01_shorts_on_wheels_160
Lastenrad Messen & Veranstaltungen

Lastenrad: 2 Bullitts sorgen für Bild und Ton bei „Shorts on Wheels“

01_shorts_on_wheels[at] Am 08. Juli ist es wieder soweit: Mit „Shorts on wheels“ geht es per Rad durch die Kölner Innenstadt, um an ausgewählten Orten Kurzfilme auf die Wänder zu projizieren. Für großes Kino sorgen dabei zwei Bullits.

„Shorts on wheels“ ist ein Projekt des Kunstfilmfestivals Köln und findet bereits zum vierten mal statt. Dabei werden erst kurz zuvor ausgewählte Kurzfilme an überraschenden Locations gezeigt, nach jedem Ziel zieht die Karawane weiter zur nächsten Location. Dabei liegt der Schwerpunkt auf weniger bekannten Gebieten der Domstadt, zum Beispiel alte Industrieanlagen oder Kunstobjekte. Im Jahr 2015 genossen mehr als 200 Teilnehmer bei hochsommerlichen Wetter diese besondere Art des Kinos.

Shorts On Wheels from Kurzfilmfestival Köln on Vimeo.

Für Bild & Ton: Bullits kommen schon!

Um trotz der notwendigen Ausrüstung mobil zu bleiben, werden zwei speziell ausgestattete Lastenräder eingesetzt:

03_shorts_on_wheels
Die Lastenräder tragen die Ausrüstung.

Das „Sound-Bullit“ sorgt mit einer umgebaute Bullitt Convoy Transportbox mit Magnat Aktivboxen (2 x ca. 80 Watt) und einem Pedelec-Flaschenakku mit 36 V und 12 Ah inklusive Spannungswandler auf 12 V für den passenden Sound.

Das „Video-Bullit“ trägt den einen Beamer von Benq, der mit einer per Solarpanel geladener AkkupackStation mit Gelakku und einer Kapazität von 380 Wh/16 Ah inkl. Wechselrichter mit Strom versorgt wird. Ein klappbarer Beamertisch sorgt für die passende Ausrichtung, ein MP4-SSD-basiertes Videoabspielgerät für das Bild.

„In der Organisationsphase fahren wir im Team alle Strecken ab, um die Locations und die Route zu kennen.“ sagt Ralf Zinkel von Bagage Bikes Lastenräder Cargobikes Köln. „Doch genauso wie die Filme halten wir auch die Route bis zum Abend selbst geheim. Nur der Startpunkt und damit ‚Location 1‘ werden etwa 1 bis 2 Wochen vorher bekannt gegeben.“ Bagage Bikes ist neben Punta Velo und der Faradgang e.V. Kooperationspartner von „Shorts on wheels“, das außerdem vom Kulturdezernat Köln gefördert wird.

02_shorts_on_wheelsMitmachen kann jeder, der mit einem Gefährt mit Pedalen unterwegs ist, die Teilnahme ist kostenlos. Und: Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Weitere Informationen sind online unter http://kffk.de/shortsonwheels/ zu finden. Unter anderem ist dort die erste Location, und damit der Start, angegeben: Haus der Archtitektur, Josef-Haubrich-Hof

Jetzt Velostrom-Newsletter abonnieren:

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.