Sri_Lanka_160
Urlaub

Radfernreise durch Sri Lanka: Durch den Dschungel in die Königsstadt

Das Rauschen des Indischen Ozeans, wiegende Palmenhaine, farbenprächtige Tempel und bezaubernde Fischerdörfer begleiten die sportbegeisterten Urlauber auf der Radfernfahrt durch Sri Lanka vom 24. November bis 10. Dezember 2017.

Sri_Lanka
Sri Lanka vereint landschaftliche Schönheit und vilefältiges, kulturelles Erbe. (Klicken zum Vergrößern)

Die von Huerzeler Bicyle Holidays organisierte Radreise startet in Negombo und führt über 120 Kilometer entlang der Küste und landeinwärts, vorbei an Dörfern und Kokospalmenhainen nach Kandy, der letzten singhalesischen Königsstadt und zugleich der wohl schönsten Stadt des Landes.

Von dort führt die Route über 80 flache bis hügelige Kilometer nach Dambulla, wo die größte Tempelanlage Sri Lankas in einem schwarzen Granitfelsen auf einem hohen freistehenden Felsrücken thront. Nach einer aufregenden Fahrt durch den dichten Dschungel wartet Polonnaruwa darauf, entdeckt zu werden. Die einstige Königshauptstadt des Landes zählt mit ihren prachtvollen Garten- und Parkanlagen, dem Palast, ihren Tempeln und buddhistischen Bauwerken zum UNESCO Weltkulturerbe.

Eine sportliche Herausforderung ist die 90 Kilometer lange Etappe von Kandy nach Nuwara Eliya, der „Stadt über den Wolken“. Nachdem die „Pedalritter“ über enge Nadelkurven den Pass erklommen haben, sehen sie sich umgeben von sattgrünen Teeplantagen, rauschenden Wasserfällen und einer beeindruckenden Gebirgslandschaft.

Malerische Hügel, tiefe Schluchten und dichter Dschungel begleiten die Fahrer auf dem Weg nach Ella. Am Ruhetag lockt eine Jeep Safari im Nationalpark Yala. Der Park begeistert seine Gäste mit Krokodilen, Elefanten, Mungos, Affen und einer der dichtesten Leopardenpopulationen der Welt.

Weiter geht es über 190 Kilometer, teils mit dem Bus, in die Hafenstadt Galle, die im Süden der Insel auf einer Landspitze von einem alten holländischen Fort umgeben ist. Nach einer traumhaften Küstenfahrt von Galle nach Baruwala führt die Schlussetappe zurück ins Fischerstädtchen Negombo, wo die Teilnehmer zum Ausklang der Radrundfahrt mit einem Abschlussdinner am Strand verwöhnt werden.

Für die Tagesetappen, die 55 bis 150 Kilometer lang sind, ist eine gute Kondition erforderlich. Gefahren wird in verschiedenen Leistungsklassen, für Einsteiger ist die Tour nicht geeignet.

Preise

Die Radrundreise kostet mit Linienflügen ab/bis Frankfurt oder Zürich nach Colombo, Übernachtungen in mittel- bis erstklassigen Hotels (in der Regel mit Habpension), Barbecue-Snack in Yala mit traditioneller Show, Abschlussdinner, Radsportverpflegung, Gepäcktransfers, vielen weiteren Extras und professioneller Betreuung durch das das Team von Bicycle Holidays Max Hürzeler ab 4400 Euro bzw. 4800 Franken.

Information und Buchung

Mallorca-Aktiv, Tel.: 07033/692830 Fax: 07033/6928328, Internet: www.mallorca-aktiv.de, E-Mail: info@mallorca-aktiv.de.

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­
Über Huerzeler Bicycle Holidays

Huerzeler Bicycle Holidays veranstaltet seit mehr als 25 Jahren Radsportferien in vielen Ländern. Das Angebot reicht von Radtraining über Radsportferien bis zu Rundreisen von Mallorca bis Amerika. Zu den Zielgruppen zählen ambitionierte Rennfahrer genauso wie Hobbyfahrer, Biker oder gemütliche Genussfahrer. Die Gäste trainieren wie die Profis oder genießen das intensive Naturerlebnis, die Schönheiten der Landschaften und das angenehme Klima, aber auch die Gastfreundschaft und Geselligkeit im Kreise Gleichgesinnter.

[Text & Foto: mallorca-aktiv.de]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.