e-mtb-serial-1-SWITCH_rechte-seite
E-MTB Serial 1

Neues E-MTB: Bei Serial 1 geht es Schlag auf Schlag!

Lesezeit etwa 5 Minuten

Aus Milwaukee kommt jetzt noch ein E-MTB: Das SWITCH/MTN.

Das kürzlich vorgestellte BASH/MTN, spricht als Single-Speed- e-MTB sehr ambitionierten Mountainbiker an. Das Serial 1 SWITCH/MTN wurde hingegen mit Blick auf alle AktivsportlerInnen entwickelt, die ein schnelles, spaßiges und vielseitiges E-Bike suchen. Im Gelände austoben oder unbekannte Routen erkunden: Mit dem SWITCH/MTN von Serial 1 powered by Harley-Davidson soll das jetzt noch mehr Spaß machen.

e-mtb-serial-1-SWITCH_action

Serial 1 E-MTB für jedes Off-Road-Abenteuer

In gewohnt unbescheidener Manier spricht Serial 1 vom SWITCH/MTN als „Hardtail E-MTB, das für jedes Off-Road-Abenteuer gerüstet ist.“ Ähnlich markig wurde seinerzeit das Serial 1 RUSH/CTY vorgestellt – um dann im Test zu zeigen, das es in manchem durchaus gerechtfertigt war.

Das SWITCH/MTN wurde laut Serial 1 von Grund auf neu entwickelt. Durch die ausgewogene Geometrie soll das erste E-MTB von Serial 1 sowohl routinierten als auch neuen Offroad-FahrerInnen viel Spaß und einen hohen Wohlfühlfaktor bieten.

Der größte Teil unserer Welt ist nicht asphaltiert„, sagt Aaron Frank, Brand Director bei Serial 1. „Es gibt so viele großartige Gegenden und Ziele, die man auf zwei Rädern entdecken kann, und das SWITCH/MTN bietet mit seinem leistungsstarken Motor, dem großen Akku, der voll einstellbaren Federgabel und dem breit abgestuften 1×12-Antriebssystem die entsprechende Performance, um Sie genau dorthin zu bringen.“

Bewährte Basis, neu interpretiert

Das SWITCH/MTN besitzt dieselbe Grundkonstruktion wie die /CTY-Bikes von Serial 1. Es setzt ebenso auf den bewährten Brose S Mag Mittelmotor und das selbst entwickelte, superkompakte Akkusystem. Diese Kombibation überzeugte auch schon im RUSH/CTY durch den tiefen Schwerpunkt und das gute Handling.

e-mtb-serial-1-SWITCH_linke-seite
Serial 1 SWITCH/MTB

Für das SWITCH/MTN wurde jedoch eine offroad spezifische Rahmen-Geometrie gewählt und auch in Details wurde es an das geplante Einsatzgebiet angepasst. Beispielsweise federt die voll einstellbare SR Suntour ZERON35 BOOST AIR Federgabel große Schläge und kleine Stöße weg.

Bei der Bereifung vertrauen die Amis auf griffige und großvolumige Michelin E-Wild-Reifen, mal was ganz anderes als die weit verbreiteten Grobstoller von Schwalbe

Eine Vario-Sattelstütze von TranzX ist auch an Bord: Bei einem E-Bike wir dem SWITCH/MTN besonders sinnvoll, denn so kann man bei Abfahrten den Sattel einfach und schnell tiefer stellen – gewinnt dadurch mehr Bewegungsfreit für jede Fahrsituation. Auch beim Anhalten und wieder Anfahren ist das sehr praktisch.

e-mtb-serial-1-SWITCH_tranzx-vario-sattelstuetze
Vario-Sattelstütze von TranzX Serial beim Serial 1 SWITCH/MTB

Antrieb beim Serial 1 SWITCH/MTN

Auch bei den Antriebskomponenten bietet das SWITCH/MTN mal etwas ganz anderes. Zum einen natürlich den schon angesprochenen Brose S Mag-Motor, der in E-MTB’s eher selten anzutreffen ist und dem Platzhirsch Bosch durchaus Paroli bieten kann.


Weiterlesen: Details zum Brose S Mag


E-Bike Mittelmotor nachrüsten – ...
E-Bike Mittelmotor nachrüsten – Endlich Boost am Berg

Die Antriebskraft wird vom Brose-Mittelmotor (Made in Germany) , ganz klassisch, über eine Kette an das Hinterrad übertragen. Dort übernimmt die 1×12-Schaltung der SX-Eagle-Reihe von SRAM (in Deutschland entwickelt).

Was bedeutet“1×12″ -Schaltung? Vorne ist ein Kettrad und hinten ein Ritzelpaket („Kassette) mit 12 Ritzeln montiert. Damit hat man eine sehr große Übersetzungsbandbreite für praktische alle Situationen zur Verfügung, ohne vorne mit verschiedenen Kettenblättern jonglieren zu müssen. Bedienkomfort und Praxisnutzen mit 500% Übersetzungsbandbreite bei der SRAM Eagle unter einem Hut.

Ausführliche Infos über die SRAM Eagle-Schaltung.

Auch bei den Bremsen unterscheidet sich die Ausstattung des Serial 1 SWITCH/MTN. Die kinetische Energie wird von Slate T4-Bremsen von TRP (Tektro Racing Products) mittels 4 Kolben und Bremsscheiben mit gigantischen 203mm Durchmesser in Wärme umgewandelt.

Was ist Fading? Unter Fading versteht man bei hoher Belastung nachlassende Bremswirkung. Um Fading zu verringern betreiben die Bremsenhersteller einen großen Entwicklungsaufwand. Bei den Slate T4 von TRP kommen Bremsscheiben 2,3 mm Matrialstärke zum Einsatz, um auch bei langen und schnellen Abfahrten konstand sicheres Bremsen ohne Fading zu gewährleisten.

e-mtb-serial-1-SWITCH_bremslicht-action
Kombinierte Brems- und Rücklichter beim Serial 1 SWITCH/MTB

Mehrwert Komfort & Sicherheit

Das SWITCH/MTN bietet serienmäßig eine LED-Beleuchtung, bei E-MTB ist das selten. Vorne sorgt der markeneigene BAF (Bright As F***)-Scheinwerfer für gute Sicht. Hinten die gut sichtbaren RAT (Rearward Awareness Technology)-Rück- und Bremslichter für gute Sicherheit. Bremslichter sind beim E-MTB meines Wissens bisher einmalig.

e-mtb-serial-1-SWITCH_rechte-seite

Offenbar zählt auch ein Hinterbauständer zur Ausstattung des Serial 1 SWITCH/MTN. Ein Feature über das viele E-MTB Cracks die Nase rümpfen werden. Doch wer ein E-MTB auch im Alltag einsetzt, freut sich spätestens beim ersten Besuch einer Bäckerei auf dem Weg ins Büro über dieses Ausstattungsmerkmal.

Die Serial 1 App wurde in Zusammenarbeit mit Google entwickelt und soll via Cloud-Connectivity wichtige Fahrdaten erfassen und die Sicherheit verbessern.


Weiterlesen: E-Bike Kauf – Digitalisierung wichtiger als Reichweite oder Drehmoment?

mann-mit-smartphone-und-app
Eine App scheint aktuell beim E-Bike ein „muss“ zu sein.

[Text: [at], Fotos: Serial 1]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.