Neues aus der Szene

Fendt: Neuer Hersteller von Pedelec-Motoren

Pedelec-Antrieb von Fendt
Der neue Pedelec-Antrieb von Fendt [Foto: Bike Europe]

[at] Nach Bosch und Brose betritt ein weiterer Hersteller aus Deutschland den Markt der Pedelec-Antriebe.

Nach ersten Ankündigungen im letzten Jahr war auf der diesjährigen Eurobike noch nichts  zu sehen. Doch auf der Asia Bike in Nanjing (China), zeigte die Fendt E-Motoren GmbH den Antrieb in der Öffentlichkeit.

Der Mittelmotor soll in zwei Produktlinien als Sportline und Powerline in den Einsatz kommen. Sportline leistet dem Vernehmen nach bis zu 60 NM und ist für Touren- und Citybikes vorgesehen, der Powerline-Antrieb für E-MTB’s soll bis zu 85 NM Drehmoment bieten.

Nach eigenen Angaben soll der Fendt-System inkl. Motor, Bedienteil und Akku erheblich leichter als die Systeme der Mitbewerber sein. Außerdem soll der Antrieb besser an die Belange verschiedener Hersteller anpassbar und auch preislich attraktiver als die Lösungen der Mittbewerber sein.

Weitere Informationen sind online unter www.fendt-e-motoren.de zu finden.

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

2 Kommentare

    1. Hallo Herr Haag,
      vielen Dank für Ihren Kommentar!
      Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie den Kontakt zu Herrn Hepfner herstellen könnten.
      An Informationen aus erster Hand sind die Leser von VeloStrom sicher sehr interessiert.

      Mit freundlichen Grüßen
      Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.