Fahrrad in den Mittelpunkt der Debatte.

In Zusammenarbeit mit Eurocities und den Grünen/EFA wurde parallel zum Start der Europäischen Mobilitäts-Woche die Veranstaltung „Cycling2Job“ gestartet. Ebenfalls an der Organisation beteiligt ist die CYFO, das Cycling Forum Europe. Dabei handelt es sich um einen Vereinigung von Mitgliedern des Europäischen Parlaments, quer durch alle Fraktionen. Ziel von CYFO ist es, europäische Entscheidungsträger und alle Interessenvertreter des Fahrrads sowie der nachhaltigen, urbanen Mobilität zusammenzubringen.

Die offizielle Eröffnung der „European Mobility Week“, deren Anspruch es ist, auf nachhaltige urbane Verkehrskonzepte aufmerksam zu machen, wurde von hochkarätigen Teilnehmern durchgeführt: Violeta Bulc (Europäische Kommissarin für Mobilität und Transport), Francois Bausch (Luxembourger Minister für Nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur), Michael Cramer (Grüne/EFA Vorsitzender  des Komitees für Transport und Tourismus im europäischen Parlament) sowie Pascal Smet (Minister der Region Brüssel und Verantwortlicher für Mobilität).

Nach einer Radtour entlang der EU-Institutionen wurden verschiedenen Workshops veranstaltet, wobei es unter anderem um die konkrete Planung der Bike2Work-Kampagne ging. Mit Hilfe dieses Projekt soll eine schrittweise Verlagerung des motorisierten Pendlerverkehrs hin zum Fahrrad gefördert werden. Nähere Informationen zu diesem Projekt sind unter www.bike2work-project.eu zu finden.

Mit der Radtour in den eher ungemütlichen Wetterbedingungen verdeutlichten die Offiziellen ihr Engagement, dem Radfahren den gleichen Stellenwert wie anderen Mobilitätskonzepten zu verschaffen.

Die „European Mobility Week“ findet vom 16. bis 22. September statt, sie ist eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen sind unter www.mobilityweek.eu zu finden.

Über die European Cyclists’ Federation (ECF)

Mit mehr als 80 Mitgliedern aus mehr als 40 Ländern vereinigt die ECF verschiedenen Radfahrer-Organisationen rund um den Globus und gibt diesen eine Stimme auf internationalem Niveau. Das Ziel ist es, Politik und Bevölkerung positiv zum Thema “Radfahren” zu stimmen und damit mehr Menschen öfter zum Radfahren zu bewegen.

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.