Haibike xduro nduro-160
Markt & Hersteller

Haibike: Saisonstart mit verschiedenen Design-Awards

Lesezeit etwa 3 Minuten

Die sportive Marke der Winora Group startete mit verschiedenen Design Awards in die neue Saison 2018. Ausgezeichnet wurden zwei E-Mountainbikes sowie das patentierte Modular Rail System (MRS).

Der iF Design Award zählt zu den größten Designwettbewerben der Welt. 63 Juroren aus 16 Ländern haben im Januar 2018 mehr als 6.000 eingereichte Arbeiten aus 54 Ländern bewertet und die Gewinner ausgewählt, darunter Haibike.

Bergbezwinger: iF Design Award für Haibike

Haibike xduro nduro
Das XDURO Nduro 8.0 von Haibike (Klicken zum Vergrößern)

In diesem Jahr konnte das E-Mountainbike XDURO Nduro 8.0 in der Disziplin „Product“, Kategorie „Electric Mountain Bike“ die Experten überzeugen.

Und so lautet das Urteil der Jury: „Dank seines integrierten Batteriekonzepts hat das XDURO Nduro 8.0 ein neues Level an Integration, ästhetischer Schönheit und Funktionalität erreicht. Durch das Modular Rail System können Gegenstände wie eine Flasche oder ein Schloss ganz einfach am Bike befestigt werden.“

Mit diesen Bikes entstehe, so die Experten weiter, ein völlig neues Marktsegment: „Warum steil bergauf gehen, wenn man fahren kann? Dieses Fahrrad kann wirklich jeden Berg besteigen.“

Haibike überzeugt mit starkem Design

Für sein hochwertiges Design hat das Haibike XDURO Dwnhll 10.0 in diesem Jahr einen Red Dot Award gewonnen. Die Auszeichnung gilt als eines der begehrtesten Qualitätssiegel für Produktdesign. Von Kommunikationsprojekten und Verpackungen bis hin zu Designkonzepten und Prototypen bildet der Red Dot Award jährlich die weltweit prägnantesten Trends ab.

Jedes Jahr reichen Hersteller und Designer aus aller Welt ihre Entwürfe in 48 Kategorien ein, darunter Drohnen, Medizintechnik, Mode und Accessoires, Wohnmöbel und Robotertechnik. In einem mehrtägigen Evaluationsprozess testen und bewerteten daraufhin rund 40 internationale Experten die eingereichten Produkte. Bei der Jurierung spielen Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie und Langlebigkeit eine entscheidende Rolle.

Design & Innovation Award für das Modular Rail System

haibike-modular-rail-system
Das Modular Rail System (Klicken zum Vergrößern)

Das patentierte Modular Rail System (MRS) wurde mit einem Design & Innovation Award ausgezeichnet. Der Award gilt als Gütesiegel und Benchmark für die besten Produkte der Branche.

„Durch das flexible System können Fahrer selbst entscheiden, welche Anbauteile sie am Bike haben wollen – kein anderes System bietet derzeit mehr Flexibilität“, urteilen die Experten des Award-Teams aus internationalen Journalisten, professionellen Testfahrern und Industrie-Experten.

Das Beurteilung ist in voller Länge hier zu finden: http://design-innovation-award.com/de/winner/haibike-modular-rail-system/

Durch das MRS kann verschiedenes Zubehör schnell und einfach am Rahmen befestigt werden: Eine Befestigungsschiene ist an der Oberseite des Unterrohrs integriert, in der z.B. Trinkflaschen oder Taschen an frei wählbarer Position montiert werden können. Somit sind alle Utensilien während einer Fahrt immer in Griffweite.

Haibike verwendet dazu das magnetische Befestigungssystem von FidLock, welches sicheren Halt sowie einfache Handhabung gewährleistet und durch sein minimalistisches Design auch an sehr kleinen Rahmen montiert werden kann.

Bei den Hardtail-, Trekking- und Cross E-Bikes kann darüber hinaus mit nur wenigen Handgriffen ein Zusatz-Akku (TheRangeExtender) installiert und so eine deutlich höhere Reichweite erzielt werden.

[Text & Fotos: Haibike]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis