marquardt_pedalpower_lastenrad_160
Lastenrad

Lasten-Pedelec: Pedalpower „Long Harry E-Cargo Marquardt“ gleich zweimal Sieger

marquardt_pedalpower_lastenrad
Mit der Kraft der zwei Motoren zum Doppelsieg: Pedalpower „Long Harry E-Cargo Marquardt“ (Klicken zum Vergrößern).

Das Lasten-Pedelec „Long Harry E-Cargo Marquardt“ der Firma Pedalpower wurde vom renommierten Verein ExtraEnergy e.V. in gleich zwei Kategorien zum Testsieger gekürt – in den Produktgruppen „Lasten Familie“ und „Lasten gewerblich 50 kg+“. Ein wesentliches Bewertungskriterium war dabei der Allradantrieb des Mechatronikspezialisten Marquardt, der von der Jury Bestnoten erhielt.

„Seit nunmehr 16 Jahren bauen wir bei Pedalpower hochwertige Lastenräder. Der Testsieg ist eine schöne Bestätigung, dass unser Modell ‚Long Harry E-Cargo Marquardt‘ in puncto Flexibilität, Sicherheit und Gesamtkonzept ein erstklassiges Transportrad ist – und dass wir bei der Wahl der verbauten Komponenten keine Kompromisse eingehen“, so Michael Schönstedt, Geschäftsführer von Pedalpower.

Karl Müller, Chief Technology Officer von Marquardt, ergänzt: „Das sehr gute Abschneiden von Marquardt zeigt, dass wir unsere Erfahrung als langjähriger Zulieferer der Automobil- und Werkzeugbranche auch auf den E-Bike-Markt übertragen können und Pedelec-Herstellern mit unseren Komponenten und Systemlösungen einen echten Mehrwert bieten.“

Der 1992 gegründete, unabhängige Verein ExtraEnergy e.V. hatte im Vorfeld der Eurobike zehn Lastenräder auf Herz und Nieren getestet und verschiedene Aspekte wie Ergonomie, Fahrstabilität, Antrieb, Antriebsgeräusche und Akku bewertet. Das „Long Harry E-Cargo Marquardt“ überzeugte dabei vor allem mit seinem Allradantrieb: Mit je einem Getriebemotor im Vorder- und Hinterrad erreichte es die höchsten Unterstützungswerte und Geschwindigkeiten aller Lasten Pedelecs im Test. „Insgesamt überflügelt das Long Harry die Testkonkurrenten aufgrund des außergewöhnlich starken Antriebs“, so das Fazit der Jury.

Cargobikes – ideal für Botendienste oder als Familienfahrzeug

Lasten-Pedelecs, auch Cargobikes genannt, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, und das immer häufiger auch mit Motorunterstützung. Sie sind auf den Transport größerer Gegenstände oder mehrerer Personen ausgerichtet. Damit eignen sie sich sehr gut für Botendienste oder als umweltfreundliches Familienfahrzeug.

Pedalpower entwickelt, optimiert und produziert seit sechzehn Jahren Lastenräder, Tandems und weitere Spezialräder. Die Räder werden gemeinsam mit dem Kunden anhand eines Baukastensystems konfiguriert und auf diese Weise optimal auf dessen Bedürfnisse angepasst. Bei der Wahl der Komponenten setzt Pedalpower auf führende Zulieferer, die höchste Leistungsansprüche erfüllen.

Modularer Systembaukasten von Marquardt – individuell kombinierbar

Auf der Grundlage hoher Qualitäts- und Automotive-Standards hat Marquardt einen modularen Systembaukasten für E-Bike-Hersteller entwickelt und auf der diesjährigen Eurobike in Friedrichshafen erstmals vorgestellt; er bietet eine Vielzahl individueller Kombinations- und Integrationsmöglichkeiten. Zu den Komponenten gehören Akkus mit den dazugehörigen Ladegeräten, eine innovative Displayfamilie und Bedieneinheiten für den Fahrradlenker mit integrierter Bluetooth-Funktionalität. Abgerundet wird das Programm durch leistungsstarke Motoren mit der entsprechenden Steuerung. Die einzelnen Produkte sind so aufeinander abgestimmt, dass Hersteller die passende Konfiguration für jeden Fahrradtyp wählen können. Zum Marquardt-Service gehören beispielsweise eine Analyse- und Servicesoftware, Händlerschulungen und die zeitnahe Versorgung mit E-Bike-Ersatzteilen.

Über Marquardt

Das 1925 gegründete Familienunternehmen Marquardt mit Stammsitz in Rietheim-Weilheim gehört zu den weltweit führenden Herstellern von elektromechanischen und elektronischen Schaltern und Schaltsystemen. Die Produkte des Mechatronik-Spezialisten – darunter Bedienkomponenten, Fahrzeugzutritts- und Fahrberechtigungssysteme – kommen bei vielen namhaften Kunden der Automobilindustrie zum Einsatz. Auch in Hausgeräten, industriellen Anwendungen, Elektrowerkzeugen und E-Bikes sind Systeme von Marquardt zu finden. Das Unternehmen zählt weltweit über 8.500 Mitarbeiter an 14 Standorten auf vier Kontinenten. Der Umsatz lag im Geschäftsjahr 2015 bei 1 Milliarde Euro.

[Text und Foto: marquardt.com]

Mehr Informationen zu Marquardt sind unter www.marquart.com und zu Pedalpower unter pedalpower.de zu finden.

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Kommentar:

Wer sich jetzt fragt, wie ein Lastenrad mit zwei Motoren noch ein Pedelec sein kann: Maßgebend für die Einstufung als Pedelec ist nicht die Anzahl der Motoren, sondern die Nenndauerleistung selbiger. Diese darf 250 Watt nicht übersteigen; die beim „Long Harry E-Cargo Marquardt“ vebauten Motoren haben eine Nenndauerleistung von je 125 Watt.

Der komplette Test und noch viel mehr ist im neuen ExtraEnergy-Magazin nachzulesen, das man unter www.extraenergy.org kostenfrei downloaden oder online durchblättern kann. Unbedingt lesenswert!

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.