moeve_franklin_fahrt_160
Neues aus der Szene Über'n Tellerrand

Neue Bikes testen bei Listnride.com

Lesezeit etwa 3 Minuten

Gerade Versender schätzen es, ihre Neuheiten über die Bike-Sharing-Plattform listnride.com von potentiellen Käufern Probefahren zu lassen. Und auch Startups wie MÖVE Bikes reizt die Möglichkeit, ihre innovativen Räder zum Test zu stellen.

moeve_franklin_fahrt
Das Möve Franklin mit seinem innovativen Antrieb kann jetzt ebenfalls über ListnRide probe gefahren werden (Klicken zum Vergrößern)

Den Anfang machte Ampler im Frühjahr 2017: Das estnische Startup nutzte die Userbase der Bike-Sharing-Plattform listnride.com, um seine stylischen, per Direktvertrieb angebotenen Pedelecs von Käufern in spe Probefahren zu lassen.

Die überaus positiven Reaktionen veranlassten nicht nur die Esten und der Fixie- bzw. Singlespeed-Spezialist bonvelo zu einer Verlängerung des Programms auf das komplette Jahr 2018.

Auch VOTEC, MÖVE Bikes und VanMoof wurden nun auf den Brand-Ambassador-Service von listnride aufmerksam.

VOTEC ausgiebig auf Trails testen

Direktversender und internetstores-Tochter VOTEC zielt vor allem darauf ab, über listnride seine neue Mountainbike-Serie zu promoten. Neben diversen Cyclocrossern werden deshalb in München, Heidelberg, Freiburg und Berlin vor allem die neuen 2018er Hardtails, Allmountains und Enduros des Hauses im Fokus stehen.

Technische Finessen des VanMoof „Electrified S“ entdecken

van_moof_electrified_s_4
Das Electrified S war bei VeloStrom zum Test (Klicken zum Vergrößern)

Citybike-Spezialist VanMoof bietet sein revolutionäres Pedelec „Electrified S“ zur fahr-praktischen Begutachtung. Die Holländer haben einiges an technischen Finessen, darunter Diebstahlschutz, Touch-Display und e-Schloss, in ihren avantgardistischen Rahmen versteckt und wollen sie nun von der listnride-Community entdecken lassen.

„Speziell der Turbo-Knopf sorgt bei unseren Kunden für einen wortwörtlichen Begeisterungsschub“, verrät VanMoof-Country-Manager Camilla Miehe. „Der lässt sich im Online-Shop natürlich nur bedingt rüber bringen.“

Dafür aber sehr gut bei einem Testride über listnride in Berlin, Hamburg und München.

Leichter Treten mit revolutionärem MÖVE cyfly-Antrieb

Kein Direktversender ist MÖVE Bikes aus Mühlhausen. Die Thüringer sehen die Kooperation mit listnride als Goodie für ihre Händler und Kunden: Denn das volle Potential ihres neuartigen, aber zunächst ungewohnten MÖVE cyfly-Antriebs erschließt sich Testfahrern erst nach einigen gefahrenen Kilometern.

 

„Unsere Händler haben aber meist nicht die Möglichkeit, Testbikes über einen längeren Zeitraum auszugeben“, erklärt MÖVE-CEO Tobias Spröte. „Hier bietet uns listnride eine willkommende Ergänzung.“

Die Testaktion erstreckt sich zu Beginn über München und Amsterdam, jeweils zwei MÖVE „franklin“ stehen dort parat. Ab März sollen Frankfurt, Stuttgart und Wien folgen.

Die Bikes können über Listnride online gebucht werden.

Über listnride 

listnride Gert_Jan_van_Wijk_Johannes_StuhlerDie beiden Gründer von listnride,  Gert-Jan van Wijk und Johannes Stuhler,  sind durch und durch fahrradaffin und jeder liebt sein persönliches Schätzchen und die schöne Vielfalt – vom Urban bis zum Mountain Bike, vom schnellen Rennrad bis zum superschnellen S-Pedelec, vom exzentrischen Pony bis zum Lastenesel. Doch nicht immer hat man die Wahl und kann genau das Fahrrad haben, was man gerade braucht – egal ob auf Reisen oder in der eigenen Stadt. Die Lösung war die Idee zur Bike-Sharing-Community listnride, die 2015 an den Start ging. Heute ist listnride in Metropolen wie Amsterdam, Berlin, München oder Wien vertreten. Und es werden immer mehr Städte. Privatmenschen, Händler oder Hersteller bieten bei listnride ihre Fahrräder zum Verleih an. Touristen und Mitbürger, Familien und Geschäftsreisende mieten genau das richtige Rad für ihren Stil und Zweck – und nehmen gleich noch den ein oder anderen nützlichen Tipp von ihrem Vermieter mit.

[Text: ListnRide, Fotos: Möve Bikes (1), VeloStrom (1), ListnRide (1)]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.