Radreise mit dem Lastenrad_160
Lastenrad Urlaub

Themenwoche Lastenrad: Mit dem Cargobike quer durch Europa

Lesezeit etwa 4 Minuten

[at] Beim Ladevolumen eines Cargobike fragt man sich unwillkürlich: Kann man damit auch auf Reisen gehen? Man kann, und zwar ganz prima, wie André Schumacher zum Abschluß der Themenwoche “Lastenrad” beweist.

Nach Studium und ein paar Jahren Tätigkeit als Architekt brach André alle Zelte ab und fuhr mit dem Fahrrad los: Patagonioen, Nepal, Antarktis… Wie André selbst sagt “Heimatlos. Rauschhaft. Ein Leben auf der Überholspur”. Und dann wurde er Vater und damit endete das Leben, das er kannte, schätzen und lieben gelernt hatte. 

Doch dann, Sohn Unai war gerade ein Jahr alt, flammte die Reiselust wieder auf wie eine längst besiegt geglaubte Sucht. Gemeinsam mit seiner Partnerin Jenni fasste er einen Plan, der vielen wie eine Schnapsidee vorkommen musste:

Radreise mit dem LastenradMit dem Lastenrad nach Pamplona!

Die beiden, pardon: die drei, wollten mit dem Lastenrad nach Pamplona, zu Jennis Verwandten fahren. Aber auf dem längst möglichen Weg!   

Für diese Tour hatten sie sich sechs Monate Zeit gegeben, die Vorbereitung für die Reise durch sechs europäische Länder sollte vier Monate dauern.

Bei der Generalprobe schrie Unai nach sieben Minuten, die Tour dauerte etwa fünf Kilometer… Aber die Zweifel am Vorhaben wurden durch die Lust nach dem Unterwegssein, dem Ungewissen, den Abenteuern weggewischt und am 07. Juni 2017 ging es los.

Grobe Tourplanung: 

Passabfahrt mit dem LastenradElbe und Moldau entlang in den Böhmerwald, durch das Salzkammergut, die Hohe Tauern und den Dolomiten, später entlang den Oberitalienischen Seen, durch das Piemont und die Provence, über die Cevennen und die Pyrenäen. 

Am Ende wurden es 3.517 km per Rad. In Sonne, Regen, Nebel, und Schnee, verbunden mit Eindrücken, Strapazen und schönen Momenten, die man so nur sammeln kann, wenn man mit dem Rad unterwegs ist.

 Auf dem Blog www.cargobikebaby.com gibt es viele Eindrücke des Abenteuers, im Buch “Eine Familie, zwei Räder und das Abenteuer unseres Lebens” und natürlich auf Vorträgen gibt es von André die gesamte Geschichte.

 

Über André Schumacher

André studierte Architektur in Potsdam und später am College of Art in Edinburgh Bildende Kunst, Design, Philosophie und Soziologie. Nach drei Jahren als freiberuflicher Architekt auf den Kanarischen Inseln gab er seinen Job auf, kündigte die Wohnung und reiste mehrere Jahre mit dem Fahrrad durch Südamerika.

Mit dem Lastenrad durch EuropaIn und seit dieser Zeit arbeitet er als freiberuflicher Fotograf und Geschichtenerzähler. Er ist Mitglied der renommierten Agentur für Photos & Reportagen laif, seine Bilder erschienen unter anderem in DIE ZEIT und Frankfurter Allgemeine Zeitung. Von seinen Abenteuern berichtet André in aufwändig produzierten, viel gelobten Film- und Fotoshows.

Zur Zeit öffnet André ein neues Kapitel: Er erzählt nicht mehr nur von seinen Reisen, er nimmt die Menschen mit zu seinen ganz besonderen Lieblingsplätzen! Unter dem Motto Reisen für Lebensliebhaber führt er exklusive  Abenteuer- und Erlebnisreisen auf höchstem kulturellen und kulinarischen Niveau!

Wenn er nicht auf Reisen ist, lebt André in dem kleinen mecklenburgischen Dorf Bäbelin. Hier entsteht zur Zeit der Kunterbunthof.

[Fotos und Video: André Schumacher]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis