my_boo_raeder_160
Neues aus der Szene

my Boo Bambusfahrräder unter den Top 10 -Teilnehmern für größten Umweltpreis der Welt

Lesezeit etwa 2 Minuten
my_boo_raeder
Die Testräder von my Boo auf der Eurobike (Klicken zum Vergrößern).

Das Kieler Social Business my Boo Bambusfahrräder hat es mit seinen sozial wie ökologisch nachhaltigen Fahrrädern unter die Top 10 der GreenTec Awards 2017 in der Kategorie Lifestyle geschafft!

Die GreenTec Awards sind der weltgrößte Umweltpreis. Er richtet sich an junge Unternehmen und kreative Köpfe mit innovativen und nachhaltigen Ideen. Durch die Verleihung dieser Awards soll das Bewusstsein für Nachhaltigkeit gestärkt werden. Bereits zum zehnten Mal werden Ideen prämiert, die versuchen, Umweltthemen in den Alltag zu integrieren. Unterstützt werden sie von etablierten Medienpartnern wie ProSieben und der FAZ.

Verschiedenste Vertreter aus den Bereichen Kosmetik, Freizeit, Sport und Gesundheit konkurrieren um den begehrten Preis und dabei mittendrin: my Boo mit seinen Bambusfahrrädern! Mit seinem besonderen Konzept schont my Boo zum einen Ressourcen durch die Verwendung des schnell nachwachsenden Rohstoffs Bambus und zum anderen werden durch die Zusammenarbeit mit einem sozialen Projekt in Ghana, die Wirtschaft vor Ort gestärkt und Bildungsprojekte gefördert. my Boo bietet also jedem Fahrradfreund eine gute Möglichkeit, Nachhaltigkeit auf der täglichen Fahrt zu integrieren, – ganz ohne Verzicht und erhobenen Zeigefinger, dafür aber mit einer vielleicht schon bald erlangten Auszeichnung.

Die beiden Gründer Jonas Stolzke und Maximilian Schay sind glücklich, sich gegen zahlreiche Bewerber durchzusetzen und so weit zu kommen. „Wir hätten nicht gedacht, dass wir es tatsächlich unter die TOP 10 schaffen würden. Das allein ist echt schon Gold wert. Natürlich würden wir uns aber freuen, wenn wir letztlich zu den drei Endnominierten gehören und bis dahin tatkräftig für my Boo abgestimmt wird“, lächelt Jonas Stolzke. „Wir möchten die Chance nutzen, durch den Gewinn eines solch großen Awards, das Fortbewegungsmittel der Zukunft, das Fahrrad, noch mehr in den Fokus der Gesellschaft zu rücken!“, fügt Maximilian Schay hinzu.
Wer das junge Unternehmen aus Kiel bei seiner Nominierung unterstützen möchte, kann ab dem 28.11.2016 auf der Homepage (abstimmung.greentec-awards.com) in der Kategorie LIFESTYLE seine Stimme den my Boo Bambusfahrrädern geben und den Auswahlprozess bis zum 06.01.2017 entscheidend mitgestalten. Das Projekt mit den meisten Stimmen qualifiziert sich automatisch als einer der drei Nominierten der jeweiligen Kategorie. Aus diesen wählt die Jury, bestehend aus über 70 Personen aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft und Medien, dann den Gewinner.

[Text: PD-F, Foto: VeloStrom.de]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

Kommentar:

Herzlichen Glückwunsch zum Erreichen der Top-Ten! Das Fahrerlebnis mit einem Rad von myBoo ist wirklich aussergewöhnlich, das muss man selbst einmal erlebt haben. Deshalb mein Tipp: Für myBoo abstimmen und unbedingt mal ein Rad probefahren!

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.