plus-click_160
Zubehör

Plus-Click: Schutzblech und Gepäckträger in einem

[at] Vielen Radfahrern ist das Rohrgeflecht eines Gepäckträgers ein Dorn im Auge. Eine neue Möglichkeit, Gepäck fast jeder Art am Rad zu befestigen kommt von Armin Pietsch aus Mainhausen: Plus-Click

plus-clickDie Idee hinter dem „Plus-Click“ genannten System ist einfach: An einem eigens entwickelten Schutzblech werden Gepäckstücke fast jeder Art mit Hilfe von verschiedenen Adaptern, sogenannten „Bag-Flips“, einfach eingeklickt. Dazu verfügt das Blech, im Querschnitt betrachtet, drei Kanäle, von denen der mittlere zur Verlegung des Beleuchtungskabels genutzt wird. Die seitlichen Kanäle links und rechts nehmen das Gepäck auf und sind lässig und mit leichtem Druck einklinkbar. An den Adaptern befinden sich Ösen, die gleichzeitig als Haken benutzt werden können und an denen sich ganz simpel fast jedes Transportgut anbringen lässt.

Damit auch wirklich alle in Frage kommenden Situationen gemeistert werden können, gibt es mehrere Arten von Adaptern, unter anderem neben den beiden voneinander unabhängigen Bügeln den ‚Twin-Snap‘, bei dem ein einfaches Metallgestell zwei solche Bügel starr verbindet. Obendrein können alle Adapter auch an einem entsprechenden Schutzblech am Vorderrad angebracht werden.

Besonders für Allwetterradler könnte „Plus-Click“ sehr interessant sein, umfassen doch sowohl Vorder- als auch Hinterradblech den Reifen recht weit und sollten damit gut gegen Spritzwasser schützen.
 

Produktvideo

Dieses Video zeigt die Funktionsweise von Plus-Click sehr anschaulich:

 

Viel Erfahrung im Metallbau

Bei der bisher dreijährigen Entwicklungsarbeit sowie Fertigung und Verarbeitung kommt dem Erfinder Armin Pietsch aus Mainhausen als Inhaber von „Pietsch Metalltechnik“ sein Know-How im Metallbau zu Gute.

Der Plus-Click Träger ist aus einem Alu-Strangpressprofil gefertigt, die seitliche Strebe als Verbindung zum Rahmen besteht aus Alurohr mit einen Edelstahlkern. Am Ende des Edelstahlkerns ist eine Öse geformt, die an dem Rahmen verschraubt wird. Die Träger sind schwarz matt Feinstruktur gepulvert.

Gewicht und Kosten

Die Plus-Click Träger sind bisher in einer Version für MTB und einer für Citybikes lieferbar, die Tragkraft liegt bei mindestens 25kg, das Gewicht des Träger liegt bei ca. 800g (MTB) bzw. 1.200g (Citybike).

Der Preis für ein Schutzblech liegt bei 88€, ein paar „Bag-Flips“ kosten 12€, das „Twin-Snap“ kommt auf 15€.

Auf Anfragen für weitere Radtypen kann Erfinder Armin Pietsch, wie er sagt, schnell reagieren und bei Bedarf ein Muster erstellen.

Crowdfunding

Zur Zeit läuft eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext.de mit deren Hilfe die Serienproduktion gestartet werden soll. Der Preis für ein Schutzblech liegt bei 88€, ein paar „Bag-Flips“ kosten 12€, das „Twin-Snap“ kommt auf 15€.

Weitere Informationen sind online unter plus-click.com zu finden.

[Abbildung: plus-click.com]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.