Saalbach_by_Nathan_Hughes_160
Urlaub

Urlaub mit dem MTB: Übersicht Bikeparks & GraVity Card 2018

Lesezeit etwa 11 Minuten

Die GraVity Card bringt 2018 mit zwei Neuzugängen noch mehr actiongeladene Trails. Mit über 150 Trails, die sich durch 6 Länder in den 18 angesagtesten Bikeparks Europa erstrecken, ist ob Downhill, Freeride, Flowtrail oder Enduro, mit einer Karte alles dabei!

Saalbach_by_Nathan_HughesGraVity Card ist Europas größter Bikepark-Verbund: Achtzehn Parks, sechs Länder, eine Karte – mit der Saisonkarte von GraVity Card ist jeder Biker bestens gerüstet für eine Saison voller Action und Abwechslung.

Die besten Bikeparks in Deutschland, Österreich, Tschechien, Schweiz, Slowenien und Italien sorgen für den perfekten Strecken-Mix.

Durch das breite Angebot in Europa bietet sich die Möglichkeit, Kurzurlaube zu unternehmen und neue Bikeparks und Orte kennen zu lernen. Das Schöne daran ist, die Freiheit zu haben, so viel und so lange zu fahren, wie man will und dabei keine Top-Events mehr zu verpassen.

Die GraVity Card rentiert sich auch preislich.

Erwachsene zahlen 455€, Jugendliche 345€ und Kinder 215€, womit sich die Karte schon nach wenigen Besuchen im Bikepark bezahlt macht.

Des Weiteren sorgen die zwei Neuzugänge, Bikepark Innsbruck in Österreich und die 3-Länder Enduro Trails am Reschenpass (Österreich, Schweiz, Italien) neben einer wunderschönen Kulisse für viel zusätzlichen Trailspaß. Vom Enduro-Spezialisten, über den Freerider und Rookie bis zu den Kids, kommt dort jeder auf seine Kosten.

Zur Einstimmung hier die der 18 GraVity Card Bikeparks!

Deutschland:

Angefangen beim Bikepark Winterberg, der schon im April seine Tore geöffnet hat, können sich Anfänger und Kids auf neue Trails freuen, die von Shaper-Papst Diddie Schneider persönlich angelegt wurden. Neben einem flowigem Rundkurs gibt es auch neue Tables und Drops für verschiedene Schwierigkeitsgrade.

Auch im Northshore Gebiet hat sich einiges getan. Trailbauer Joscha Forstreuter hat in den letzten Monaten auf 200m der 1km langen Strecke abgefahrene, neue Holzelemente gezimmert. 

Weiter geht’s zur MTB Zone Bikepark Geisskopf, bei dem sich alle Könnerstufen auf frisch sanierte und vielfältige Trails freuen können. Ob Downhill, Slopestyleline, Jump-, Freeride- oder Flow Country Trail, langweilig wird es am Geisskopf bestimmt nicht.

Auch Enduro-Fahrer können hinhören, denn für den Sommer ist eine Enduro-Strecke geplant. Verpasst auch dieses Jahr nicht das Bike-und Musikfestival „Rock the Hill“, das vom 8- bis 10. Juni stattfindet.

Schweiz:

Fünf Abfahrtsstrecken mit unterschiedlichem Charakter und Schwierigkeitsgraden warten auf euch im Bikepark Lenzerheide.

Familien und Rookies freuen sich auf die FLOWline und wer auf Herausforderung steht, ist in der SHOREline, STYLEline und PRIMEline mit Steilwandkurven, Wallrides, Northshore-Elementen und Sprüngen bestens aufgehoben.

Sich einmal wie beim Weltcup fühlen? Dann rauf auf die STRAIGHTline Downhillstrecke. Hinzu kommen neue Tables und Doubles auf der FLOW-und PRIMEline.

Auf keinen Fall verpassen sollte man DAS Event-Highlight des Jahres, die UCI Mountain Bike World Championships presented by Mercedes-Benz, vom 05. – 09. September!

Österreich:

MTB-Fans können dieses Jahr in Österreich mit 11 GraVity Card Bikeparks ganz schön rumkommen.

Im Neuzugang Bikepark Innsbruck, steigt der Adrenalinspiegel auch dieses Jahr wieder, wenn das Crankworx Festival einkehrt und vom 13. bis 17. Juni die Bikepros ihre besten Tricks zeigen und den Zuschauern mit vollem Speed einheizen.

Wer selbst im Park unterwegs ist, kann sich von familienfreundlichen leichten bis hin zu technisch-anspruchsvollen Trails alles aussuchen, was Spaß macht. Testet doch schon mal the Chainless One, der für jeden Biker geeignet ist.

Bikepark Leogang, als einer der ersten und größten Europas, bietet auch dieses Jahr wieder auf 9 verschiedenen Strecken alles, was das MTB-Herz begehrt.

2020 geht es zum zweiten Mal in Leogang bei der UCI Mountain Bike Downhill WM heiß her. Sei live dabei, und teste die WM-Strecke jetzt schon.

Aber auch Anfänger kommen nicht zu kurz und können sich im Riders Playground, Europas größtem Einsteiger-Bikepark, austoben und ihre ersten Jumps üben. Mit einer Vielzahl an Mountainbike Touren, Singletrails, Freeride oder Northshore-Strecken, hat jeder seinen Spaß.

Das Out of Bounds Festival inkl. Mercedes-Benz UCI Downhill Mountain Bike World Cup vom 07.-10. Juni und das neue Event-Highlight, das BIKE Festival Saalfelden Leogang vom 31.08.-02.09., sollten auf jeden Fall im Kalender dick angestrichen werden.

Merkt euch die Zahl 4, denn im Bikepark Saalbach Hinterglemm werden 4 Berge, 4 Seilbahnen und das 400km lange Wege- und Trailnetz zum Bike-Paradies. Adrenalinjunkies können sich auf den Freeride-Strecken mit großen Sprüngen, Northshore-Elementen und Drops austoben oder auf wurzelübersäten Singletrails ihr technisches Können unter Beweis stellen. Angelockt werden MTB-Fans auch vom Pumtrack & Fahrtechnikgelände sowie von Bike Shops, Hütten und Camps.

Zu den Top-Events in Saalbach Hinterglemm zählen dieses Jahr das GlemmRide Bike Festival vom 12.-15. Juli, der Lake of Charity vom 27.-29. Juli und die World Games of Mountainbiking vom 06.-09. September.

Der Bikepark Wagrain ist nicht nur super einfach zu erreichen, sondern bietet mit seinen 10 Trails mit insgesamt 9 Kilometern Länge und 937 Höhenmetern für Jeden etwas. Besonders erwähnenswert ist der Hard Rock Trail, der mit kurvenreichen Wellen, kurzen Pump Sections & Jumps anfängt und in einem wurzeligen, naturbelassenen Singletrail endet.

Ob Racer, Freerider oder Einsteiger – im Bikepark Schladming findet jeder das richtige Gelände. „Rookie Trail“, „Flowline“ oder „Fairy Trail“, um nur einige zu nennen, bieten Abwechslung und verschiedenste Features.

Mit der Planai Gondelbahn geht es rauf auf 1.830m, wo man sich vor dem Start an dem Ausblick auf das Dachsteinmassiv erfreut. Doch die Fahrt ist im Tal noch nicht zu Ende. Der WM-Park Planai lädt Rider mit einem Pumptrack und Dirtpark ein und bietet neben einer Versorgungsstelle für Biker auch zahlreiche Restaurants und Campingmöglichkeiten.

Auf keinen Fall versäumen sollte man folgende Tage:  30.06. – GIANT Top 50 Downhill Challenge, 18.08. – Shot in Thrill vs. #Style4Dates und der 13.10. – Season Closing Party & 6th Shaper Games.

Der im Vierländereck (Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Österreich) gelegene Bikepark Brandnertal reizt mit seinem vielfältigen Programm. Auf 8 verschiedenen Strecken und Varianten ist für jeden Mountainbiker etwas dabei.

Nennenswert ist der in 2017 neu erbaute Whip-Off Kicker an der Bergstation, die legendäre „Tschak Norris“ Downhillstrecke sowie coole Freeride-Elemente wie den GoPro Roadgap und die „Tschim Beam“ Jumpline mit massig Airtime.

Spaß hat man auch an den vielen Events wie den Testdays vom 09.-10. Juni, das Bike Festival vom 29.06.-01.07. und den iXS European Downhill Cup vom 31.08.-02.09.

Der 8. Juni sollte gleich im Kalender angestrichen werden, denn da öffnet wieder der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis seine Tore mit neuer Landing Bag und dem neuen Trail Supernatural 2.0. Ob chillig durch den Wald cruisen oder Vollgas auf Freeride-Strecken mit vielen Jumps, hier geht das Biker-Herz definitiv auf.

In der Familien Region Serfaus-Fiss-Ladis kommen vor allem die Kleinen nicht zu kurz und können sich vom 30.07. – 05.08. beim MTB-Festival Serfaus-Fiss-Ladis & Rookie Camp vergnügen und vom 03.08.-05.08. an den Kona Rookie Games teilnehmen.

Ab geht`s zur Bike Republic Sölden. Hier kann man sich alles vom Bike-Menü bestellen, was das Herz begehrt. Geschmeidige Flow Lines, naturbelassene Trails, zwei Pumptracks mit Skill-Center und zahlreiche Enduro-Touren warten darauf, unter die Stollen genommen zu werden.

Neu im Programm ist der Betrieb des 6er Sessellifts Langeggbahn, der als Bikeschaukel „Hin & Heä“ den Transfer vom Gebiet Gaislachkogl rüber zur Giggijoch-Seite und umgekehrt leichter macht. Ein weiteres Highlight ist die neue „Ollweite Line“, die mit 7 Kilometern und über 700 Tiefenmetern die Ausdauer fordert und für Abwechslung sorgt.

Markiert euch den 15. Juni für das legendäre Bike Republic Sölden Opening und feiert zusammen mit der Bike Republic Sölden vom 14.-16. September ihren Nationalfeiertag.

In Tirols wunderschöner Bergwelt, findet sich der Bikepark Tirol, der pures Adrenalin verspricht. Downhill- und Freeridestrecken, wie Red Devil und Crazy Heart sowie eine Slopestyle-Line kicken definitv rein.

Familien, Einsteiger, aber auch Profis können sich schon auf die Eröffnung des Bikeparks Wurbauerkogel freuen.

Wie der Name schon verrät, ist die „Blue Lollipop“ mit ihren Steilkurven und Rollern perfekt auf Anfänger und Flow-Fahrer abgestimmt. Der legendäre „Big Red“ mit Österreichs größtem Wallride sowie einer Vielzahl von Tables, Sprüngen und Northshore-Drops bietet mehr als genug Spaß.

Die Dowhnhill-Fans dürfen sich des Weiteren auf „Red Root-Carpet“ und „Black Widow“ austoben. Neu dazu kommt dieses Jahr der 4,5 km lange Singletrail „Wurzeralm“. Verpasst nicht die Biker Sonnwend am 23.06. und das Enduro Race vom 22.-23. September.

Das Opening des Bikeparks Semmering naht und die Biker können sich wieder auf 12km Streckenvielfalt freuen. Besonders Sweet & Sexy fühlt man sich auf dem gleichnamigen Trail der mit viel Flow glänzt. Das Angebot erstreckt sich weiter auf Downhill-Strecken, Pumptracks und Singletrails sowie die Easy Line für Rookies.

Österreich, Schweiz, Italien:

Der Neuzugang 3 Länder Enduro Trails am Reschenpass hat es in sich. Wie der Name schon verrät, findet sich in diesem Park ein Enduro-Eldorado. Biker können sich auf 4 Bahnen, 22 Trails, 44km Trailspaß und 2.500 Tiefenmeter Trailabfahrten freuen.

Anspruchsvoll, aber nicht zu steil, möglichst naturbelassen und vor allem abwechslungsreich verspricht der Sommer hier zu werden. Neu ab diesem Sommer ist der Bergkastltrail mit 5.5km-Länge. Das coole bei den 3 Länder Enduro Trails am Reschenpass: Man fährt immer über eine und meist sogar über 2 Landesgrenzen.

Dazu kommen auch viele Events, bei denen man dabei sein sollte: Women’s Bike Camp (14.06.-17.06.), Rasenmäher Camp (28.06.-01.07.), Tina´s Backyard Trail Jam (05.07.-08.07.), YT Rolling Circus (28.07.-29.07.), 3-Länder Enduro Bike Race (24.08.-26.08.).

Slowenien:

Die Europa Tour geht weiter nach Slowenien.

Bikepark Krvavec besitzt mit 30km Länge das größte Trailnetzwerk Sloweniens mit den meisten Tiefenmetern. Lange geschmeidige und spielerische Lines sind für alle Könnerstufen vorhanden. Der Rock’n’Flow Trail begeistert Profis, und wer sich unter euch zu den Rookies oder ganz Kleinen zählt, wird sich auf dem Bambino und Panorama Trails sowie im Bike Fun Park wohl fühlen.

Der berühmte Pussy Trail (Muci) bekommt dieses Jahr mit dem neuen Jezerca Trail weitere 3 km Länge und wird allen, die auf lange, natürlichen Singletrails stehen, ein breites Grinsen schenken.

Mountainbikerinnen sollten auf jeden Fall beim Girls only MTB Camp vom 07.-08. Juli vorbeischauen. Nicht zu verpassen ist auch der 1. XCO BAM.BI Krvavec National Championship 2018 am 22.07.

Der Bikepark Kranjska Gora darf natürlich auch nicht fehlen. Auf insgesamt 20 km Trails wird Adrenalin und Spaß ganz groß geschrieben. Wer mit seiner Familie unterwegs ist, sollte die Family Business Strecke ausprobieren.

Die Morning Wood-Strecke ist eine klassische Northshore-Line und die Enduro-Liebhaber sollten auf der Funky Jazz abgehen. Wer sich aber lieber in der Luft als am Boden bewegt, für den ist die Luft-Waffe(l)-Strecke mit ihren vielen Jumps genau das Richtige.

Dowhnhill-Profis aufgepasst: auch ihr findet euren Spaß am DH Veetranz-Trail, der auch bei vielen Rennen für Action gesorgt hat (iXS DH CUP, Unior DH CUP). Auch dieses Jahr wieder im Lineup: Der #2 iXS European DH CUP Dowhnhill Race vom 15. – 17.06.

Tschechien:

Der einzige tschechische Park im Bunde ist der Bikepark Špičák. Besonders an ihm sind die natürlich gestalteten und auf viel Flow geshapten Trails. Abenteuerlich wird es auf der Downhill-Strecke Struggle mit zahlreichen Wurzeln, Steinen, Drops & Jumps.

Black Friday und Forest Virgin sollte man sich merken, wenn es mal etwas ruhiger zugehen soll, während Air&Stone auf alle Northshore-Fans wartet.

Der iXS European Downhill Cup findet dieses Jahr vom 20.-22. Juni statt, gefolgt vom Central European Enduro am 16. September.

Weitere Informationen findet ihr auf www.gravity-card.com.

[Text: rasolution GmbH, Foto: Nathan Hughes]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis