QWIC_Premium_MN7_female_Oceanblue_160
Markt & Hersteller

QWIC: Auszeichung von ANWB und BOVAG

Lesezeit etwa 7 Minuten

[at] Bei QWIC wird gefeiert: Das QWIC Premium MN7 erhielt vom niederländischen ANWB (Pendant zum deutschen ADAC) nicht nur eine hervorragende Bewertung, QWIC selbst wurde auch von seinen Händlern im BOVAG Händlerratgeberbuch sehr gut bewertet.

QWIC_Premium_MN7_female_Oceanblue
QWIC Premium MN7 als Tiefeinsteiger (Klicken zum Vergrößern).

Beim jährlichen Fahrradtest des ANWB hat das QWIC Premium MN7 eine sehr positive Bewertung bekommen. Es erhielt vier von fünf möglichen Sternen und wurde vom ANWB – dem niederländischen Pendant zum deutschen ADAC – mit der Note „gut“ ausgezeichnet.

Die Monatszeitschrift des ANWB „De Kampioen“ hat dieses Jahr den größten E-Bike-Test der Niederlande durchgeführt; insgesamt gaben 120 freiwillige Testfahrer ihr Urteil zu 20 Modellen ab. Alle E-Bikes wurden ausführlich auf 42 Kriterien getestet, u.a. auf Unterstützung, Aktionsradius und Stabilität.

Die sehr positive Bewertung ist vor allem auf das besonders hohe Testergebnis in den Kategorien “elektrische Unterstützung”, “Fahreigenschaften”, “Stabilität”, “Bremsen” und “Komfort” des Modells zurückzuführen.

Ganz besonders überzeugte die Benutzerfreundlichkeit des E-Bikes: Sie wurde durchschnittlich mit 8,7 beurteilt.

Schon häufig positiv bewertet

Es ist nicht das erste Mal, dass das Premium MN7 von QWIC in einem Test so gut abschneidet. Beim jährlichen Fahrradtest der niederländischen Tageszeitung “AD” wurde das Premium MN7 als besonders schnell empfunden, „der Max Verstappen unter den Citybikes“.

Auch in Deutschland ist man von diesem E-Bike begeistert, das Magazin ElektroRad bewertete das Fahrrad mit „gut“.

Auch bei VeloStrom hinterließen das QWIC Performance MN380 und das QWIC Performance RD 10 einen jeweils hervorragenden Eindruck.

Keine Überraschung

Für QWIC ist das hervorragende ANBW-Testergebnis des Premium MN7 keine Überraschung. Die hochwertige Verarbeitung, die hohe Leistung des leisen Motors in Kombination mit dem intelligenten Akku machen das Premium MN7 zu einem sehr komfortablen E-Bike.

Das Fahrrad ist mit hydraulischen Bremsen, einer Lockout-Federgabel und einem Schaltsensor ausgestattet, der ausgezeichnete Bafang-Mittelmotor und der geschlossene Kettenkasten stellen sicher, dass dieses E-Bike kaum gewartet werden muss.

 QWIC laut BOVAG-Händlerratgeberbuch 2018 stärkster Newcomer

Beim BOVAG (BOnd Van Automobielhandelaren en Garagehouders) handelt es sich um eine niederländische Organisation von etwa 9.000 Unternehmen, die sich mit dem Thema “Mobilität” beschäftigen.

QWIC_Premium_MN7_male_Mattblack
QWIC Premium MN7 mit Diamantrahmen (Klicken zum Vergrößern).

In diesem Jahr wurde QWIC erstmalig von seinen Händlern für das BOVAG-Händlerratgeberbuch 2018 bewertet. Die Ergebnisse sprechen für sich: Mit einer überdurchschnittlich guten Bewertung von 7,5 liegt QWIC auf einem geteilten zweiten Platz. Damit ist der niederländische E-Bike-Hersteller der stärkste Newcomer der gelisteten Unternehmen.

Aus dem Bericht geht hervor, dass die QWIC-Händler langfristig mit guten Gewinnchancen rechnen. Im Vergleich zum Vorjahr erwarten aber nur 33% der Händler, dass der Gewinn weiter ansteigt; 62% gehen davon aus, dass der Gewinn sich gegenüber dem Vorjahr nicht verändert. Diese Werte liegen über der durchschnittlichen Gesamteinschätzung aller Marken.

Außerdem gaben die Händler an, hinreichend über die Markenstrategie informiert zu sein.

QWIC mit bestem Ergebnis bei Service und Qualität der Fahrräder

Sehr positiv empfinden die QWIC-Händler den telefonischen Service, die Qualität der E-Bikes und die klaren Vereinbarungen zur Margen- und Bonusstruktur bei Verkauf. Hierbei verbucht QWIC im Vergleich zu den anderen Marken die besten Ergebnisse.

Außerdem schätzen die Händler ganz besonders, dass sie bei wichtigen Entscheidungen, die sie direkt betreffen, ein Mitspracherecht haben.

Für den von QWIC eingeschlagenen Kurs ist dies eine wertvolle Rückmeldung. Die Händler sind ein wichtiges Glied im Verkaufszyklus von QWIC, sie sind für den Kunden das Gesicht der Marke. Hohe Qualität, ein guter Service und Transparenz für die Händler liegen uns daher besonders am Herzen.

QWIC lässt Worten Taten folgen

Die Händler sehen für den niederländischen E-Bike-Hersteller noch einige Verbesserungsmöglichkeiten. Hier werden die allgemeine Erreichbarkeit, die Nutzung des Händlerportals und die aufgewandte Zeit pro Arbeitsschritt bei Garantieabwicklungen als wichtige Punkte empfunden.

QWIC hat ein Ohr für seine Händler und lässt Worten Taten folgen. So arbeitet der Hersteller an einer neuen Version des Händlerportals mit beispielloser Transparenz und einer neuen Form des Retourenmanagements.

Darüber hinaus stehen die Erreichbarkeit des Kundenservice und die Arbeitszeitvergütung auf der Prioritätenliste ganz oben. 

„Sneak Previews“ auf…

QWIC Sneak Preview-HQ
Sneak-Preview bei QWIC,  dieses Jahr in der Firmenzentrale in Amsterdam (Klicken zum Vergrößern).

Die bekannten „Sneak Previews“ werden von QWIC jedes Jahr veranstaltet. Auf diesem Event wird den Händlern die komplette Kollektion vorgestellt sowie Entwicklungen, Innovationen und Trends beleuchtet.

Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren hatte sich QWIC diesmal dazu entschlossen, die Veranstaltung am Hauptsitz, dem Herzstück des Unternehmens, zu organisieren. Auch die jährliche technische Schulung mit einem Ingenieur von Magura und der beliebten Zertifizierung zum Riemenwechsel im Brose-Motor fand direkt in Amsterdam statt.

Begeisterte Reaktionen, viel Testfahrten und eine sehr entspannte Atmosphäre machten die Sneak Previews zu einem echten Erfolg.

In den letzten Jahren hat QWIC ein rasantes Wachstum erlebt. Um diesen Trend fortzuführen, setzt QWIC auf die Erweiterung der Kollektion hochwertiger E-Bikes in Kombination mit einer neuen Urban Serie.

… Urban Serie

Die Serie besteht aus vier E-Bikes mit einem städtischen Charakter, bei denen die Ausgewogenheit zwischen Preis und Qualität im Fokus steht.

Mit der Einführung der Urban Serie reagiert QWIC auf den wachsenden Markt von Berufspendlern, die im Großstadtverkehr ein individuelles E-Bike von hoher Qualität zu einem attraktiven Preis fahren möchten.

Das Design der E-Bikes der Urban Serie liegt mit der hochwertigen Verarbeitung und der hohen Qualität der Komponenten auf derselben Linie wie die Modelle der erstklassigen Premium und Performance Serie.

Performance Serie bekommt ein Upgrade

QWIC Sneak Preview - Testparcours
Natürlich waren auch Testfahrten im Rahmen der Sneak-Preview möglich (Klicken zum Vergrößern).

Die Performance Serie von QWIC wurde einer vollständigen Metamorphose unterzogen. Die meisten Komponenten der Topmodelle wurden durch noch bessere und qualitativ hochwertigere Komponenten ersetzt.

Um sich von den vielen Speedbikes abzuheben die auf dem Markt angeboten werden, bietet QWIC eine einmalige Kombination aus Komfort, Design und Geschwindigkeit.

Die neuen Modelle der Performance Serie sind deshalb mit High-End-Komponenten und einer Bluetooth-Verbindung für das Smartphone ausgestattet. 

Nächste Stufe der Digitalisierung: Smartphone ersetzt das Display

QWIC hat während der jährlichen Sneak Preview außerdem seine neuen Displaykonsolen vorgestellt, eine kleine und kompakte Konsole, die per Bluetooth-Verbindung mit dem Smartphone gekoppelt wird.

Mit der Integration dieser neuen Displaykonsole setzt QWIC den nächsten Schritt in Richtung vollständiger Digitalisierung: Das Smartphone ersetzt das Display. Für die Bedienung des Fahrrads und die Anzeige aller verfügbaren Informationen steht die QWIC-App zur Verfügung.

[Fotos: QWIC]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis