Ampler_andrew_map_160
Urlaub

Ampler Challenge: Andrew fährt 1.000 km durch UK

Lesezeit etwa 3 Minuten

Die Ampler Challenge Tour von Andrew führt ihn auf 1000 Kilometern quer durch das Vereinigte Königreich und wird zur Reise seines Lebens.

Ampler_andrew_map
Andrews Challenge: 1.000km von Morpeth im Nordosten Englands auf die Insel Iona und zurück (Klicken zum Vergrößern).

Andrew ist ein Krankenpfleger für psychische Gesundheit aus Großbritannien. 2011 hat er einen tragischen persönlichen Verlust erlitten. Für Andrew war die schottische Insel Iona 1997 das Ziel seiner Flitterwochen und 12 Jahre später Ziel einer der letzten gemeinsamen Reisen, die er vor deren Tod mit seiner Frau unternehmen durfte.

Der Gedanke, dass er eines Tages die Möglichkeit haben würde nach Iona zurück zu kehren, hat Andrew seinen Lebensmut nicht verlieren lassen. Diesmal allerdings sollte es eine Reise mit dem Fahrrad werden. In sieben Tagen radelte er auf seinem Ampler Curt mit 10-fach Schaltung insgesamt 1000 km durch das vereinigte Königreich: Von Morpeth im Nordosten Englands auf die Insel Iona und zurück.

“Nach dem Tod meiner Frau wollte ich immer hierher zurück kehren. Wahrscheinlich, um mich zu versichern, dass das Leben weitergeht. Die Tour dauerte sechs Tage, aber eigentlich befinde ich mich seit acht Jahren auf dieser Reise.”, so Andrew.

Dies ist Andrews Rückkehr auf die Insel und gleichzeitig eine Anregung für andere, die Straßen zu nutzen, um mit persönlichen Verlusten und schwierigen Zeiten umzugehen. Andrew hat nicht nur Hügel spielerisch bewältigt, sondern auch ordentlich Gas gegeben: “Meine Maximalgeschwindigkeit betrug 77 km/h. Das Rad fühlte sich bei dieser Geschwindigkeit absolut stabil an und das war ein echtes Vergnügen.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Andrews Fahrrad:

Ampler Curt E-Bike mit 10-fach Schaltung
Reichweite: 45-100 km
Maximalgeschwindigkeit: 25 km/h
Nominalgewicht: 14,3 kg

Im Juni 2019 forderte Ampler Bikes Fahrradbegeisterte aus ganz Europa dazu auf, ihre Traumroute für die längste Fahrrad-Testfahrt der Welt einzureichen: Eine besondere Radroute zwischen 500 und 1000 km Länge mit einer Erklärung, was diese Tour so einzigartig macht. Aus über 3710 Bewerber*innen wurden vier ausgewählt, die für das große Abenteuer ihre eigenen Ampler E-Bikes bekommen haben.

Die erste Gewinner-Story von Thomas gab es am 22.09., die zweite Gewinner-Geschichte von Ian und Rebecca war am 05.10. auf VeloStrom zu lesen.

Alle Informationen: https://amplerbikes.com/en/ampler-challenge-2019

[Text & Fotos: Ampler]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Kommentar: Ich finde das eine prima Initiative von Ampler! Bisher waren das “Stout” und “Curt” von Ampler als Testbikes bei VeloStrom, beide zeigten eindrucksvoll die Qualitäten der Bikes aus Estland. 

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis