wrightsock-coolmesh-II-160
Zubehör

Doppellagige Fahrradsocken für Herbst und Winter von Wrightsock

Lesezeit etwa 5 Minuten

Langsam wird es herbstlich, die Fahrradfahrten morgens und abends kühler. Die doppellagigen Fahrradsocken von Wrightsock sollen nicht nur gegen Kälte helfen.

WRIGHTSOCK ist die Marke von Wrightenberry Mills in Burlington, North Carolina. Seit 1948 produziert Wrightenberry Mills in den USA mit aktuell 35 Mitarbeitern im eigenen Werk WRIGHTSOCK. Die Sourceplan GmbH mit Sitz in Landau in der Pfalz ist die europäische Repräsentanz der Marke WRIGHTSOCK. Von Landau aus werden die Märkte in Deutschland und Österreich beliefert sowie die anderen europäischen Distributeure betreut.

wrightsock-coolmesh-IIPendler, E-Biker, Rennradfahrer und Mountainbiker haben auf dem Fahrrad mit den unterschiedlichsten Problemzonen zu tun. Im Herbst bei niedrigeren Temperaturen sind die Füße dem kalten Fahrtwind ausgesetzt. Nicht selten werden schon nach wenigen Minuten Zehen gefühllos. Dazu kommen die fahrradtypischen Druckstellen an der Ferse und unter den Zehenballen, die zu Druck- und Scheuerstellen und Blasen führen können.

Mögliche Gründe für Scheuerstellen sind vielfältig. Sie reichen von schlecht passenden Schuhen, zuviel (Schweiß)-Feuchtigkeit im Schuh, ungewohnt hoher Belastung, orthopädischen Fußformen, die nicht zum jeweiligen Schuh passen bis hin zu ungeeignetem Sockenmaterial.

Klare Anforderungen an die richtigen Radsocken sind daher: Sie müssen perfekt sitzen, dürfen nicht Verrutschen, müssen für angenehmes Fußklima sorgen und sollten die Schweißfeuchtigkeit vom Fuß wegleiten.

Die Lösung von Wrightsock seit 1988: Doppellagige Socken

Die doppellagige Ausführung der Socken gibt es in verschiedenen Längen, die je nach Temperatur mehr oder weniger Isolation bieten. Im Herbst macht die wadenlange Version (crew) für Pendler, aber auch Mountainbiker und Rennradler am meisten Sinn. Die Vorteile aller Modelle:

  • Blasen verhindern

Die doppellagigen Socken von Wrightsock verlagern die Reibung, die eigentlich zwischen „Normalsocke“ und Oberhaut des Fußes stattfindet, in die beiden Sockenlagen. Sie Neutralisieren somit die Reibung des Systems “Schuh – Socke – Fuß” und verhindern so das Entstehen von Blasen.

  • Isolieren

Die innere Lage der Socke besteht aus Coolmax, eine der hochwertigsten Polyesterfasern, die es gibt. Die daraus hergestellte Dri-Wright® IIinner-Schicht von Wrightsock ist offenporig. Sie hat eine glatte, ungefärbte, hydrophobe Oberfläche und leitet Feuchtigkeit vom Fuß ab und in die äußere Lage der Socken weiter. Somit bleiben die Füße trockener und wärmer.

  • Dämpfung

Es ist wichtig zu wissen, dass die doppellagige Konstruktion nicht dazu führt, dass die Socken wesentlich dicker sind wie herkömmliche Rad- oder Sportsocken. Auch mit den mitteldicken Modellen hat der Fuß genug Platz im Radschuh. Aber: Natürlich dämpfen die zwei Lagen besser wie einlagige Socken und nehmen den Druck vom Fuß.

Egal ob es die Coolmesh II, Stride, Escape oder Adventure-Socke ist, diese Eigenschaften vereinen alle Modelle

• Eine eingestrickte Stabilisierungs-Zone im Mittelfußbereich sorgt für sicheren Halt.
• Der Fußrücken ist in einer Netzstruktur gestrickt, um optimal Feuchtigkeit ableiten zu können.
• Die innere Lage ist weiß, ungefärbt und somit fußgesund ausgeführt.
• Die Dri-Wright und High-Tech Fasern in der inneren und der äußeren Lage sorgen für trockene Füße und Schutz vor Blasenbildung
• Sockenhöhen: low tab, quarter, crew 
• Farben: Verschiedene Ausführungen von einfarbig über geringelt bis zweifarbig
• Material: Polyester, Nylon, Elasthan

COOLMESH II

wrightsock-coolmesh-II-langDas dünnste Sockenmodell der Kollektion. Es wird meist von Rennradlern bevorzugt. Besonderheit: Die angestrickte „Nase“ (englisch: Tab) folgt der Schuhlinie des Schaftes und schützt den Fuß dort, wo Sneakersocken anderer Herstellern oft unter die Schuhlinie rutschen.

Am Tab lässt sich die Socke gut packen und über den Fuß ziehen. Mountainbiker nehmen gerne die knielange Version für noch mehr Schutz und Wärme.

UVP: 18,95€

STRIDE

wrightsock-strideEtwas dicker als die Coolmesh II und dadurch wärmer und robuster. Ideal für den Alpencross, die harte MTB-Tour oder die tage- oder wochenlange Radreise.

Beim Silver Stride sind zusätzlich 5% Silberfäden gegen Geruchsbildung eingearbeitet.

UVP: 20,95€, Silver Stride: 26,95€

ESCAPE

wrightsock-escapeDieses mitteldicke Modell besitzt eine einseitige Frottee-Polsterung im Zehen- und Fersenbereich. Da diese Polsterung nicht hautseitig eingebaut ist (wie bei anderen Socken-Herstellern üblich), sondern sich zwischen der Innen- und Außensocke befindet, wird ein Scheuern der Polsterung an der Haut vermieden.

Mountainbiker nehmen gerne die knielange Version für noch mehr Schutz und Wärme.

UVP: 25,95€

ADVENTURE

wrightsock-adventureDie am dicksten gepolsterte Socke in der WRIGHTSOCK-Kollektion. Dieses Modell besitzt eine doppelseitige Frottee-Polsterung im Zehen- und Fersenbereich.

UVP:28,95€

Mehr Informationen gibt es auch unter http://www.wrightsock.de/

[Text & Fotos: Wrightsock]

Jetzt VeloStrom-Newsletter abonnieren und kostenloses E-Book-sichern:

Alexander Theis