cover-traumtouren-rheinhessen-nahe-hunsrueck_160
Urlaub

Radreise: Buch “Traumtouren, Hunsrück, Nahe, Rheinhessen”

Lesezeit etwa 4 Minuten

[at] Ein handliches Buch stellt 15 Sonntagsausflüge für Pedelec und Fahrrad in Rheinhessen, an der Nahe und im Hunsrück vor. 

Rheinland-Pfalz nennt sich auch gerne “Radwanderland” – und tatsächlich ist die Anzahl der (Themen-)Radwege erstaunlich.

Im handlichen Format von etwa 12x17cm und mit robustem Umschlag präsentiert der ideemedia-Verlag auf 192 Seiten Radausflüge in Hunsrück, an der Nahe oder in Rheinhessen, die von Hartmut Schönhöfer recherchiert und zusammengestellt wurden.

Allgemeines

cover-traumtouren-rheinhessen-nahe-hunsrueck

Die Routen sind durch eine farbliche Kennzeichnung im Inhaltsverzeichnis sinnvoll gegliedert. Bereits hier ist die Streckenlänge, der Schwierigkeitsgrad und die ungefähre Dauert der Tour vermerkt, was ich sehr praktisch finde. Leider ist diese Codierung auf der Schnittseite des Buches nicht durchgeführt, so dass das Auffinden den Touren mitunter etwas mühsam sein kann.

Jede Radtour wird auf der ersten Seite mit einer kurzen Beschreibung mit Informationen zu Start und Ziel, Anfahrt per PKW oder Bahn und Parkmöglichkeiten vorgestellt. Außerdem ist die Strecke auf einem Kartenausschnitt komplett zu sehen, das detaillierte Höhenprofil ergänzt die Übersichtsseite.

Auf den dann folgenden Seiten wird die Tour dann beschrieben, Kilometer- und Zeitangaben sowie stimmungsvolle Fotos runden die Darstellung ab. Auf der jeweils letzten Seite einer jeden Tour finden sich Tour-Tipps, zum Beispiel Hinweise zu Tourist-Informationen, Gaststätten, Werkstätten oder Freizeiteinrichtungen. Alle mit Telefonnummer und größtenteils mit Webadressen.

Zusatznutzen

Die GPS-Dateien aller Touren können bequem per Barcode direkt aus der kostenfrei verfügbare App “traumtouren” geladen werden. So kann die Route ohne Kartenmaterial per Smartphone am Lenker abgefahren werden. Alternativ ist auch der Download der GPX-Daten für andere Navigationssoft- oder Hardware möglich.

Dokumentation

Am Ende des Büchleins finde der Leser eine kurze, aber sehr hilfreiche Erklärung zum Thema “GPS”, alle Touren nochmal, inklusive möglicher Varianten in einer Übersicht sowie einen ausführlichen Index.

Die Strecken

Ich bin in einer der Gegenden, die Hartmut Schönhöfer beim Nahe-Radweg beschreibt, aufgewachsen und kenne einige der anderen genannten Touren aus eigener Erfahrung. Aus meiner Sicht ist dem Autoren gelungen, einige wirkliche Perlen der vielen Radwege in Rheinland-Pfalz vorzustellen. Auch, wenn ich es vielleicht durch eine spezielle Brille, sehe hat Hartmut Schönhöfer insbesondere beim Nahe-Radweg den auch aus meiner Sicht schönsten Streckenabschnitt ausgewählt. 

Doch auch die anderen Radwege, zum Beispiel der Kleinbahn-Rundweg, das Amiche, die Hiwwel– oder die Obstroute sowie der Ruwer-Hochwald-Radweg zeigen dem Radausflügler die Vielfalt der Landschaften in Rheinland-Pfalz.

Ebenfalls im Buch beschrieben ist der Ruwer-Hochwald-Radweg mit diesem You-Tube-Video kann man sich einen Eindruck dieses Radwegs verschaffen:

 

Fazit: Kaufempfehlung!

Der ideemedia-Verlag legt mit dem Buch “Traumtouren, Hunsrück, Nahe, Rheinhessen” ein handliches  Fahrradtourenbuch vor, dass dank des robusten Einbands vermutlich auch lange Aufenthalte in Rucksack oder Packtasche überstehen wird.

Die Streckenauswahl ist gelungen, die Dokumentation, besonders unter Berücksichtigung der Smartphone-App, hervorragend. 

Hartmut Schönhöfer hält sich als Autor sprachlich angenehm zurück und schafft den anspruchsvollen Spagat zwischen allzu trockener Wissensvermittlung und verschwurbelter, konstruierter Wortakrobatik.

Ein Radtourenbuch, das Spaß darauf macht, die beschriebenen Gegenden selbst mit Pedelec oder Rad zu erfahren.

Bibliograhische Daten:

Titel: “Traumtouren, Hunsrück, Nahe, Rheinhessen”, 15 Sonntagsausflüge Hunsrück, Nahe, Rheinhessen
Autor: Hartmut Schönhöfer
Verlag: ideemedia GmbH
Umfang: 192 Seiten
Preis: 14,95
ISBN: 978-3-942779-41-8

[Fotos: VeloStrom]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis