Ein Mann steht auf einem Feldweg und zieht sich eine Fahrradjacke über.
Kleidung Test & Technik Zubehör

Test E-Bike Kleidung für kältere Tage.

Lesezeit etwa 8 Minuten

Was taugt die Fahrradkleidung von Protest aus den Niederlanden?

Protest Sportswear stellt seit 1993 trendige und funktionelle Kleidung für den Strand, die Piste oder den Alltag her. Im Bikesektor ist das Unternehmen jedoch erst seit kurzem präsent.

Den großen Erfahrungsschatz aus fast 30 Jahren will die niederländische Marke nun in der neuen Radsportbekleidungslinie erfolgreich umsetzen. Geht die Rechnung auf?

Für E-MTB, E-Gravel, E-Roadbike

Protest positioniert die Radsport-Kollektion sowohl für Neulinge als auch für erfahrene Radfahrer. Sie soll für RennradfahrerGravelbiker und Mountainbiker gleichermaßen geeignet und ideal für einen ambitionierten aber auch genußorientierten Fahrstil geeignet sein.

Bei der Entwicklung standen hoher Tragekomfort und gutes Aussehen ebenfalls im Lastenheft.

Ein Mann steht auf einem Feldweg und zieht sich eine Fahrradjacke über.

Einige ausgewählte Stücke habe ich über einen längeren Zeitraum und bei verschiedenen Bedingungen, auf Tour und beim Pendeln, für euch ausprobiert.

Protest Prtgerrie Radsporttrikot, langarm

Das langärmelige Radsportrikot wurde im Frühjahr 2022 vorgestellt und ist eigentlich für die frischeren Tage gedacht. In der „Arcticgreen“ genannnten Farbe und dem dezenten Design passt das Trikot prima zum Thema „Gravel-Bike“ und ist eher für Menschen gedacht, die sich nicht grellbunt kleiden wollen.

protest-radsportrikot-prtgerrie-vorne
Protest Prtgerrie Radsporttrikot, langarm in Farbe „Arcticgreen“, Größe XXL, von vorne.

Kleine reflektierende Details sorgen für Sicherheit, aus meiner Sicht ist das ok, da das Trikot eher als zusätzliche Schicht unter eine Jacke gedacht ist. Der Rücken ist verlängert, wie sich das für ein Radtrikot gehört. Ein Silikonbünchen am Rücken verhindert sehr effizent das Hochrutschen.

Ebenso vorhanden sind die schon fast klassischen 3 Rückentaschen, die beim Protest Prtgerrie Radsporttrikot um eine kleine reißverschlussgesicherte Tasche ergänzt werden, in der zum Beispiel Schlüssel gut aufgehoben sind. Für ein Smartphone ist die Tasche deutlich zu klein, doch das ist in einer der drei geräumigen anderen Taschen gut aufgehoben.

protest-radsportrikot-prtgerrie-hinten
Protest Prtgerrie Radsporttrikot, langarm in Farbe „Arcticgreen“, Größe XXL, von hinten.

Durch den durchgehenden Reißverschluß an der Front lässt sich Trikot sehr gut an- oder ausziehen, der Zipper ist in einer dezenten Zipper-Garage am kleinen Stehkragen „geparkt“.

Die Ärmel sind lang genug, Protest hat hier keine Silikonbündchen verarbeitet. Gut so, wie ich finde. Denn so kann man das Trikot leichter an- oder ausziehen und vor allem auch die Ärmel bei Bedarf besser hochkrämpeln.

Neuer Fahrradhelm von Kask: Sintesi
Neuer Fahrradhelm von Kask: Sintesi

Das Protest Prtgerrie Radsporttrikot besteht aus 92%Polyester und 8% Elasthan, was es schnelltrocknend und pflegeleicht macht. Die Passform bezeichnet Protest als „schlank“. Doch selbst in Größe XXL (wie bei mir im Einsatz) bleibt der bekannte „Brühwurst-Effekt“ aus: Das Trikot engt nicht ein.

Obwohl für kühlere Temperaturen gedacht, hatte ich das Trikot Tour auf der Rhein-Main-Regionalpark-Route im Sommer bei teils knapp 40 Grad im Einsatz, bei der es um die Reichweite des E-Bikes Charger 3 GT ging. Der Tragekomfort des Trikots hat mich sehr verblüfft, denn in Fahrt fühlte es sich fast kühlend an. Ich habe es den gesamten Tag über getragen.

protest-radsportrikot-prtgerrie-detail-zipper
Protest Prtgerrie Radsporttrikot, langarm, Größe XXL, Detail Zipper.

Jetzt, im Herbst ist es freilich nur mit dem Trikot alleine zu frisch, zumindest, wenn man morgens unterwegs ist. Gut, das es nicht sehr aufträgt und deshalb prima als zusätzliche Kleidungsschicht dienen kann.

Fazit

Ein geniales Kleidungstück: Vielseitig, pflegeleicht, passender Schnitt. Für Fahrten auch bei großer Hitze geeignet und auch in XXL noch angenehm zu tragen. Das Protest Prtgerrie Radsporttrikot gehört bei mir zur Standard-Ausrüstung auf Tour und beim Pendelndas ganze Jahr über.

Verfügbar in Größe „XS“ bis „XXL“ in den Farben „Arcticgreen“, „Dark Grey Melee“ und „True Black“ für 99,99€.

*

Protest Prtpoppel Radsport-Jacke

Die Radsportjacke Prtpoppel von Protest ist für Einsätze im Herbst und Winter gedacht. Innen hält das gebürstete Futter in Kombination mit den verwendeten Materialien und Stoffen warme Luft am Körper. Überschüssige Wärme wird durch die Rückseite der Winterjacke abgeführt. Was in der Theorie gut klingt funktioniert in der Praxis sehr gut. Auch bei engagiertem Pedalieren kommt man nicht zu sehr ins schwitzen.

protest-radsportjacke-prtpoppel-vorne
Protest Prtpoppel Radsport-Jacke, Vorderansicht, Größe XXL.

Die drei Taschen auf dem Rücken sind, wie beim Radsporttrikot, sehr geräumig und werden durch eine kleine Tasche ergänzt, in der Schlüssel reißverschlussgesichert gut aufgehoben sind.

Gerade im Herbst und Winter ist wichtig, dass der Rücken in Fahrposition gut vor Zugluft geschützt ist. Das stellt bei der Prtpoppel ein silikoniertes Bündchen sicher. Wie auch beim Trikot Prtgerrie gibt es kein Silikonbünchen an den Ärmeln. Der Reißverschluß reicht höher als beim Trikot, der Stehkragen ist ausgeprägter. Auch bei der Jacke gehört einen Zippergarage zum Standard.

Die Radsport-Jacke besteht zu 100% aus Polyester-Stretchgewebe und dadurch sehr pflegeleicht. Trotz schlanker Passform ist sie auch in meiner Größe XXL sehr angenehm zu tragen. Das Futter ist fast schon kuschlig. Beim Pendeln oder auf Tour im Herbst hat mich im Zusammenspiel mit dem Trikot das angenehme Trageklima überzeugt. Mit leichtem Frösteln gestartet, war die Wohlfühltemperatur schnell erreicht und hielt sich auch bei Pausen.

protest-radsportjacke-prtpoppel-hinten
Protest Prtpoppel Radsport-Jacke, Rückentaschen, Größe XXL.

Die Farbgebung in „True Black“, das eher wie Camouflage wirkt, passt zum naturverbundenen E-Bike oder Gravel-Biken, für meinen Geschmack hätte Protest aber ruhig ein paar mehr reflektierende Details einarbeiten können. So wirkt die Jacke auf manchen etwas düster.

Fazit

In Funktion und Verabeitung eine sehr überzeugende Radjacke für Herbst und Winter, zumindest wenn es nicht arktisch kalt wird. Durch das Strechmaterial gibt es noch Reserven für Kleidungsschichten darunter, trotzdem ist sie auch in XXL angenehm zu tragen. Kleiner Kritikpunkt: Für eine Winterjacke etwas sparsam verwendete reflektierende Details.

Verfügbar ist die Protest Prtpoppel Radsport-Jacke in den Größen „XS“bis XXL“ in der Farbe „True Black“ zum Preis von 109,99€.

*

Protest Prtrooks Fahrrad Hose

Auch die Prtrooks Fahrrad-Hose gehört zur Herbst-Winter Kollektion von Protest. Das Futter ist nicht so ausgeprägt wie bei der Prtpoppel Jacke – gut so, denn immerhin leisten die Beine auch beim E-Biken am meisten.

protest-radsporthose-prtrooks-hinten
Protest Radsporthos Prtrooks, Rückansicht.

Ohne Sitzpolster und durch den Materialmix aus 85% Polyester und 15% Elasthan sehr pflegeleicht, trägt sie sich sehr angenehm und bietet viel Bewegungsfreiheit. Das gilt auch für Größe XXL, wie bei mir. Durch die schlanke Passform ist sie auch prima als Zwischenschicht für kältere Tage geeignet.

Die Schlüsseltasche am hinteren Bund ist zwar per Reißverschluß gesichert, aber sehr klein.

Die Reißverschlüsse an den Beinen sind mit etwac 20 cm praxisgerecht lang und auf beiden von reflektierendem Material umgeben. Dazu kommt noch der reflektierende „Protest“-Schriftzug. Über der Reißverschlusstasche am Rücken noch ein kleines reflektierendes Logo. Das passt, denn dieses ist bei der Fahrt wohl meist von einer Jacke verdeckt.

protest-radsporthose-prtrooks-reflektor-hinten
Protest Radsporthos Prtrooks, Rückansicht, Detail Tasche.

Bei der Prtrooks Fahrradhose hat mich das Trageklima angenehm überrascht. Zuerst war ich skeptisch, doch auch bei kühleren Temperaturen um 5 Grad war meine Wohlfühltemperatur schnell erreicht. Auch bei Pausen kühlte ich nicht zu schnell aus. Die dunkle Farbgebung sorgte überdies auch bei schwachem Sonnenschein für angenehm fühlbare zusätzliche Wärme.

Fazit

Die Prtrooks Fahrrad Hose von Protest gehört ab jetzt ebenfalls zu meiner Standard-Ausrüstung. Der Tragekomfort besticht – trotz Größe XXL und körpernahem Schnitt. Letzterer prädestiniert die Hose auch als zusätzliche Schicht.

Das kein Sitzpolster vorhanden ist finde ich gut, denn so kann die Hose vielseitiger eingesetzt werden. Beispielsweise beim Joggen oder als zusätzliche wärmende Schicht bei Wanderungen.

Die Fahrradhose Prtrooks von Protest ist in den Größen „XS“ bis „XXL“ in „True Black“ zum Preis von 89,99€ erhältlich.

*

Gesamtfazit

Protest ist im ersten Anlauf eine überzeugende Kollektion zum vernünftigen Preis gelungen. Die Rad-Kleidung erfüllt ihre Funktion hervorragend, ist sehr gut verarbeitet und, bis auf die sparsam eingesetzen Reflektoren an der Jacke Prtpoppel (wer hat sich übrigens diese Namen ausgedacht?), praxisgerecht ausgestattet.

Trikot, Jacke und Hose behalten auch nach dem Waschen ihre Form bei und sind zudem sehr pflegeleicht und energiesparend bei 30 Grad waschbar. Außerdem trocknen sie schnell, sind leicht und kompakt zu verstauen.

Nachgestelles Prospektfoto von Protest Bikewear.
Ein Vergleich: Passform in der Realität beim Autor in Größe XXL (links) und beim Model (rechts).

Nicht nur ideal für die Gravel- oder MTB-Tour sondern auch für die sportliche Reise mit dem E-Bike. Zumal sich alle drei Teile ideal kombinieren lassen.

Mehr Infos zu den Produkten von Protest findet sich unter https://www.protest.eu/.

[Text:[at], Fotos: VeloStrom]

Transparenzhinweis: Das Produkt wurde vom Hersteller kostenfrei und ohne Vorgaben zum Test zur Verfügung gestellt.

Werbehinweis für mit Stern (*) markierte Links
Es handelt es sich um Links zu Partnerseiten (sog. „Affiliate-Links“). Kommt nach dem Klick auf den Link ein Kauf zu Stande, erhalten wir eine Provison. Für dich entstehen keinerlei zusätzliche Kosten. Du hilfst uns aber dabei, VeloStrom weiterzuführen. Vielen Dank.

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)