Foto des Messegeländes der BikeUp in der Altstadt von Lecco
Messen & Veranstaltungen

Pedelec-Boom auch in Italien: Messe BikeUP in Lecco

Foto des Messegeländes der BikeUp in der Altstadt von Lecco
Messegelände mitten in der historischen Altstadt von Lecco

[at] Der Pedelec-Boom ist nicht nur auf Deutschland beschränkt: Auch in Italien findet das Pedelec immer mehr begeisterte Fans.

In den letzten Jahren zeichnete sich bereits deutlich ein Wandel ab: War das Fahrrad in Italien lange Jahrzehnte nur als reines Sportgerät interessant, erkennen die Kommunen nun immer deutlicher, dass das Fahrrad, und insbesondere das Pedelec, ein hervorragendes Mittel zur Lösung aktueller Verkehrsprobleme ist.

Das lässt sich auch an Zahlen belegen: Der italienische Pedelec-Markt wächst jedes Jahr, 2013 stieg der Umsatz mit E-Bikes in Italien um 12 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (Quelle: Gfk Eurisko und ANCMA). Und auch viele interessante Entwicklungen im Bereich des Pedelec, wie z.B. der Zehus-Antrieb oder die Räder von Vrum-Bikes, kommen aus Italien.

Internationale Messe BikeUP

Zur weiteren Bekanntmachung der Vorzüge von Pedelec findet vom 19. bis 21.Juni 2015 die europäische Pedelec-Messe “BikeUP” in Lecco statt. Drei Tage lang steht die pittoreske Stadt am Comer See
ganz im Zeichen von Pedelec und E-Bike.

Dieser Film von der letztjähringen Veranstaltung gibt einen ersten Vorgeschmack:

Die Messe ist sowohl für Fachbesucher (B2B) als auch für Endverbraucher (B2C) interessant. Denn die führenden europäischen Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Mobilität werden ihre neuesten Produkte und Entwickungen präsentieren. Außerdem werden rund 100 verschiedene Pedelec-Modelle zu Testfahrten bereit stehen.

Vielfältiges Programm

Foto eines Moountainbike-Fahrers der eine Treppe in der Altstadt von Lecco hinauffährt
Einmalig: Mountainbike-Rennen mitten in der Altstadt von Lecco

Das Herzstück der Veranstaltung ist UPHill, ein E-Bike-Wettbewerb, bei dem Supercross und Downhill kombiniert werden und bei dem die Vorteile und Leistungsfähigkeit moderner Pedelec deutlich werden. Spektakulär ist die Strecke, denn die Wallrides, Tricks und Ramps stehen mitten in der historischen Innenstadt von Lecco!.

Außerdem werden diverse Workshops, Präsentationen und Konferenzen rund um das Thema Pedelec veranstaltet. So sind zum Beispiel verschiedene Workshops zum Thema “Umrüstung” geplant, die Möglichkeiten erläutern, wie ein konventionelles Fahrrad in ein Pedelec verwandelt werden kann.

Am 19. Juni findet der “B2B-day” statt, der von der italienischen Vereinigung der Fahrradbranche (ANCMA) veranstaltet wird. Dieser Tag richten sich in erster Linie an Branchenvertreter und soll dazu dienen, Geschäftskontakte zu schließen und zu vertiefen um damit auch dem italienischen E-Bike-Markt neue Impulse zu geben.

Logo vonn BikeUpVision von BikeUP

Das Ziel von BikeUp ist es, alle Interessenvertreter (z.B. Unternehmen, Institutionen, Vereine, Tour-Vermittler) sowie interessierte Nutzer einzubeziehen, damit die E-Mobilität größere Verbreitung findet. Um dieses Ziel zu erreichen, organisiert BikeUP Konferenzen und Treffen, um die aktuelle Situation des Pedelec-Marktes zu disktutieren und weiterzuentwickeln.

Das Beste zum Schluß: Eintritt kostenlos!

Der Zutritt auf das Ausstellungsgelände, zum UPHill-Rennen sowie die Teilnahme an den Workshops und Konferenzen ist kostenlos!

Weitere Informationen sind im Internet unter www.bikeup.eu oder bei Facebook unter www.facebook.com/bikeuppers zu finden.

 

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.