Pedelec-Ladestation in Friedrichshafen am Bodensee
Ladeinfrastruktur Urlaub

Mit dem Pedelec auf Reisen: Übersicht über Ladestellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Pedelec-Ladestation in Friedrichshafen am Bodensee
Die Pedelec-Ladestation am Antoniusplatz in Friedrichshafen am Bodensee

[at] Die Zahl von Ladestellen für Pedelec nimmt rasant zu. Insbesondere für Pedelec-Reisende ist das nur von Vorteil. Natürlich vorausgesetzt, man hat das eigene Ladegerät dabei.

Wer die Augen unterwegs offen hält findet immer mehr Ladestationen fürs Pedelec, häufig auch an touristisch interessanten Orten. Und auch Cafés oder Restaurants haben die Werbewirksamkeit der Pedelec-Ladesäule längst für sich entdeckt.

Auf diese Weise kann man unterwegs das angenehme eines Café- oder Museumsbesuchs mit dem nützlichen Aufladen des Pedelec-Akkus verbinden. Zumal die heutige Akkutechnik keinen Memory-Effekt mehr kennt. Im Gegenteil: Die Akkuhersteller haben in Studien herausgefunden, dass sich die Lebensdauer der Lithium-Ionen-Zellen verlängert, wenn sie nicht voll aufgeladen werden.

Eine Übersicht über Pedelec-Ladestationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz ist auf fahrrad.de zu finden. Die Übersicht wird ständig aktualisiert, wer eine Ladestation kennt, die noch nicht aufgeführt ist, kann sie per Mail melden. Der Betreiber verspricht, diese nach kurzer Prüfung in das Verzeichnis aufzunehmen. Ergänzend gibt es auf der Seite noch praktische Tipps zum Umgang mit den Ladesäulen.

Bis zur Einführung einheitlicher Ladegeräte für alle Pedelec-Akkus, ähnlich wie es bei Smart-Phones mittlerweile üblich ist, wird noch eine Weile vergehen. Bis dahin muss man auf der Reise mit dem Pedelec einfach das eigene Ladegerät mitnehmen um auf der sicheren Seite zu sein.

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

2 Kommentare

  1. Hi, danke für den Lesetipp, ich hab’s mir bereits für meine Urlaubsplanung aufgeschrieben!
    Die E-Bikes gehören in unserer Zukunft. Laut dem Blogbeitrag hier (https://www.rosebikes.de/cyclestories/trekkingfitness/e-bikes-erobern-muenchen-entdecke-den-trend/), besonders viele Menschen sind mit Elektrobikes in den Großstädten unterwegs. Dank dem Elektroantrieb, kommt man mit so einem Bike überall schneller und ohne Erschöpfung. Für Senioren einfach angesagt!
    VG Anne-Katrin

    1. Hallo Anne-Katrin,

      danke für deinen Kommentar! Meiner Meinung nach sind Pedelecs nicht mehr nur für Senioren angesagt. Auch immer mehr jüngere Menschen entdecken, dass das Fahren mit einem Pedelec sehr viel Spaß macht. Insbesondere der Boom bei den E-MTBs zeigt das überdeutlich.

      Und auch bei den Rennradlern läßt das Bashing langsam nach: Bei einer meiner letzten Fahren mit dem momentanen Testrad, dem Stromer ST2S, habe ich unterwegs einem Rennradler bei starkem Gegenwind Windschatten gegeben. Er war begeistert 🙂

      Gruß
      Alex

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.