ebike-velomobil-hopper-mobility-eurobike-2022-frontansicht-160
Markt & Hersteller Velomobil

Velomobil Hopper: Start neuer Finanzierungsrunde

Lesezeit etwa 4 Minuten

Ab einer Summe von 250 Euro an dem Augsburger Tech-Startup Hopper Mobility GmbH beteiligen.

Partner ist Companisto, ein Privatinvestoren-Netzwerk für Eigenkapitalinvestitionen in Startups und Wachstumsunternehmen.

Hohes Interesse aus der Community

„Wir haben in einem ersten Schritt bereits eine sogenannte ´Angel-Club-Investmentrunde´ mit Companisto durchgeführt mit größeren Beteiligungen ab einer Summe von 10.000 Euro. Hier gab es ein sehr erfreuliches Echo. Von unserer Community haben wir bereits im Vorfeld viel Interesse daran vernommen, in den Hopper zu investieren. Wir sind daher sehr optimistisch, dass wir das Ziel erreichen, 500.000 Euro an zusätzlichen Investitionen zu erhalten.“, erklärt Torben Müller-Hansen, einer der Gründer von Hopper Mobility.

Rückenwind durch Fernsehshow

Die Präsenz in den deutschen Medien in den vergangenen Wochen durch den Auftritt von Hopper bei der Fernsehshow „Die Höhle der Löwen“ hat sich hier positiv bemerkbar gemacht, denn so wurde der schnittige Stadtflitzer mit Radwegezulassung, der bereits viele Fans hat, einem noch breiteren Publikum bekannt.

„Wir nutzen diesen Rückenwind für unsere neue Finanzierungsrunde, um die Serienproduktion des Hopper noch einmal zu beschleunigen. Das zusätzliche Investment wird uns helfen, ab Mitte 2023 den Hopper günstiger und in größerer Stückzahl zu produzieren und auf die Straße zu bringen.“, so Martin Halama, ein weiterer Gründer von Hopper.


Erstaunliche Eurobike E-Bikes, Teil 3: Hopper


Investitionen im sogenannten „Investment Club“ von Companisto sind bereits ab 250 EUR möglich. Somit bietet sich auch Kleinanlegern und -anlegerinnen die Möglichkeit, ein breit gestreutes Startup-Portfolio aufzubauen.

Die Investmentrunde mit der Plattform Companisto für Hopper Mobility läuft seit Ende September für einen Zeitraum von zwölf Wochen. Die Kampagne ist unter dem Link: https://www.companisto.com/go/hopper-mobility erreichbar.

Vorserie bereits ausverkauft – Produktion beginnt

Der Hopper ist ein vollkommen neu entwickelter Hybrid aus Auto und Fahrrad. Mit einer Maximalgeschwindigkeit von 25 km/h und Radwegzulassung verbindet der Hopper die Vorteile aus verschiedenen Welten: Die Kabine bietet Schutz vor Wind und Wetter – der Elektroantrieb sorgt für den nötigen Schwung – mit dem Lenkrad und der Hinterradlenkung wird eine hohe Wendigkeit erreicht. Als E-Bike fällt für den Hopper keine Steuer an, Führerschein, Anmeldung oder Pflichtversicherung sind nicht nötig und die Parkplatzsuche wird hinfällig.

ebike-velomobil-hopper-mobility-eurobike-2022-frontansicht

Der Hopper bietet Platz für zwei Erwachsene oder einen Erwachsenen und zwei Kinder. Der Kofferraum kann optional erweitert werden, sodass ein Einkauf und Getränkekisten bequem Platz finden. Optional wird der Hopper auch mit einem Solarpanel auf dem Dach verfügbar und damit noch sparsamer unterwegs sein. Zudem ist der Hopper ideal für Sharing-Angebote in Unternehmen und Kommunen. 

Die Vorserie des Hybrids aus E-Bike und Stadtauto war im Frühjahr bereits in Windeseile ausverkauft. Mit der Produktion der Vorserie wird Ende des Jahres begonnen. Alle Vorteile des Hopper sind in einem Video zusammengefasst.

Über die Hopper Mobility GmbH

Einsatzfahrt Feuerwehr Wiesbaden | ...
Einsatzfahrt Feuerwehr Wiesbaden | Kontrollfahrt inkl. Interview 06.02.2020

Das 2019 gegründete Start-up Hopper Mobility aus Augsburg entwickelt mit dem „Hopper“ eine innovative Mobilitätslösung für zukunftsfähigen, urbanen Individualverkehr. Positioniert zwischen E-Bike und Auto, überzeugt das Konzept mit minimalen Betriebskosten und CO2 Emissionen. Hopper hat inzwischen 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Weiterführende Informationen unter hopper-mobility.com/

Über Companisto:

Companisto ist ein führender Wagniskapitalgeber in Deutschland und das marktführende Privatinvestoren-Netzwerk in der D-A-CH-Region. Mit Companisto können sich Investoren bereits ab 250 € an innovativen Startups und Wachstumsunternehmen beteiligen. Der Investmentprozess sowie die Beteiligungsverwaltung der Eigenkapital-Beteiligung laufen vollständig digitalisiert ab und bieten dadurch eine einfache und unkomplizierte Investment-Handhabung. Über 124.000 Investoren und rund 1.600 Business Angel haben über Companisto in 100 nachhaltige und innovative Unternehmen investiert. Hierzu zählen unter anderem KoRo, AMERIA, HERO, Foodist, Doxter, BigRep und solarnative. 

[Text & Fotos: Hopper Mobility GmbH]

Disclaimer: Dieser Text stellt keine Anlageempfehlung dar, sondern soll Interessenten Informationen liefern um ein möglicherweise geplantes Investment in das Produkt beurteilen zu können.

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis
Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)