blubrake_abs_sichbar
Markt & Hersteller Neue Pedelecs und E-Bikes

blubrake: Vier Bikes von Bulls kommen 2020 mit dem ABS der Italiener

Lesezeit etwa 3 Minuten

[at] In den Markt für Pedelec-ABS kommt Bewegung: 2020 kommen alleine von Bulls vier Bikes mit dem blubrake-ABS!

blubrake_abs_sichbar
Nur am Messeexemplar kann man einen Blick auf das eingebaute ABS werfen (klicken zum Vergrößern).

Auf der diesjährigen Eurobike hatte ich die Gelegenheit, das ABS aus Italien zu testen. Es funktioniert einwandfrei und ist dabei optisch so dezent wie möglich.

Dank einer Technologie, die laut Firmenvertretern von blubrake mit sämtlichen auf dem Markt vertretenen Motoren, Batterien und Hydraulikbremsen kompatibel ist, kann das blubrake System vollständig im Inneren des E-Bike-Rahmens untergebracht werden. Lediglich der Sensorkranz an der vorderen Scheibenbremse weist auf das ABS hin. Wie beim Mitbewerber Bosch wird auch bei Blubrake nur vorne per ABS gebremst. 

Und zwar sowohl in MTB-E-Bikes wie in All-Road-E-Bikes, in Urban- wie in Trekking-E-Bikes und selbst in Cargo-Bikes.

NEU im Frühjahr/Sommer 2020: BULLS-Fahrräder mit bluebrake ABS

blubrake_abs_bulls_bikeGleich vier Fahrrad-Modelle mit ABS blubrake hat das deutsche Unternehmen Bulls für zwei verschiedene Zielgruppen entwickelt.

Zur Kategorie „S-Pedelec” zählt das Adventure Evo AM TransAlp ABS, kreiert für alle, die sich einerseits ein schnelles Fahrzeug für die Stadt wünschen, das sich andererseits aber auch bei Wochenende-Unternehmungen auf unkomplizierten Offroad-Pisten einsetzen lässt.

Da es sich um ein S-Pedelec handelt, das mit Motorunterstützung Geschwindigkeiten von bis zu 40 km/h erreichen kann, verfügt dieses E-Bike auch über Pflichtausstattungen wie Vorder- und Rücklicht, Außenspiegel und akustisches Warnsignal.

Angesichts der Geschwindigkeiten, die das Adventure Evo AM TransAlp ABS erreichen kann, ist die blubrake-Lösung gegen das Blockieren des Vorderrads ein signifikanter Mehrwert für die Sicherheit der Fahrer dieser Modelle.

Die Modelle Iconic Evo TR3 ABS, Copperhead Evo AM 3 ABS und Aminga Eva TR3 ABS hingegen sind hochtechnologische Modelle und ideal für ausgedehnte Touren durch die Berge.

Das hohe technologische Innovationsniveau des blubrake Produkts wird auch dadurch unterstrichen, dass blubrake mit dem angesehenen Eurobike Award 2019 ausgezeichnet wurde.

Über blubrake

blubrake ist ein innovatives italienisches Unternehmen, das im Bereich ABS für E-Bikes state of the art Lösungen entwickelt. blubrake will Fahrerlebnisse ermöglichen, die Fahrspaß mit absoluter Sicherheit verbinden – durch ein in den Fahrradrahmen integriertes ABS, das unsichtbar ist und im Bedarfsfall perfekt funktioniert. Das Unternehmen gehört zum Konzern e-Novia und ist das Ergebnis der Erfahrung und der Entschlossenheit eines fachübergreifenden Teams aus qualifizierten Ingenieuren, Produktdesignern, Managern sowie Marketing- und Kommunikations-Experten.

[Fotos: VeloStrom ]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis

Begeisterter Pedelec-Fahrer. Bloggt seit 2011 über seine Erfahrungen mit Pedelecs und ist Herausgeber von VeloStrom.de
Alexander Theis