tempel_im_morgenlicht_160
Urlaub

Intrepid Travel: 15 neue Cycling-Touren rund um den Globus

Lesezeit etwa 3 Minuten

tempel_im_morgenlicht15 neue Cycling-Touren rund um den Globus -Die neuen Radreisen führen durch Mittelamerika, Afrika, Asien und Europa.

Intrepid Travel baut sein Angebot an weltweiten Cycling-Touren kräftig aus: 15 neue Touren – und damit nun insgesamt 19 Radreisen – stehen ab 2017 zur Auswahl. Dann können auch Tansania, Südafrika und Marokko, Südindien, Sri Lanka, Myanmar, Südthailand und Japan per Fahrrad erkundet werden. In Europa radeln Intrepid Traveller durch die Provence, Andalusien, die Toskana, Kroatien und entlang der Donau. In Mittelamerika steht eine neue Tour durch Nicaragua, Costa Rica und Panama zur Auswahl. Neu konzipiert wurde das Radabenteuer in Kuba. Weiterhin im Programm sind die beliebten Cycling-Touren durch Indochina, Rajasthan und Vietnam – die erste Intrepid-Radreise überhaupt und bereits seit 2004 buchbar – sowie eine Südostasien-Kombination durch Kambodscha, Thailand und Vietnam.

Unverfälschte Einblicke

Die Cycling-Touren bieten ihren Teilnehmern einen unverfälschten Einblick in die bereisten Länder: Über kleine Landstraßen und Wege geht es in Kleingruppen von durchschnittlich zehn Personen nicht nur zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, sondern auch durch weniger bekannte Orte und Landschaften. Notwendige längere Strecken werden per Zug, Flugzeug oder mit einem Transferfahrzeug zurück gelegt. Optionale Aktivitäten sowie viel Freiraum und Flexibilität ermöglichen individuelle Reiseerlebnisse auch abseits der gemeinsam bewältigten Strecke. Die Touren werden von einheimischen, englischsprachigen Reiseleitern begleitet, übernachtet wird in Zwei- oder Drei-Sterne-Hotels und Guesthouses, je nach Tour auch in abgelegenen Berghütten oder bei Gastfamilien. Die Radreisen sind für Teilnehmer mit durchschnittlicher Fitness geeignet. Die Fahrradmiete ist ab 2017 jeweils im Preis inkludiert, nur ein Helm muss mitgebracht oder vor Ort geliehen werden. Auf den Touren werden neuwertige Mountainbikes von bekannten Marken genutzt. Ein Begleitfahrzeug ist ebenfalls immer mit von der Partie.

Beeindruckende Tempel, Landschaften, Menschen

Auf der neuen Tour „Cycle Myanmar“ beispielsweise fahren Intrepid Traveller abseits der Touristenpfade durch die Historie und einzigartige Atmosphäre des Landes: durch die von Tempeln gespickte Landschaft rund um Bagan, durch dichte Palmenwälder zu den guten Geistern auf dem Mount Popa oder am Flussufer des Ayeyarwady entlang nach Mingun. Die 13-tägige Tour ab/nach Yangon startet an ausgewählten Sonntagen ab März 2017 und ist ab 2.320 Euro pro Person buchbar.

Auf holprigen Pfaden vor der beeindruckenden Kulisse der Vulkane Kerimasi, Gelai und Kitumbeine und auf rasanten Abfahrten im Rift Valley sind Teilnehmer der neuen Tour „Cycle Tanzania“ unterwegs: Die Rundreise ab/nach Arusha bringt abenteuerlustige Biker zu den charismatischen Maasai, den Flamingos am Salzwassersee Lake Natron und mitten hinein in die wilde Tierwelt der Serengeti. Die 13-tägige Radreise startet an ausgewählten Sonntagen ab März 2017 und ist ab 2.465 Euro pro Person buchbar.

Weitere Informationen zu den Cycling-Touren sind unter www.intrepidtravel.de/campaign/cycling‎ zu finden. Das komplette Touren-Angebot von Intrepid Travel ist in etwa 2.000 deutschen Reisebüros, telefonisch unter 08024/47449-0 oder per E-Mail an kontakt@intrepidtravel.com buchbar.

Über Intrepid Travel:

Der in Melbourne ansässige Gruppenreisespezialist Intrepid Travel gilt als einer der weltweit führenden Veranstalter von Abenteuerreisen. Seit 27 Jahren sorgen Begegnungen mit Einheimischen, landestypische Unterkünfte und teilweise öffentliche Transportmöglichkeiten nach dem Motto “real life experience” für authentische Reiseerlebnisse in mittlerweile über 100 Ländern rund um den Globus. Gereist wird in Kleingruppen von etwa zwölf Personen, für die meisten der über 1.000 Touren gilt eine Durchführungsgarantie ohne Mindestteilnehmerzahl. Im Sinne eines nachhaltigen, umweltverträglichen Reisestils hat Intrepid Travel die Kohlenstoffemissionen seines nahezu gesamten Reiseangebots weitestmöglich reduziert beziehungsweise durch CO2-„Credits“ der Organisation „Cleaner Climate“ ausgeglichen. Den hohen, ganzheitlichen Nachhaltigkeitsanspruch des Veranstalters hat der Deutsche ReiseVerband 2013 mit der EcoTrophea ausgezeichnet. Intrepid Travel ist Teil der Intrepid Group, dem weltweit größten Veranstalter von Abenteuerreisen.

[Text: Intrepid-Travel, Foto: Stefan Grünig, CH-3752 Wimmis]

Jetzt wöchentlichen VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.