640px-quaregnon_-_le_samyn_4_mars_2015_depart_d008_160
Über'n Tellerrand

Paul Lange & Co. sponsert World-Tour-Team BORA-hansgrohe

640px-quaregnon_-_le_samyn_4_mars_2015_depart_d008
Team BORA-hansgrohe (Klicken zum Vergrößern)

Als „Official Team Supplier“ des neuen World-Tour-Teams BORA-hansgrohe wird die Stuttgarter Paul Lange & Co. OHG ab 2017 in der höchsten Liga des Welt-Radsports vertreten sein. Das  Team um Weltmeister Peter Sagan geht künftig mit SHIMANO DURA-ACE Komponenten und PRO Parts auf die Jagd nach Klassiker- und Rundfahrt-Erfolgen.

Für Bernhard Lange, den Geschäftsführenden Gesellschafter von Paul Lange & Co, ist dies in zweierlei Hinsicht eine besondere Freude. „Zum einen bin ich natürlich froh und auch ein bisschen stolz darauf, dass wir als Partner des Teams BORA-hansgrohe wieder in der ‚Champions League’ des Radsports vertreten sind. Zumal im Hinblick auf den Beginn dieses Sponsorings im Jahr 2017, in dem wir ein einzigartiges Jubiläum in der Fahrradbranche feiern: 50 Jahre Partnerschaft zwischen Paul Lange & Co. und SHIMANO. Dass die Mannschaft um den derzeit wohl besten Straßenfahrer der Welt sich in Sachen Equipment auf SHIMANO und PRO verlässt, zeigt deutlich, wie hoch deren Qualität und Zuverlässigkeit in Profi-Kreisen eingeschätzt wird.“

Darüber hinaus sei das neuformierte Team BORA-hansgrohe aber auch ein Wichtiges Zeichen für den heimischen Radsport insgesamt, so Lange weiter. „Dass wir mit BORA-hansgrohe künftig wieder ein deutsches Team haben, das bei den großen Klassikern und Rundfahrten sicherlich vorne mitmischen kann und wird, steht auch stellvertretend für den Stellenwert, den der Radsport in Deutschland langsam wieder zurückerobert.“

„Ich habe schon zu Beginn der vergangenen Saison gesagt, dass ich denke, dass auch durch den Grand Départ 2017 in Düsseldorf in Deutschland wieder einiges in Bewegung kommen wird“, sieht auch Team-Mager Ralph Denk den deutschen Radsport wieder auf dem Vormarsch und blick optimistisch auf das kommende Jahr: „Für die erste Saisonphase haben wir mit Peter Sagan, dem zweifachen UCI Weltmeister, einen der Topstars in unseren Reihen. Mit Rafal Majka und Leopold König sind wir ebenfalls für die Grand Tours gut aufgestellt. Mir ist aber auch wichtig festzuhalten, dass wir weiterhin stark auf deutschsprachige Talente setzen werden.

An der Seite von Weltmeister Peter Sagan und dem zweimaligen Gewinner des Bergtrikots bei der Tour de France, Rafal Majka, gehen in der kommenden Saison insgesamt acht Deutsche im BORA-hansgrohe Trikot an den Start: Pascal Ackermann, Emmanuel Buchmann, Marcus Burghardt, Silvio Herklotz, Christoph Pfingsten, Andreas Schillinger, Michael Schwarzmann und Rüdiger Selig. „Ich bin mir sicher, dass so viele deutsche Rennfahrer in einem so hochkarätigen deutschen Team im kommenden Jahr dazu beitragen, noch mehr Menschen in Deutschland wieder vom Radsport zu begeistern. Spätestens beim Grand Départ in Düsseldorf“, zeigt sich Bernhard Lange rundum optimistisch.

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.