Kappstein Silent Freewheel Hub
Über'n Tellerrand

Kappstein: Silent Freewheel Hub für direkten Kraftschluss und geräuschlosen Freilauf

Lesezeit etwa 3 Minuten

Nach der Premiere der Getriebeschaltung Doppio CX, präsentieren die Gothaer die Silent Freewheel Hub für einen direkten Kraftanschluss und geräuschlosen Freilauf in zwei Varianten. Damit erweitert Kappstein sein Sortiment an mechanischen Komponenten.

Kappstein aus Gotha ist spezialisiert auf hochpräzise Bike Parts aus dem Bereich Premium Fahrrad-Komponenten und auf einem guten Weg, der Fahrradbranche mit eigenen Entwicklungen neue Impulse zu verleihen. Bereits 2016 sorgte Kappstein mit seinem Bottom Bracket Drive System Doppio CX für Aufsehen und läutete eine neue Ära der Getriebeschaltungen ein.

Genau ein Jahr später setzt der Gothaer Komponenten-Spezialist mit der neuen Silent Hub wiederum Akzente und spricht vor allem Hersteller und OEMs an.

Geräuschloser Freilauf ohne Klinken

Bei der Silent Freewheel Hub handelt es sich um einen neu entwickelten und geräuschlosen Freilauf, der eine Alternative zum allgemein verbauten Sperrklinkenfreilauf bietet.

Im Unterschied zum herkömmlichen Klemmrollenfreilauf hat Kappstein jedoch das System so optimiert, dass es den hohen Belastungen, die beim Einsatz im Gelände auftreten können, standhält, ohne dass die Klemmkörper rutschen. Ein großer Vorteil vom Klemmrollenfreilauf ist der sofortige Kraftschluss der Rollen.

Für viele Szenarien von Vorteil

Kappstein Silent Freewheel Hub
Kappstein Silent Freewheel Hub für geräuschlosen Freilauf (Klicken zum Vergrößern)

Das bietet im urbanen, besonders aber im sportiven Bereich wie Cross Country, Enduro, MTB sowie im Trial Vorteile, wenn Rad und Fahrer bei unterschiedlichsten Geschwindigkeiten und Belastungen ohne Kraftverlust perfekt harmonieren müssen. Durch die fehlenden Sperrklinken fällt zudem das klassische Rasseln weg, so dass Fahrradfahren selten so leise war.

Für Schnellspanner und Steckachse

Kappstein bietet zwei Varianten des flüsterleisen und verschleißarmen Kraftpaketes: Die SFthirty5 Nabe mit einer 135 Millimeter Einbaubreite und Schnellspannachse sowie die SFfourty2 mit 142 Millimetern und Steckachse.

Damit eignet sich die Nabe für alle gängigen Schnellspann- und Steckachsensysteme und entspricht zudem den Anforderungen von Singlespeed, 10-fach- oder 11-fach-Kassettenkörpern. Dazu bietet sie eine Scheibenbremsaufnahme im 6-Loch-Standard.

Details

  • 28/32 Loch
  • Achse: 12 x 135mm; 12 x 142mm; 5 x 135mm
  • geräuschloser Freilauf
  • sofortiger Kraftschluss
  • erhältlich in schwarz oder silber

Über die Kappstein GmbH & Co KG

Die KappsteinGmbH & Co. KG ist ein innovatives Unternehmen, das sich auf die Bereiche Pedelec, eMobility und Premium-Bike-Komponenten spezialisiert hat. Mit Christian Gerlach und Xuefeng Ye in der Geschäftsführung hat das 2012 gegründete Unternehmen in den vergangenen Jahren reichlich Erfahrungen bei der Entwicklung und Herstellung von hochqualitativen Fahrradkomponenten und  Elektromotoren gesammelt. Schon Anfang der Jahrtausendwende haben die Gründer von Kappstein mit einem der größten Fahrradhersteller in  Europa zusammengearbeitet, große Stückzahlen von Pedelec-Motoren gefertigt undd en europäischen E-Bike-Markt bis heute entscheidend mitgeprägt. Was in Australien begonnen hat,wurde nun aufgrund der Nähe zum europäischen Markt nach Deutschland verlagert. Mit dem Gütesiegel „Made in Germany“ wird in der hauseigenen Produktion in Thüringen mit modernsten Maschinen maßgefertigt. Neben hocheffizienten Heckmotoren mit integrierter Schaltung bietet Kappstein auch eine Reihe von mechanischen Komponenten an. Mit dem cleveren Tretlagergetriebe „Doppio“, dem kompakten „FlipFree“ und dem einzigartigen „Sprocket“ bietet Kappstein mit insgesamt 12 Mitarbeitern eine Reihe an innovativen Produkten für den weltweiten Markt.
 
[Text & Foto: Kappstein]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.