klever_x_singlespeed_bike_160
Neues aus der Szene

Klever Mobility: Klever X, neue Modellreihe für 2017 in vier Versionen

Lesezeit etwa 3 Minuten
klever_x_singlespeed_bike
Stellt selbstbewusst den Akku ins (Design-) Zentrum: Klever “X RAW “Singlespeed (Klicken zum Vergrößern)

Die junge E-Bike-Marke Klever, eine Tochter des KYMCO-Konzerns, stellt auf der internationalen Leitmesse EUROBIKE in Friedrichshafen (02.-04.09.) mit dem Modell „X“ einen ikonischen Designansatz für das-E-Bike mit Heckmotor vor. Das dynamische Erscheinungsbild ist bewusst gewählt – es unterstreicht den Charakter des kraftvollen BIACTRON-Antriebs. Und die Rahmenarchitektur dient als modulare Plattform für unterschiedliche Fahrradtypen: Von Singlespeed pur bis zum StVZO-konformen Commuter Bike mit Vollausstattung bietet das Klever X viele Varianten, ohne dabei seine Identität einzubüßen.

  • Modell „X RAW“: Das stylisch-schlichte Singlespeed mit dem starken und dennoch leisen BIACTRON-Motor.
  • Modell „X COMMUTER“: Das Commuter-Bike für eine neue Generation von  E-Bikern – und für 100% Leistungsbereitschaft nach der Fahrt ins Büro.
  • Modell „X RAW CARBON Ltd Edition“: E-Bike mit Elektronik-Schaltung und Carbon-Starrgabel.
  • Modell „X SPEED“: S-Pedelec mit 600-Watt-Motor und Unterstützung bis 45 km/h

Das Klever X macht den Akku zum zentralen Thema und definiert bewusst den Unterschied zum herkömmlichen Fahrrad. Der „loopframe“ integriert den Akku formschlüssig, sein abknickendes Oberrohr ergibt ein Unisex-Rahmendesign mit reduzierter Überstandshöhe. „Wir wissen bereits, dass sich unser starker und dabei superleiser BIACTRON-Antrieb in den letzten 5 Jahren in der E-Bike-Spitzenklasse bewiesen hat“, erläutert Fritz Baumgarten, General Manager von Klever Mobility. „Wir trauen uns sogar zu behaupten: Es gibt keinen besseren Antrieb. Aber jetzt, in Kombination mit dem enorm steifen Klever X-Rahmen, der von den besten Aluminium-Rahmenbauern der Welt geschweißt wird, steht ein maximal attraktives E-Bike vor uns – und es fährt sich wie eine Profi-Rennmaschine.“

In allen vier Versionen besticht das Klever X durch sein extra cleanes Erscheinungsbild. Sämtliche Bremsleitungen, Schaltzüge und die Elektronik sind komplett in Vorbau und Rahmen verlegt. Beim schnellen X Speed werden die Bremsen auf Wunsch durch das Feature „Re-Gen“ unterstützt – der Antrieb wird als „Motorbremse“ eingesetzt und lädt dabei den Akku auf, sodass auch noch die Reichweite gesteigert wird. Mit einem Geräusch-Level von unter 50 dB gehört das Klever X zu den leisesten am Markt. Das ergibt ein geschmeidiges, fast lautloses Fahrgefühl.

Typisch Klever: Wegweisende Technik für Urban Biker

Am Bluetooth-fähigen LCD-Display lassen sich zum Beispiel individuelle Fahrprofile von harmonisch-energiesparend bis dynamisch-kraftvoll einrichten. Mit der Klever Connect-App aus dem Apple App Store lässt es sich mit aktuellen iPhones koppeln. Ein Highlight ist auch die elektronische Diebstahlsicherung mit Alarmton und digitaler Bike-Codierung, die bei allen Klever-Modellen zum Standard gehört. Mit der Codierung wird jedes Pedelec, jedes Schloss und jede Bedieneinheit über eine elektronische Seriennummer seinem Besitzer zugeordnet. Spätestens beim nächsten Händlerbesuch kann im Falle eines Diebstahls so der rechtmäßige Eigentümer ermittelt werden.

Klever Mobility mit drei Modellreihen und Rahmenformen

Das Klever X ist die dritte Modellreihe, neben dem extra kompakten Modell „Q“ mit 20-Zoll-Laufrädern und dem auf maximalen Komfort ausgelegten Klever B, das es neben der Standard-Version „Comfort“ auch als besonders zugstarkes „B Power“ oder als schnelles S-Pedelec namens „B Speed“ gibt. Anders als das neue Klever X sind die Modelle „B“ und „Q“ mit Vollfederung ausgestattet. Den hauseigenen BIACTRON-Motor, die Elektronik am Rad und die typischen Designelemente – etwa eckige Rahmenrohre und den Akku als zentrales Gestaltungselement – teilen sich alle Klever E-Bikes. Und: Die Rahmen sind getreu dem Unisex-Konzept („one size fits all“) so gebaut, dass sie sich problemlos an die jeweilige Größe der Fahrerin oder des Fahrers anpassen lassen.

Innovatives Vertriebskonzept

Mit einem in der Fahrradbranche ungewöhnlichen, in anderen Bereichen aber längst erfolgreichen Vertriebskonzept vereint Klever Mobility das Beste aus Online-Geschäft und Fachhandel und garantiert unter anderem ganzjährige Lieferbarkeit. Ausgesuchten Händlern werden auf kulanter Basis Test-Pedelecs und ein Rundum-sorglos-Paket mit Diagnosetools zur Verfügung gestellt. Branchenübliche Vor-Orders, Kapitalbindung und der Abverkauf von Saisonware gehören damit der Vergangenheit an. Händler erhalten bei diesem System eine Vergütung für die Vermittlung des Kaufvertrags und geleistete Services. Zudem hat der Händler keine Probleme im Garantiefall. Etwaige Folgeleistungen, zum Beispiel im Rahmen von Reklamationen oder dem Austausch von Modulen, werden separat von Klever Mobility vergütet.

Klever Mobility ist auf der Eurobike in Halle B2, Stand B2-103 zu finden.

[Quelle Text & Bild: Klever Mobility]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.