Urlaub

Reise: Mit Pedelec & Schiff an Rhein und Neckar

Mainz Theodor-Heuss-Bruecke blaue Stunde Panorama
„Mainz Theodor-Heuss-Bruecke blaue Stunde Panorama“ von Photo: Arcalino / Wikimedia Commons. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org

[at] Mit dem Pedelec an Rhein und Neckar unterwegs sein und immer das Hotel dabei haben: Das geht nur mit einer Flußkreuzfahrt.

Flusskreuzfahrten sind sehr populär, und das aus gutem Grund: Bei keiner anderen Reiseform bleibt einem das täglich Kofferpacken erspart und man sieht trotzdem jeden Tag etwas neues.

Rhein und Neckar per Pedelec

Der Reiseveranstalter Velociped bietet eine sehr reizvolle kombinierte Schiffs-Radreise auf Rhein und Neckar an. Auf der MS Patria, einem gemütlichen Flusskreuzfahrer mit 34 Zweibettkabinen, geht es von Koblenz über Mainz und Worms den Rhein und Neckar hinauf bis Bad Wimpfen.

Gemütliche Tagesetappen, sehenswerte Orte

Die Tagesetappen liegen zwischen 25 und 41 Kilometern und sind entlang der Flussradwege gut zu bewältigen. Doch man sollte sich nicht täuschen lassen: Auf dem Weg liegende Orte wie St. Goar, Rüdesheim, Eltville und vor allem Mainz lohnen einen längeren Aufenthalt und so sind die kurzen Etappen willkommen. In Mainz empfiehlt sich ein Besuch des 1.000 jährigen Doms und des Gutenberg-Museums. Schließlich wurde der Buchdruck in Mainz vom „man of the millenium“ Johannes Gutenberg erfunden.

Weiter geht es über Nierstein mit dem ältesten urkundlich erwähnte Weinberg Deutschlands und der Nibelungenstadt Worms nach Heidelberg und Eberbach zum Zielort Bad Wimpfen am Neckar. In einem Reizvollen Wechsel zwischen Rad- oder Schifffahrt erlebt man eine der ältesten Kulturlandschaften Deutschlands.

Eigenes oder Miet-Pedelec, beides ist möglich

Besonders interessant: Nach Voranmeldung kann man auch das eigene Pedelec mitnehmen. Für jeden, der erst einmal in die Faszination Pedelec hineinschnuppern will stehen gegen einen Aufpreis Miet-Pedelec zur Verfügung.

Weitere Informationen…

… zu dieser Reise sind im Internet unter www.velociped.de zu finden.

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.