e-bike-riese-und-mueller-charger3-mit-kindernay-detail
E-Bikes Riese & Müller Test & Technik Zubehör

Update E-Bike Charger3 GT: Ab jetzt mit Kindernay-Nabe!

Lesezeit etwa 7 Minuten

Die innovative Kindernay-Nabenschaltung ist zum Dauertest im Charger3 GT verbaut.

Kindernay aus Norwegen baut eine ganz besondere Nabenschaltung: Die Betätigung erfolgt hydraulisch statt mit Bowdenzug und mit Schalthebeln statt mit Drehgriff. Außerdem ist sie für die Montage mit Steckachsen vorgesehen und kann dank „Swap Cage“ innerhalb kürzester Zeit getauscht werden. Dass sie, bis auf einen regelmäßigen Ölwechsel, wartungsfrei ist, versteht sich bei einer modernen Nabenschaltung fast von selbst.

kindernay-nabenschaltung-7-gang-mit-shifter-eurobike
Umbau Charger GT auf Kindernay-Nabe... x
Umbau Charger GT auf Kindernay-Nabenschaltung

Ideal für E-Bikes

Die Kindernay-Nabe ist als 14-Gang-Nabe und seit kurzem in einer Version mit 7 Gängen zu haben. Letztere soll besonders für E-Bikes geeignet sein. Das Konzept der Kindernay-Nabe interessiert mich kolossal. André Joffroy vom deutschen Importeur stellt uns dankenswerter Weise eine Kindernay mit 7 Gängen kostenfrei für einen Dauertest an unserem Charger3 GT von Riese und Müller zur Verfügung.

Kindernay-Nabe umrüsten

Aber Moment, das Charger3 GT ist doch mit einer Enviolo-Schaltung ausgestattet? Ja, das stimmt. Das E-Bike muss also umgerüstet werden. Praktisch ist, dass trail.camp ein Charger3 GT schon einmal als Testbike hatte. So war klar: Der Umbau funktioniert.

Teil 1: Die Nabe

Ein paar Tage nach dem Gespräch mit André Joffroy kam das Paket mit der Kindernay-Nabe an. Bis auf die Felge ist alles dabei, was für den Umbau benötigt wird.

kindernay-nabe-sieben-gang-teile-umbausatz
Beim Umbau-Kit der Kindernay-Nabe ist alles mit dabei.

Um die Umbauzeit zu minimieren habe ich mich entschlossen, die Kindernay-Nabe in ein eigenes Laufrad einspeichen zulassen. Eigentlich muss dazu nur das „Swap Cage“ eingespeicht werden, in das später die eigentliche Nabe eingeschraubt wird. Um das Laufrad jedoch in den Zentrierständer montieren zu können, muss auch die Kindernay-Nabe selbst mit zum Einspeichen.

Also machte sich das ganze Paket auf den Weg zu einem Bekannten, der das Laufrad für mich bauen wird – und der mindestens genauso gespannt war wie ich.

Teil 2: Das Laufrad

Nach ein paar Tagen stellt sich heraus: Eine Felge ist zwar da, die passenden Speichen Sapim Strong oder Force in der benötigten Länge sind aber nicht lieferbar. Es fällt der Entschluss, stattdessen Sapim Race Speichen in Rohloff-Spezifikation zu verwenden, um weitermachen zu können. Ein Blick in die Dokumentation von Kindernay ist beim Einspeichen hilfreich. Man hat sich in Norwegen lange Gedanken gemacht, wie ein stabiles, haltbares Laufrad mit Kindernay-Nabe eingespeicht werden muss. Deshalb sind die Speichen anders als im ersten Moment angenommen gekreuzt.

e-bike-charger3-gt-kindernay-umbau-einzelteile

Mein Bekannter hat das Einspeichen zum Selbstkostenpreis erledigt, im Fachhandel müsste man mit etwa 150€ rechnen.

Teil 3: Der Umbau

Jetzt könnte der Umbau beginnen. Vorsichtshalber hatte ich wegen der Verzögerung bei den Speichen den ursprünglichen Termin zum Umbau nach hinten verschoben. Rückblickend wäre das zwar nicht unbedingt notwendig gewesen, aber sei’s drum.

Den Umbau macht „All Mountains“ aus Wiesbaden. Dort kennt man sich auch mit Riese und Müller aus – und war genauso neugierig auf die Kindernay-Nabe wie ich.

e-bike-charger3-gt-kindernay-umbau-leitungen-draussen
Umbau Charger GT auf Kindernay-Nabenschaltung

Der Umbau selbst verlief erstaunlich flott, auch Dank der guten Dokumentation von Kindernay: Ein Blick ins Manual erspart unnötige Doppelarbeiten. Schon nach kurzer Zeit war das Charger3 GT zur ersten Probefahrt bereit, noch mit außen verlaufenden Zügen – pardon: Leitungen.

Beim Charger3 GT hat Riese und Müller alle Leitungen und Züge im Rahmen verbaut. Das sieht sauber aus – und genau so wollte ich das auch bei den Hydraulikleitungen der Kindernay-Nabe haben. Das bedeutete Mehraufwand, weil das Rad dafür fast komplett zerlegt werden muss – und zog den Umbau in die Länge.

e-bike-charger3-gt-kindernay-umbau-vorbereitungen-hdraulikleitungen-verlegen

Aber schließlich war das auch erledigt und aus dem Charger3 GT Vario HD 625 Kiox ist das Charger3 GT “Kindernay” HD 625 Kiox geworden!

Charger3 GT “Kindernay” HD 625 Kiox

Wie fährt sich das Charger3 GT mit der Kindernay-Nabe?

Beim Schieben fällt das metallisch klingende, recht laute Klacken der Nabe auf. Beim Fahren hört man davon praktisch nichts. Ich habe mich für die sogenannte ONESIE HYSEQ-Schalteinheit entschieden, bei der beide Hebel am rechten Lenkerende montiert werden. Es gibt außerdem noch die TWOSIE HYSEQ-Schalteinheit, bei der am jeweiligen Lenkerende eine Hebelarmatur sitzt. Beim Charger3 GT ist links jedoch der Bediensatellit des Bosch Performance Line CX im Weg.

e-bike-charger3-gt-enviolo-oben-kindernay-nabe-unten
Charger 3 GT vorher mit Enviolo-Nabe (oben) und jetzt mit Kindernay-Nabe.

Die Gänge der Kindernay-Nabe lassen sich knackig und ohne großen Kraftaufwand durchschalten – und das trotz der vielen Windungen auf dem Weg zwischen den Hebeln und dem Aktuator. Ein deutlicher Vorteil der Hydraulik: Ein Bowdenzug würde sich schwerer bedienen lassen.

Die Gänge sind schnell gewechselt, der 6. und 7. Gang kommt mir sehr lang vor. Vom leichten in einen schweren Gang kann ich ohne Trittunterbrechung schalten, umgekehrt muss ich etwas Druck vom Pedal nehmen. An der Ampel oder beim Halt praktisch: Man kann beim Runterschalten drei Gänge auf einmal wechseln.

An den Steigungen meiner kurzen Runde kam ich gut mit dem dritten Gang aus, da bin ich gespannt auf meine Teststeigung, die deutlich steiler ist.

Bei einem kurzen Halt fiel zwei E-Bikern, ebenfalls mit e-Bikes von Riese und Müller (ein Charger, ein Load), auf, dass mein Charger hinten rechts irgendwie anders aussieht. Das folgende Gespräch zeigte das große Interesse an der Kindernay-Nabe. Ich glaube, ich werde demnächst immer ein kleines Datenblatt dabeihaben, das ich mitgeben kann.

Aufwand des Umbaus

Natürlich stellt sich die Frage nach dem Aufwand des Umbaus.

Die Kindernay-Nabe mit 7 Gängen steht aktuell (04/2022) mit 1.399€ in der Liste, das Pendant mit 14 Gängen mit 1.729€. Das Laufrad einzuspeichen würde normalerweise rund 150€ kosten.

Der Umbau von Enviolo auf Kindernay dauerte bei All Mountains in Wiesbaden insgesamt etwa 5,5 Stunden. Ein Großteil der Arbeitszeit entfällt auf den hohen Aufwand für das Verlegen der Hydraulikleitungen im Rahmen des Charger3 GT von Riese und Müller. Je nach Rad und Aufwand geht es natürlich auch schneller.

Ausblick

Ich bin sehr gespannt, wie sich die Kindernay-Nabe mit 7 Gängen beim Charger3 GT schlägt. Der erste Eindruck ist überzeugend. Beim Fahren habe ich den Eindruck, dass die Kraft des Bosch-Antriebs direkter auf den Boden kommt, das Charger3 GT fühlt sich sportlicher an.

Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden, wie sich die Kindernay im Alltagseinsatz bewährt.

Transparenzhinweis: Die Kindernay-Nabe wird vom Importeur trail.camp kostenfrei und ohne Vorgabe für den Dauertest zur Verfügung gestellt.

[Text:[at], Fotos: All Mountains | Kindernay |VeloStrom]

newsletter-abo-motiv-fatbike

Alexander Theis