BR-M8020
Neues aus der Szene

Shimano: Kurze Kurbeln und neue Bremssättel für DEORE XT Komponentengruppe

[at] Mit der neuen 165mm langen E-MTB-spezifischen HOLLOWTECH II Kurbelgarnitur (FC-M8050) und einem hydraulischen Vier-Kolben-Scheibenbremssystem (BR-M8020) erweitert SHIMANO die Deore XT-Komponentengruppe.

 

shimano_FC-M8050165mm Kurbeln

Neben den 175mm und 170mm langen Kurbeln gibt es nun auch 165mm lange Kurbelarme FC-M8050 für Hollotech II. Die kurzen Kurbeln erhöhen natürlich zum einen die Bodenfreiheit, insbesondere der E-MTB’s. Aber zum anderen ermöglichen sie auch kleineren Fahrerinnen und Fahrern biomechanisch optimaleres pedalieren.

Shimano BR-M8020Bremssättel mit vier Keramikkolben

Die neuen hydraulischen Scheibenbremssättel (BR-M8020) wurden entwickelt, um auch in anspruchsvollstem Gelände schnell und sicher unterwegs zu sein.Dazu greifen die neuen Stopper auf SHIMANOs ICE TECHNOLOGIES Wärememanagementsystem zurück, das beim Design der Bremssättel, den kompatiblen Bremsscheiben und den entsprechenden Belägen zum Einsatz kommt.
 
Ähnlich wie bei den „herkömmlichen“ SHIMANO Zwei-Kolben-Bremsen (M8000) steht auch beim neuen System selbstverständlich die so genannte „One-Way Bleeding Technologie“ für effiziente Ölführung und einfache, saubere Entlüftung zur Verfügung. Leerweg wie Griffweite lassen sich ebenso einstellen. Der Unterschied besteht darin, dass die neuen Bremsen über vier statt zwei Keramik-Bremskolben verfügen und dadurch die Verzögerungsleistung im Vergleich zur BR-M8000 nochmals deutlich erhöhen.
 
[Fotos: Shimano]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

 
 
Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.