riese_mueller_karin_meissnernamibia_
Über'n Tellerrand

Riese und Müller: Soziales Engagement statt Weihnachtspräsente für Geschäftspartner

Lesezeit etwa 1 Minute

riese_mueller_namibia_karin_meissner[at] Seit vielen Jahren verstärkt sich in  Unternehmen ein erfreulicher Trend: Statt Weihnachtspräsente für Geschäftspartner zu kaufen wird stattdessen für soziale Projekte gespendet.

Der Darmstäder Pedelec-Hersteller Riese und Müller beispielsweise engagiert sich für das private Hilfsprojekt von Karin Meissner in Namibia. Karin Meissner unterstützt dort mit hohem persönlichen Einsatz in verschiedenen Projekte die Arbeit von AIDS-Waisen. Diese Kinder, die teilweise selbst infiziert sind, benötigen viel Zuwendung, Liebe und Unterstützung im täglichen Leben, da sie ohne Eltern aufwachsen.

Das dafür benötigte Geld erhält Karin Meissner, die seit 2002 in Namibia lebt, von Freunden, Verwandten und Bekannten. Durch ihren ehrenamtlichen Einsatz entstehen keinerlei Verwaltungskosten, so dass jeder Cent den Kindern zu Gute kommt.

Weitere Informationen zum Engagement von Karin Meissner und den von ihr betreuten Projekte sind auf der Website von Riese und Müller zu finden. Wer dieses Projekt ebenfalls unterstützen möchte, findet dort alles weitere Wissenswerte

Jetzt wöchentlichen Velostrom-Newsletter abonnieren:

 

Alexander Theis

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VelΩstrΩm.
Alexander Theis

Letzte Artikel von Alexander Theis (Alle anzeigen)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Translate »