Frank_Bohle_160
Alltag

Schwalbe: Nach 200 Jahren ist das Fahrrad als Verkehrsträger wichtiger denn je

Marktführer Schwalbe blickt zuversichtlich auf die neue Fahrradsaison

Frank_Bohle
Frank Bohle, Geschäftsführer der Ralf Bohle GmbH

Als Karl Drais 1817 das Laufrad erfand, konnte er nicht ahnen, dass ähnliche Zweiräder 200 Jahre später für Millionen Menschen das täglich bevorzugte Fortbewegungsmittel sind. „Weil Deutschland das Heimatland des Fahrrads ist, sollte es für uns eine besondere Verpflichtung sein, auch eine vorbildliche Infrastruktur für den Radfahrer anzubieten“, sagt Frank Bohle.

Der Geschäftsführer des durch seine Marke Schwalbe bekannten Fahrradreifenherstellers Ralf Bohle GmbH aus Reichshof bei Köln sieht den Zustand des deutschen Radwegenetzes im Drais-Jubiläumsjahr allerdings mit Sorge: „Viele Radfahrer werden im alltäglichen Straßenverkehr von fehlenden Radwegen und der mangelnden Sicherheit dauerhaft abgeschreckt.“

Zwar gebe es erfreuliche Signale wie die Planungen von Radschnellwegen in mehreren Bundesländern, aber insgesamt müsse der „Nationale Radverkehrsplan 2020“ unbürokratischer umgesetzt werden. Frank Bohle stellt allerdings fest: „Immerhin hat das Bundeskabinett im letzten August erstmals den Radverkehr in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen. Das ist ein wichtiges Signal.“ Das Fahrrad sei heute als Verkehrsträger wichtiger denn je, weil es auch die überfüllten Innenstädte entlasten könne.

Zwei Trends: „Gravel Bikes“ und sportliche E-Bikes

Hoffnungsvoll blickt der Geschäftsführer des Europa-Marktführers bei Fahrradreifen auf die im Frühjahr beginnende Fahrradsaison: „Attraktive neue Trends dürften Lust aufs Fahrrad machen.“ Bohle zählt zu diesen Trends besonders die sportlichen Elektro-Fahrräder und die neuen „Gravel Bikes“.

Der Begriff steht für Rennräder, die auch mal über Feldwege rollen können oder auch über Kies und Schotter (englisch gravel). „Elegant wie Rennräder, aber komfortabler für die Fahrer“, meint Frank Bohle, „mit breiteren Reifen, die wir in allen Varianten anbieten können. Gravel Bikes bringen neuen Schwung rund ums Rennrad, definieren das Rennrad neu.“

Schon etwas länger steigt das Angebot an sportlichen Elektro-Fahrrädern. Besonders bei den E-Mountainbikes gibt es eine Vielzahl neuer Modelle. Der Schwalbe-Geschäftsführer sieht wachsendes Interesse bei jüngeren Kunden: „Die neuen attraktiven E-Bikes verlagern sich immer mehr ins Sportliche. Damit werden diese E-Bikes interessant für eine moderne Jugendszene, die vorher Elektro-Fahrräder eher belächelt hat.“

[Text & Foto: www.schwalbe.com]

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.