Mann mit Bolzenschneider versucht ein Fahrradschloss zu knacken
Alltag E-Bike Versicherung Ra(d)tgeber

Versicherung gegen Pedelec-Diebstahl: Sinnvoll oder nicht?

Lesezeit etwa 2 Minuten
Mann mit Bolzenschneider versucht ein Fahrradschloss zu knacken
Auch eine Art Versicherung gegen Diebstahl: Ein hochwertiges Schloß

[at] Keine schöne Vorstellung: Man will mit dem Pedelec eine Runde fahren und es ist … weg!

Wie kürzlich in der ARTE-Doku “Unterwegs auf dem Nordseeküstenradweg” gesehen, passiert es selbst Profis wie Rudi Altig, Jeannie Longo und Joey Kelly:
Obwohl die Räder auf dem Dach des PKW gesichert sind und der Wagen im mauerumschlossenen Hotelhof steht, sind morgens die Räder gestohlen!

Werbung

Die Reaktion ist bei allen Betroffenen wohl gleich: Fassungslosigkeit und Ärger.

Helfen spezielle Fahrradversicherungen dabei, zumindest den finanziellen Schaden in Grenzen zu halten?

Dieser Frage geht das Tour-Magazin nach und testet in der Ausgabe 1/2015 vier Fahrradversicherungen:

Umfrage: Würde dir etwas fehlen, wenn es VeloStrom nicht mehr gäbe?

Ergebnis ansehen

Loading ... Loading ...

•”Fahrrad-Vollkaskoversicherung” der Ammerländer Versicherung
• “Fahrraddiebstahlschutz” von Wertgarantie
• “Rundumschutz” der ENRA Fahrradversicherung
• “BIKE-ASSekuranz Vollkaskoversicherung” von Pergande & Pöthe

Auch wenn das Tour-Magazin eher Rennradler anspricht, ist der Test dennoch auch für Pedelec-Besitzer interessant.

Die Redaktion des Magazins kommt zum Schluß, das genaues Rechnen angesagt ist: Je nach persönlicher Situation kann die Hausratversicherung gegenüber der speziellen Fahrradversicherung durchaus punkten.

Der Link zum Online-Bericht: Test des Tour-Magazins von Fahrradversicherungen