Fahrräder fahren auf einem Kiesweg durch grüne Felder.
Alltag & Urlaub Urlaub

Reise: Jakobsweg mit dem Pedelec

Lesezeit etwa 1 Minute
Fahrräder fahren auf einem Kiesweg durch grüne Felder.
Für viele eine Traumreise: Mit dem Pedelec den Jakobsweg erleben.

[at] Eine Reise der ganz besonderen Art: Auf dem Jakobsweg mit dem eigenen oder dem geliehenen Pedelec.

Berr Radreisen aus Bruckmühl bietet, neben einigen anderen Fahrrad-Reisen, eine ganz besondere Reise an: Nach der Anreise mit dem Flugzeug nach Sevilla geht es in 14 Tagen mit dem Rad über die Via de la Plata bis nach Salamanca und von dort über den Caminho Portugues bis nach Santiago de Compostela!

Bild eines Panasonic-Motors
Miet-Pedelec von Feldmeier mit dem bewährten Panasonic-Antrieb.

Neben der faszinierenden Landschaft bietet diese Reise noch einige andere Besonderheiten: Der Gepäck- und ggf. Radtransport in Spanien und Portugal erfolgt im modernen Begleitbus und es können auch Pedelecs für die gesamte Reise gemietet werden.

Bei den Miet-Pedelecs handelt es sich um Räder von Feldmeier mit 7-Gang-Nabenschaltung und dem bewährten Panasonic-Antrieb. Damit sollten die Tagesetappen von bis zu 80 km problemlos zu bewältigen sein. Und wer einen Tag pausieren will, steigt einfach im Begleitbus ein. Die Übernachtungen erfolgen in guten Mittelklassehotels, im Preis enthalten sind neben der Verpflegung (Halbpension) auch der Flug und der Transport des eigenen Pedelecs vom Betriebshof der Firma Berr ins Zielgebiet.

Weiter Informationen zur Reise finden sich unter www.berr-reisen.de

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.