2018_Kreidler_Vitality Eco 3_Bild_der_Frau_01_160
Markt & Hersteller

Limitierte Sonderedition: Kreidler-Pedelec „Bild der Frau”

Sondermodelle in der laufenden Saison sind immer eine attraktive Möglichkeit, ein besonderes Produkt in den Fokus zu rücken.  Der deutsche Hersteller Kreidler zur Mitte der laufenden Fahrradsaison ein Pedelec als „Bild der Frau“- Sondermodell in limitierter Auflage auf den Markt.

Pedelecs und E-Bikes bieten sich als Mobilitätslösung insbesondere für innerstädtische Wege an – nicht zuletzt deswegen setzen sie nach wie vor den großen Branchentrend.

Das Sondermodell, das im Frühjahr mit einem UVP von 2.699,90 € in den Fachhandel kommt, verfügt im Unterschied zum Serienmodell über eine Sonderlackierung in dezentem Rot – passend zum Logo der Zeitschrift.

Basis: Erfolgsmodell „Vitality Eco 3“

2018_2018_Kreidler_Vitality Eco 3_Bild_der_Frau_01
Das Kreidler Vitality Eco 3 Sondermodell “Bild der Frau” (Klicken zum Vergrößern)

Das Rad basiert auf dem Erfolgsmodell „Vitality Eco 3“, das durch den ActiveLine Plus mit „dem besten Motor punkten kann, den Bosch bisher geliefert hat“ (ElektroRad 01/2018).

Der Topseller von Kreidler ist mit einem komfortablen Waverahmen in drei Größen lieferbar und punktet mit einem semi-integrierten 400 Wh Akku. Damit ist das Rad sowohl für den Alltag als auch für längere Wochenendtouren gerüstet.

Lenkerkorb inklusive

Der stylische Lenkerkorb „Bikebasket“ von Reisenthel kommt mit praktischer KlickFix-Halterung. Das Credo des Münchner Unternehmens, über die Jahre mit vielen Designpreisen und Awards ausgezeichnet, heißt nicht umsonst “Keep it easy” – ein Motto, das auch auf das Kreidler Vitality passt.

Dank des Klickmechanismus ist der Korb im Handumdrehen am Lenker befestigt und auch wieder abgenommen. So wird das Vitality tatsächlich zum praktischen Alltagsbegleiter für schnelle Besorgungen – ein E-Bike für „every day, every way“.

Die Kooperation mit der bekannten sowie reichweitenstarken Frauenzeitschrift (Druckauflage ca. 960.000 Stück) wird sicher auch etwas Rückenwind im Hinblick auf den Bekanntheitsgrad des Pedelecs als Alternative zum Auto im urbanen Bereich bringen.

Über Kreidler

Seit 1986 befindet sich die deutsche Traditionsmarke Kreidler (www.kreidler.com) unter dem Dach der Cycle
Union mit Sitz in Oldenburg in Niedersachsen. Kreidler liefert E-Bikes und Fahrräder mit hochwertiger Technik und zeitgemäßem Design sowohl für den Alltag als auch für den sportlichen Einsatz. „Made in Oldenburg“ lautet die Maxime: handwerkliche Präzision und unternehmerische Tradition haben so einer fast vergessenen Marke neues Leben eingehaucht. Kreidler-Räder überzeugen durch Stil, innovative Technik. Every day, every way!

[Text & Fotos: Cycle Union GmbH]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis