eruda_ffb_160
Messen & Veranstaltungen Über'n Tellerrand

Über’n Tellerrand: FFB eMOBIL, Ausstellung mit Eventcharakter

eruda_ffb
FFB eMOBIL – eMOBILität erleben

Am 24. und 25. September 2016 findet zum zweiten Mal die Fachausstellung FFB eMOBIL auf dem Veranstaltungsforum Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck statt. Der dort derzeit amtierende Bürgermeister und Schirmherr Erich Raff eröffnet die FFB eMOBIL am Samstag um 9:00 Uhr mit einer Begrüßungsrede.

Die umfangreich und vielseitige eMOBIL Fachausstellung bietet Privatpersonen, Gewerbetreibende und Kommunenvertretern die Möglichkeit, sich bei 28 Ausstellern zu informieren. Im Innen- und Außenbereich gibt es vom eAuto über das Pedelec und verschiedene Ladestationen ganz praktische Anknüpfungspunkte.

Die nachhaltige Haustechnik, die neuesten Infos zum Umweltbonus und die Möglichkeit, eMOBILe vor Ort zu testen, sind eine gern genutzte Gelegenheit für Interessenten. Die Vielfalt der eMOBILität und die hohe Leistungsfähigkeit der heutigen Fahrzeuge werden bei der parallel stattfindenden eRUDA, der größten eMOBIL Rallye Deutschlands, sichtbar. „eRUDA“ steht für elektrisch rund um den Ammersee. Die ca. 200 Teilnehmer fahren an beiden Tagen durch 11 Landkreise und legen eine Distanz von 207 Kilometern zurück. Besucher können Start, Ziel und die Siegerehrung der eRallye in Fürstenfeldbruck hautnah miterleben. Startschuss ist am Samstag um 9:45 Uhr und am Sonntag um 9:15 Uhr, während des Weißwurstfrühstücks mit der Adelshofener Blaskapelle.

FFB eMOBIL elektrisiert

Dieses Jahres dürfen sich die Besucher auf das spannende Kinderprogramm freuen. Auf der eRUDA eOLYMPIADE werden die kleinen und großen Besucher an verschiedenen Stationen Kreativität und Geschicklichkeit erproben und ihr Wissen beim eQUIZ in Verbindung mit der eMOBILität testen. Außerdem kommen zum ersten Mal die eTrial Kids aus Fürstenfeldbruck um jeweils 11:30 Uhr und 14:30 Uhr und zeigen ihr Können. Anthony Charlier, Profi-eTrial-Fahrer aus Frankreich und Starter bei der World Championship, bietet ein weiteres Highlight am Samstag um 15:45 Uhr und Sonntag 16:30 Uhr. Er demonstriert mit seinen atemberaubenden Stunts anschaulich, wie viel Spaß lautloses und elektrisches Fahren macht. An beiden Veranstaltungstagen sind alle Besucher eingeladen, ab 14.00 Uhr an einer zweistündigen geführten Pedelec Touren des Vereins Ziel 21 teilzunehmen. Auf der Tour bekommen Sie einmalige Einblicke und Informationen zu erneuerbaren Energien im Landkreis.
Vortragsforum

Am Samstag finden von 13:00 – 18:00 Uhr Expertenvorträge im Vortragsforum statt. Dort werden verschiedenste eMobilitätsprojekte vorgestellt. Im Zentrum stehen praxiserprobte Projekte in Citybereichen (z. B. Erfahrungen aus einem Taxibetrieb mit einem reinen eFahrzeug) und aus umgesetzten Initiativen zur Ausdehnung der Ladeinfrastruktur. Insofern sind die Themen sind die Vorträge für Kommunen besonders interessant, die mehr denn je sauber und abgasfreie Mobiliitätslösungen entwickeln wollen.

Die kostenlose Fachausstellung öffnet jeweils um 9:00 Uhr ihre Tore und endet am Samstag um 18:00 Uhr und Sonntag um 17:00 Uhr. Am Sonntag um 16:30 Uhr findet die spannende Siegerehrung der eRUDA Gesamtwertung statt. Den Preis vergibt das Landratsamt Fürstenfeldbruck.

Die eRallye eRUDA – elektrisch Rund um den Ammersee – 23. – 25.09.2016

Erleben Sie faszinierende Tage „elektrisch Rund um den Ammersee“ und überzeugen Sie sich selbst von der zuverlässigen Alltagstauglichkeit der eFahrzeuge. Es sind 22 Teams und 135 eFahrzeuge gemeldet, um den vom Landkreis Fürstenfeldbruck zur Verfügung gestellten ersten Preis für die Gesamtwertung der eRUDA zu gewinnen. Ebenso spannend wird der Wettbewerb um den Preis der Sonderprüfung zur E-STArt Alltagstauglichkeit, der vom Landratsamt Starnberg ermittelt wird. An den Haltepunkten erwarten Sie die lokalen eMOBIL Events in Fürstenfeldbruck, Landsberg, Weilheim und Starnberg. Mit den Mobilitätstagen in Miesbach und dem Ladepunkt in Garmisch-Partenkirchen mit verschiedenen Attraktionen und Highlights, wie Elektroauto-Probefahren und Informationen zum Umweltbonus macht die eRUDA die eMOBILität für alle Bürger auf attraktive Weise erlebbar.

Programm

Samstag, 24. September 2016

9:00 – 18:00 Uhr Fachausstellung
9:45 – 11:00 Uhr Start eRUDA Rallye Teilnehmer
11:30 / 14:30 / 15:45 Uhr eTrial Shows
13:00 – 18:00 Uhr Fachvorträge im Vortragsforum
14:00 – 16:00 Uhr Geführte Pedelec Tour
14:00 – 17:00 Uhr eRUDA eOLYMPIADE
16:30 – 17:00 Uhr Zielankunft eRUDA Rallye Teilnehmer

Fachvorträge im Vortragsforum (Samstag)

13:00 – 13:30 Ein Elektromobilitätskonzept für Fürstenfeldbruck Matthias Fiedler – Verkehrsplanung und Mobilitätsmanagement Stadt FFB
13:30 – 14:00 1 Jahr Tesla eTaxi in Landsberg – Praxisbericht Sascha Spörel – Inhaber Taxi Spörel
14:00 – 14:30 eMOBILität im Handwerk – Potentiale und Hinderungsgründe Dr.-Ing. Wolfgang Christl – Sonderprojekte, E-Mobilität, Handwerkskammer München
14:30 – 15:00 Pause
15:00 – 15:30 Die Straße der Zukunft Dipl.-Ing. (FH) Donald Müller-Judex – Gründer Solmove
15:30 – 16:00 eCarsharing und Ladeinfrastruktur auf dem Land erfolgreich betreiben Otto Loserth – Geschäftsführer E-WALD
16:00 – 16:30 „Landmobile“ Elektromobilität in ländlichen Gemeinden Dipl.-Inform. Christian Filies – Leitung Campaigning Green City Projekte
16:30 – 17:00 Pause
17:00 – 18:00 eMobilität – Wohin geht die Reise? Kurt Sigl – Präsident Bundesverband eMobilität BEM

Sonntag, 25. September 2016

9:00 – 17:00 Uhr Fachausstellung
9:00 – 12:00 Uhr Weißwurstfrühstück mit der Adelshofener Blaskapelle
9:15 – 10:00 Uhr Start eRUDA Rallye
14:00 – 16:00 Uhr Ausstellervorträge
14:00 – 16:00 Uhr Geführte Pedelec Tour
11:30 / 14:30 / 16:30 Uhr eTrial Shows
15:00 – 15:30 Uhr Zielankunft eRUDA Rallye Teilnehmer
13:00 – 16:00 Uhr eRUDA eOLYMPIADE
16:30 – 17:00 Uhr Siegerehrung eRUDA Rallye Teilnehmer

 [Text & Foto:ePROJEKT TNS GmbH]

Jetzt wöchentlichen VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.