Foto von Nabe und Bremssattel am Bosto E Beltdrive.
Fertig-Pedelecs

Pedelec von Kettler mit Gates-Riemen, Panasonic-Motor und Nuvinci-Nabe

Foto des Bosten E Beltdrive in blau von Kettler
Das Boston E Beltdrive in „Urban blue matt“

[at] Ein betörendes blau verbunden mit technischen Schmankerln: das ist das Pedelec „Boston E Beltdrive“ von Kettler.

Auf der VELOBerlin zeigte Kettler ein Pedelec mit schönen Details: Das Boston E Beltdrive ist von Kettler als „Mountainbike für die Stadt“ konzipiert. Folgerichtig kommt eine „Urban Style Rigid Fork“ zum Einsatz, für Komfort sorgen die Schwalbe Super Moto-X in 27,5 Zoll, für ordentliche Verzögerung hydraulischen Tektro Draco-Scheibenbremsen. Einen besonderen Anteil an der stylishen Erscheinung des Pedelec hat das Blau des Lacks, „Urban blue matt“ genannt. Er setzt sich als Zierstreifen an den Griffen, den blau gefärbten Schellen und den Deckeln der Hydraulikbehälter der Bremsen und auch dem Akku fort.

Panasonic-Antrieb & NuVinci am Riemen

Das  „Boston E Beltdrive“ ist mit dem neuen Panasonic Mittelmotor, der speziell auf die Kettler Pedelecs abgestimmt wurde. Der Akku in Lithium-Ionen-Mangan-Technologie besitzt eine Kapazität von 432 Wh und versorgt den einen knapp 4 kg schweren Motor, der ein Drehmoment von 75 Nm entwickelt.

Foto von NuVinci N360, Gates-Riemen, Rahmen und Bremssattel in blau des Boston E Beltdrive.
NuVinci N360, Gates-Riemen, Rahmen und Bremssattel in blau.

Die Antriebskraft wird über einen Gates-Carbonriemen, passenderweise mit blauer Innenseite, an die verbaute NuVinci N360 Nabe übertragen, was einen sehr leisen und komfortablen Fahrgenuss verspricht.

Apropos Genuss: Beim Betrachten der Nabe fällt, neben der sauberen Rahmentrennung auf der rechten Seite (nötig wegen des Gates-Riemens), auf der linken Seite der integrierte Hinterbauständer und vor allem der blau lackierte Bremssattel des Pedelec ins Auge.

Foto des Gepäckbügels des Bosten E Beltdrives von Kettler
Formvoll geschwungener Gepäckbügel

Gepäck & Style

Wendet man den Blick von der Nabe nach oben, erfreut der elegant geformte Taschenhalter des Betrachters Auge, für den es eine sehr stylische Tasche als Accessoire, „Boston Messenger Bag“ genannt, gibt.

Alles in allem ist das „Boston E Drive“ ein stylishes Pedelec für den City-Pendler, auch wenn es mit ca. 25 kg Gewicht nicht gerade zu den Leichtgewichten gehört. Neben dem tollen „Urban Blue matt“ ist das Rad auch in silber matt und in verschiedenen Rahmenhöhen erhältlich.

Weitere Informationen sind auf der Webseite von Kettler www.de.bike.kettler.net zu finden.

Auf andere Art ebenfalls sehr stylishe Pedelecs kommen von Vanmoof oder Creme.

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.