radrezept_pcustom_comfort_orange_160.jpg
Alltag Neues aus der Szene

Radrezept bietet Getriebefahrrad „pcustom comfort“ zu Sonderpreisen an

Lesezeit etwa 2 Minuten
radrezept_pcustom_comfort_orange.jpg
Komfortable Rahmengeometrie und günstige Preise erleichtern das Aufsitzen: pcustom comfort. (Foto: Radrezept) Klicken zum Vergrößern.

Die Wangener Manufaktur von Getriebefahrrädern und -E-Bikes bietet das Modell pcustom in der Rahmenausführung comfort ab sofort zu Sonderpreisen an. Der Grund: Der Batteriehersteller VARTA hat sich aus der Produktion von Akkus für E-Bikes zurückgezogen.

Somit ist auch die Herstellung des Energiespeichers für den Go Swiss-Heckmotor eingestellt, der den spezifischen Rahmenvorgaben entsprach. Das als Fahrrad und E-Bike erhältliche Modell pcustom comfort bietet aufgrund des tiefgezogenen Oberrohrs einen komfortablen Auf- und Abstieg. Damit ist es noch einfacher, sich auf den extrem wartungsarmen Flitzer zu setzen und loszufahren. Die Preise des bequemen Radrezept-Flagschiffs beginnen je nach Ausstattungswünschen für das Getrieberad bei 2.699,– Euro (früher: 3.490,– Euro) und für die E-Bike-Ausführung bei 3.990,– Euro (früher 5.680,– Euro).

Bei Wind und Wetter auf jedem Terrain sorglos und komfortabel voran kommen: Mit dem „pcustom comfort“ kann das jedermann und jede Frau – gleich welchen Alters, Gelenkigkeit oder sportlicher Kondition. Wie alle Getrieberäder und -E-Bikes von Radrezept ist es mit praxiserprobten und robusten Komponenten ausgestattet. So bewähren sich das Pinion-Getriebe, der Riemenantrieb von Gates Carbon Drive und beim E-Bike der Heckmotor von GoSwiss Drive im alltagstauglichen Gebrauch genauso wie im sportlichen Einsatz und auf längeren Reisetouren. „Unser handgefertigtes, universelles Mobilitätsgerät erleichtert nicht nur den Ein- und Ausstieg, sondern bietet aufgrund seiner akkuraten Verarbeitung ein Höchstmaß an Stabilität: Keine Verwindung stört die Fahrt – weder im Alltagsgebrauch noch auf Touren“, so Pasquale Mennig, Radrezept-Geschäftsführer.

Auch die verwendeten Komponenten stehen ganz unter den Zeichen von einfacher Handhabung, hohem Komfort und Zuverlässigkeit. Die Antriebskraft der Fahrerin oder des Fahrers wird durch einen extrem wartungsarmen Riemenantrieb auf das Hinterrad übertragen. Bei der E-Bike-Ausführung unterstützt der kraftvolle Hinterradmotor von Go Swiss Drive (250 W) bis 25 km/h den Antrieb, der vom schmutz- und staubresistenten Pinion-Getriebe auf das jeweilige Terrain optimal abgestimmt werden kann. Unebenheiten auf der Strecke wie zum Beispiel Kopfsteinpflaster dämpft die Paragon-Federgabel.

Unterm Strich bedeutet das: wenig Wartung, saubere Hosenbeine und komfortabler Fahrgenuss auf jedem Terrain – auch im Rock oder Kleid. Das pcustom comfort ist in vielen weiteren Varianten erhältlich: als Basisversion mit Riemenantrieb, als vorkonfiguriertes Tourenrad oder als E-Bike mit Heckmotor und Gepäckträgerakku. Individuelle Kundenwünsche werden ebenso berücksichtigt.

[Quelle Text & Foto: Radrezept]

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Weitere Informationen sind online unter www.radrezept.com zu finden.

Kommentar:

Aus Flitzbike wurde Radrezept, aber das Konzept, hochwertige und wartungsarme Räder auf Kundenwunsch zu bauen, bleibt bestehen. Bei meinem Besuch am Sommerfest (03.09.16), konnte ich mich von der hochwertigen Verarbeitung und dem tollen Handling der Räder überzeugen. Wer schon immer ein wartungsarmes, individuell gefertigtes Rad oder Pedelec suchte: Hier ist eine gute und günstige Gelegenheit.

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.